Sport
Simon Ammann

Velta holt sich den Titel vor Freud und Kraft – Gregor Deschwanden schafft den Sprung unter die besten 15

Rune Velta gewinnt mit einem hauchdünnen Vorsprung die Goldmedaille auf der Normalschanze.
Rune Velta gewinnt mit einem hauchdünnen Vorsprung die Goldmedaille auf der Normalschanze.Bild: KAI PFAFFENBACH/REUTERS
WM-Skispringen, Normalschanze

Velta holt sich den Titel vor Freud und Kraft – Gregor Deschwanden schafft den Sprung unter die besten 15

21.02.2015, 18:3621.02.2015, 18:38
Mehr «Sport»
Wilmaa
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Real Madrids erster Pott seit drei Jahren geht kaputt, weil Sergio Ramos zu schwach ist
20. April 2011: In der ersten Saison unter Trainer José Mourinho gewinnt Real Madrid dank einem 1:0-Finalsieg gegen Erzrivale Barcelona die Copa del Rey. Der erste Cupsieg seit 18 Jahren wird so ausgiebig gefeiert, dass der Pokal die Nacht nicht heil übersteht.

Der Jubel nach dem Schlusspfiff ist grenzenlos. Verteilt aufs ganze Feld liegen sich die Spieler von Real Madrid auf dem Rasen des Estadio Mestalla von Valencia in den Armen. Dank dem goldenen Tor von Cristiano Ronaldo in der 103. Minute gewinnen die Königlichen den packenden Final der Copa del Rey gegen den FC Barcelona mit 1:0 und feiern im ersten Jahr unter Trainer José Mourinho gleich den ersten Titel.

Zur Story