Sport
Schaun mer mal

Hier feiert Weltmeister Marco Odermatt sein Abfahrts-Gold im Après-Ski

Hier feiert Weltmeister Odermatt sein Abfahrts-Gold im Après-Ski

13.02.2023, 08:0413.02.2023, 08:14
Mehr «Sport»

Marco Odermatt hat es geschafft: Nach seinem Olympiasieg im Riesenslalom und dem Gewinn des Gesamtweltcups hat er mit erst 25 Jahren mit dem WM-Titel in der Abfahrt auch das dritte grosse Ziel eines Skirennfahrers erreicht. Seinen sonntäglichen Triumph in den französischen Alpen feierte der Nidwaldner unter anderem mit einer Tanzeinlage beim Après-Ski:

Marco Odermatt bestritt die Abfahrt in Courchevel und musste nach dem Rennen an den zweiten WM-Ort Méribel dislozieren, wo er am frühen Abend die Medaille erhielt. Auf dem Weg dorthin machte er Halt im «Folie Douce», einem Bergrestaurant, das auch schon den Spitznamen «Ballermann der Alpen» erhielt.

Beim Besuch der Fernsehstationen nach der Siegerehrung konnte Odermatt nicht verbergen, dass er nicht bloss zum Tanzen im «Folie Douce» war. Als ihm im SRF-Studio Raclette gereicht wurde, zeigte er auf eine Weissweinflasche und meinte: «Die sollten wir auch gleich öffnen, damit ich noch sprechen kann. Es ist nicht das erste Glas heute, aber ich muss ja nicht mehr fahren.»

Über seine Fahrt zur Goldmedaille sagte Odermatt, sie sei wohl «perfekt» gewesen. Zum ersten Mal überhaupt in seiner Karriere gewann er auf höchstem Niveau eine Abfahrt.

Begonnen hatte die WM für «Odi» mit einer Enttäuschung. Nachdem er im Weltcup in jedem Super-G aufs Podest gefahren war, wurde er ausgerechnet an den Weltmeisterschaften undankbarer Vierter. «Man muss einen Tag wie diesen einfach geniessen», sagte Odermatt deshalb im Zielraum nach der Abfahrt. «Diese Emotionen erlebst du nur im Sport.»

Gut möglich, dass er an dieser WM noch einmal für grosse Emotionen sorgen wird. Auch im Riesenslalom am Freitag gehört Marco Odermatt zu den Topfavoriten. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die besten Bilder der Ski-WM in Courchevel/Méribel
1 / 41
Die besten Bilder der Ski-WM in Courchevel/Méribel
Wer das vor einigen Wochen behauptet hätte, wäre für verrückt erklärt worden: Der Grieche (!) AJ Ginnis gewinnt Slalom-Silber.
quelle: keystone / martial trezzini
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Aus dem SRF-Archiv: Skilager anno 1998
Video: srf
Das könnte dich auch noch interessieren:
13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
MrBlack
13.02.2023 10:43registriert September 2016
Odi's leicht angeheiterter Zustant am Abend fand ich sehr erheiternd und sympathisch!
460
Melden
Zum Kommentar
avatar
ursus3000
13.02.2023 09:30registriert Juni 2015
Gib Gas Odi. Du hast es Dir verdient
262
Melden
Zum Kommentar
13
Sohn einer Legende, FCZ-Coup und GC-Hoffnung – 5 spannende neue Köpfe in der Super League
Der Schweizer Transfermarkt ist noch nicht heiss gelaufen. Aber die eine oder andere Verstärkung haben sich die Klubs aus der Super League geleistet. Eine Auswahl von fünf Spielern, die in dieser Saison die Liga (wieder-)entdecken.

Fast hätte es der offensive Mittelfeldspieler ohne Transfer in die Super League geschafft. In der Barrage scheiterte Dos Santos letzte Saison mit dem FC Thun an den Grasshoppers. Der 21-Jährige, Anfang Jahr zum besten Spieler der Challenge League gewählt, war daraufhin nicht mehr zu halten für die Berner Oberländer, bei denen er vom Junior zum besten Skorer gereift ist. Sein Debüt in der 1. Mannschaft gab er bereits als 18-Jähriger.

Zur Story