bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Sport kompakt

Federer startet gegen Weltnummer 153 in die Saison

Australier Willman wartet

Federer startet gegen Weltnummer 153 in die Saison

06.01.2015, 09:5806.01.2015, 13:04
John Millman erspielt sich ein Duell mit Roger Federer.
John Millman erspielt sich ein Duell mit Roger Federer.Bild: ap

Roger Federer (ATP 2) bestreitet seine erste Partie des Jahres am ATP-Turnier in Brisbane am Donnerstag in der 2. Runde gegen John Millman (ATP 153). 

Der 25-jährige Australier John Millman, der in Brisbane dank einer Wildcard Aufnahme ins Tableau hat, setzt sich in seiner Heimatstadt in der Startrunde gegen den Amerikaner Rhyne Williams 6:3, 6:1 durch. 

Für Federer und Millman ist es das erste Duell auf der Tour. Millman ist in der Schweiz kein Unbekannter, hatte er doch einst für den TC Zug Interclub gespielt. Federer, der in Brisbane als Nummer 1 gesetzt ist, profitierte in der 1. Runde von einem Freilos. 

Nach Gilles Simon und Julien Benneteau erwischte es in Brisbane am Dienstag in der 1. Runde mit Kevin Anderson einen weiteren Gesetzten. Der Südafrikaner verlor gegen den Polen Lukasz Kubot 6:7 (3:7), 4:6. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Volleys, EBUG und Goalie-Patzer – das waren die NHL-Highlights im Januar

Januarloch? Nicht in der NHL. Es gab wunderschöne Tore. Unfassbare Aussetzer. Und auch das eine oder andere Highlight von unseren Schweizer Söldnern. Viel Spass!

Zur Story