Sport
Sport kompakt

Barça knapp, Atlético so lala und beim 5:0 von Real schiesst für einmal ein Spieler namens Morata das Traumtor

Primera Division, 31. Runde

Barça knapp, Atlético so lala und beim 5:0 von Real schiesst für einmal ein Spieler namens Morata das Traumtor

29.03.2014, 21:1530.03.2014, 12:02
Mehr «Sport»
Animiertes GIFGIF abspielen
Alvaro Morata mit einem ansatzlosen Schlenzer zum 5:0.GIF: Youtube/MaxGoalsHD

Atletico Madrid bleib an der Tabellenspitze der Primera Division. Das Team aus der Hauptstadt gewinnt mit 2:1 gegen Athletic Bilbao. Barça sichert sich dank einem Penaltytor von Messi den Sieg. Real Madrid macht mit Vallecano kurzen Prozess.

Im katalanischen Derby fiel die Entscheidung erst im letzten Viertel. Nach 77 Minuten verwandelt Lionel Messi einen Hands-Penalty zum 1:0 Endresultat. Der Penalty-Entscheid war umstritten, denn Neymar nahm im Luftkampf möglicherweise zuerst die Hand zur Hilfe.

Atletico Madrid tat sich gegen das Team aus Bilbao ziemlich schwer und geriet schon in der sechsten Minute in Rückstand. Doch die Madrilenen konnten sich auf ihre Offensive verlassen. Diego Costa gelang in der 22. Minute der Ausgleich und Koke besorgte in der 55. Minute das 2:1. 

Real Madrid liess zuhause gegen Rayo Vallecano nichts anbrennen. Die Königlichen aus Madrid setzten mit einem 5:0-Erfolg ein Zeichen in Richtung Spitze, welche weiterhin von Atlético angeführt wird. Das Tor des Abends gelang einem Neuling namens Alvaro Morata. Der 21-Jährige schoss beim 5:0 sein erstes Saison-Tor für Real, und was für eines! (si/qae)

Primera Division, 31. Runde
RCD Espanyol – FC Barcelona 0:1
Celtic de Vigo – Sevilla 1:0
Athletic Bilbao – Atlético Madrid 1:2
Real Madrid – Rayo Vallecano 5:0
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Gattuso neuer Trainer bei Hajduk Split +++ Santos wird Nationaltrainer Aserbaidschans

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Zur Story