DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ATP-500 Turnier in Dubai, 1/16-Finals
N. Djokovic – D. Istomin 6:3, 6:3.
S. Devvarman – J.M. Del Potro 7:6 (w.o.)
T. Berdych – M. Copil 6:3, 6:4.
R. Stepanek – M. Russell 5:7, 6:3, 6:1.
ATP-Turnier in Dubai

Djokovic souverän – Del Potro droht lange Pause

Novak Djokovic marschiert beim ATP-500-Turnier in Dubai in den Achtelfinal. Die serbische Weltnummer 2 besiegt Denis Istomin 6:3, 6:3. Juan Martin Del Potro muss dagegen verletzt abreisen.
25.02.2014, 17:4425.02.2014, 17:47
No Components found for watson.rectangle.

Novak Djokovic erwischte in der 1. Runde von Dubai nicht seinen besten Tag, trotzdem bekundete der Serbe gegen die usbekische Weltnummer 54 Denis Istomin keine Mühe. Der sechsfache Grand-Slam-Sieger setzte sich zwar locker mit 6:3 und 6:3 durch, schlug dabei nur knapp mehr Winner als unerzwungene Fehler.

Im ersten Satz nahm Djokovic seinem Gegenüber früh den Aufschlag ab und machte dann am Satzende mit einem weiteren Service-Durchbruch alles klar. Danach leistete Istomin aber mehr Gegenwehr und kam nach einem weiteren frühen Break zu insgesamt vier Chancen zum Re-Break.

Doch Djokovic zeigte bei den wichtigen Punkten seine Klasse und zog den Kopf jedes Mal aus der Schlinge. Nach 1:24 Stunden verwandelte er schliesslich seinen zweiten Matchball. Im Achtelfinal trifft der vierfache Dubai-Champion auf den Spanier Roberto Bautista (ATP 51), gegen den er im Head-to-Head 1:0 führt.

Die Statistiken der Partie.
Die Statistiken der Partie.Bild: tennistv.com

Del Potros Handgelenk zwickt

Juan Martin del Potro ist in Dubai bereits ausgeschieden. Die argentinische Weltnummer 5 musste gegen den Inder Somdev Devvarman nach dem verlorenen Tiebreak im ersten Satz mit Problemen im linken Handgelenk unter Tränen aufgeben.

Der «Turm aus Tandil» befürchtet das Schlimmste, es droht eine mehrmonatige Pause. «Ich weiss nicht, wann ich wieder Tennis spielen kann. Ich muss jetzt erst mal meinen Doktor in Minnesota konsultieren, sehen, was er mir rät», sagte ein niedergeschlagener Del Potro nach der Partie. «Ich konnte einfach nicht mehr weiterspielen. Das waren extreme Schmerzen.»

Del Potro mit besorgtem Blick.
Del Potro mit besorgtem Blick.Bild: X03189

Schon vor viereinhalb Jahren, nach seinem Sieg beim US Open 2009, hatte er mit einer hartnäckigen Handverletzung zu kämpfen. Damals lag das Problem im rechten Handgelenk, Del Potro konnte zwölf Monate keine Ernstkämpfe bestreiten. «Ich befürchte fast, dass es so schlimm wie bei der ersten Handgelenksverletzung wird», so der 25-Jährige in Dubai. (pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Timo Meier schreibt dank 5 Toren in einem Spiel NHL-Geschichte
Sensationeller Timo Meier: Der Schweizer NHL-Stürmer erzielt beim 6:2-Sieg der San Jose Sharks gegen die Los Angeles Kings fünf Tore.

Timo Time in San Jose! Der Schweizer NHL-Star hat seine überragende Form gegen die LA Kings bewiesen und gleich fünf Tore erzielt. Meier traf bereits in der 4. Minute im Powerplay zum 1:0, noch vor dem Ende des Startdrittels innerhalb von 21 Sekunden zum 3:0 und 4:0 sowie im mittleren Abschnitt zum 5:1 und 6:1.

Zur Story