DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Messi der Hobbit, Ronaldo der Frauenklauer

Ein schrecklich ehrlicher Trailer – was die Amis wirklich von «Fifa 15» halten

29.12.2014, 21:5930.12.2014, 09:51
Die Video-Blogger von Smosh Games haben es wieder getan: Der neueste Beitrag ihrer Video-Reihe «Honest Game Trailers» nimmt «Fifa 15» von EA Sports auf die Schippe. Mit bissig-ehrlichen Kommentaren ziehen die Macher über das Spiel und ihre Hauptdarsteller her. So wird Messi als «Hobbit» vorgestellt, Cristiano Ronaldo als «Mr. Steal Your Girl» und Neymar als «Ru-Fi-Oooooo», einem Charakter aus dem Peter-Pan-Film «Hook». Schaut es auch an, wirklich lustig! (pre)video: youtube/smosh games
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
FCB gewinnt Penalty-Krimi gegen Bröndby – YB und FCZ souverän weiter – Lugano gescheitert

Der FC Zürich sichert sich als erste Schweizer Mannschaft einen Platz in einer Europacup-Gruppenphase. Gegen Linfield gewinnt der Meister das Rückspiel mit 3:0. In der Super League wollte es mit dem Toreschiessen noch nicht klappen. Für die Halbprofis des Linfield FK aus Nordirland reichte die Qualität allemal: Nach dem 2:0 in Belfast sorgten Donis Avdijaj mit einer Doublette in der ersten Halbzeit und Ivan Santini mit dem Schlusspunkt nach 84 Minuten für ein klares Verdikt zugunsten des Schweizer Meisters.

Zur Story