DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basel untermauert seine Dominanz in der Super League und demontiert GC in Unterzahl



Liveticker: 14.02.16: GC – Basel

Schicke uns deinen Input
Grasshoppers
Grasshoppers
0:4
FC Basel
FC Basel
IconL. Zuffi 92'
IconM. Lang 54'
IconM. Janko 31'
IconM. Suchy 20'
IconM. Lang 12'
93'
Entry Type
Spielende
Das Tor Zuffis ist die letzte Szene des Spiels. Basel demontiert GC mit 4:0.

Basel gewinnt klar, obwohl sie gut 60 Minuten in Unterzahl bestritten. GC kam zu keiner klaren Torchance und wurde komplett abgemeldet. Nun zieht Basel weiter davon und baut den Vorsprung auf die Zürcher auf 15 Punkte aus. Matchwinner mit zwei Toren ist Ex-GC-Spieler Michael Lang. Unter der Woche geht es für Basel weiter in der Europa League. Sie spielen auswärts gegen St. Etienne. GC hat nun eine Woche Pause, die Hoppers empfangen im Letzigrund den FC Sion.
14.02.2016; Zuerich; Fussball Super League - Grasshopper Club Zuerich - FC Basel;
Schiedsrichter Alain Bieri zeigt Marc Janko (Basel) die rote Karte
(Claudia Minder/freshfocus)
92'
Entry Type
Tor - 0:4 - FC Basel - Luca Zuffi
Zuffi trifft zum 4:0! Steffen legt zurück auf Zuffi, der mit links Keeper Mall in der weiten Ecke bezwingt.
90'
Drei Minuten gibts noch obendrauf.
90'
Entry Type
Auswechslung - FC Basel
rein: Alexander Fransson, raus: Taulant Xhaka
Der 21-Jährige Fransson kommt zu einem Kurzeinsatz, auch sein Debüt in der Schweizer Liga. Taulant Xhaka geht für ihn vom Feld.
88'
Basel wird hier einfache drei Punkte einfahren. Die Offensive der Grasshoppers wurde von der äusserst kompakten FCB-Abwehr von A bis Z abgemeldet.
83'
Wenns mit dem Fuss nicht klappt, probiert man es mit der Hand. Bauer will in den Abschluss gehen, doch der Ball springt ihm an die Hand. Entlastungsfreistoss für Basel.
77'
Entry Type
Auswechslung - Grasshoppers
rein: Mergim Brahimi, raus: Caio
Caio geht, Brahimi kommt.
75'
Basic kommt frei zum Kopfball, bringt den Ball aber nicht wie gewünscht aufs Tor. Keine Gefahr für Vaclik.
75'
Die Partie flacht deutlich ab, Basel verwaltet die Führung mit einem Mann weniger gekonnt. GC wirkt harm- und ideenlos.
68'
Entry Type
Auswechslung - FC Basel
rein: Andraz Sporar, raus: Matias Delgado
Der Slowene Sporar kommt zu seinem Super League-Debüt. Für ihn macht Platz Matias Delgado.
60'
Caios Verzweiflungsschuss ist sinnbildlich für die Leistung der Grasshoppers in diesem Spiel, sein Schuss verfehlt das Tor klar.
58'
Entry Type
Auswechslung - Grasshoppers
rein: Nemanja Antonov, raus: Benjamin Lüthi
Lüthi macht Platz für Nemanja Antonov.
57'
Entry Type
Auswechslung - Grasshoppers
rein: Haris Tabakovic, raus: Shani Tarashaj
Der Neuzugang Tabakovic kommt für den leicht säuerlichen Shani Tarashaj.
54'
Entry Type
Tor - 0:3 - FC Basel - Michael Lang
Delgado spielt den langen Pass auf den aufgerückten Michael Lang. Dieser zögert nicht lange und versenkt das Leder im tiefen Eck.
53'
Entry Type
Auswechslung - FC Basel
rein: Birkir Bjarnason, raus: Breel Embolo
Der angeschlagene Embolo verlässt das Feld und macht Platz für Bjarnasson.
48'
Källström schiesst, trifft aber nur die Mauer. Embolo bringt den Ball aus der Gefahrenzone.
48'
Zuffi legt Kamberi auf den Rasen, wobei Kamberi sich selber zu Fall bringt. Gefährliche Freistossmöglichkeit für GC!
47'
Flanke von Källström, die Abnahme von Caio bleibt in der Abwehr hängen.
46'
Weiter geht's mit dem zweiten Durchgang; GC spielt mit einem Mann mehr, geht da noch was?
45'
Entry Type
Ende erste Halbzeit
Das war's dann auch schon vom ersten Durchgang. Basel führt zwar komfortabel mit 2:0, wird die zweiten 45 Minuten jedoch in Unterzahl antreten müssen. Marc Janko leistete sich in der 31. Minute einen Total-Aussetzer und flog mit einer direkten roten Karte vom Platz.
45 + 2
GC kriegt noch einmal einen Freistoss vor dem Pausentee. Caio nimmt aus gut 30 Metern Anlauf, doch sein Schuss fliegt weit über den Kasten von Vaclik.
45'
Zwei Minuten setzt Bieri obendrauf.
45'
Uiii, das hätte sehr gefährlich werden können. Langer Ball von Michael Lang auf Matias Delgado. Dieser setzt sich gegen Senderos im Zweikampf durch, will dann rüberpassen auf Embolo, doch der Pass prallt an Senderos ab und so können die Hoppers den Ball sichern.
42'
Starke Aktion der Hoppers. Shani Tarashaj legt auf für Florian Kamberi, der mit seinem schwächeren linken Fuss Vaclik an der nahen oberen Torecke bezwingen will. Der Tscheche im Tor der Basler kann mit einer Flugeinlage den Gegentreffer aber verhindern. Starke Aktion von beiden.
40'
Källström foult Embolo und trifft diesen genau an der selben Stelle wie eben. Wieder muss Embolo länger behandelt werden, doch wieder kehrt das Geburtstagskind zurück auf den Platz. Was hat GC vor der Pause noch zu bieten?
38'
Embolo wird gelegt und bleibt anschliessend auf dem Rasen liegen. Das sieht auf den ersten Blick nicht gut aus für den Schweiz-Kameruner, doch Embolo erholt sich und nimmt wieder teil am Geschehen.
Was zum Henker macht Xhaka da?
von Merengue
Ob dies eine rote Karte gegen Janko war, da kann man sich drüber streiten. Aber das es ein hartes Foul ist, darüber ist absolut keine Diskussion zulässig. Weh hat es dem Bauer ziemlich sicher auch getan. Aber nun achtet auf Taulant Xhaka. Der reisst den armen Bauer doch tatsächlich an den Haaren hoch ...
31'
Entry Type
Rote Karte - FC Basel - Marc Janko
Was zum Teufel ging in diesem Moment durch den Kopf von Marc Janko. Im Nirgendwo packt der Österreicher die Grätsche aus und bringt Moritz Bauer jäh zu Boden. Alle erwarten die gelbe Karte, doch Bieri zückt stattdessen den roten Karton. Platzverweis! Einfach so, absolut keine Gefahr, die von GC ausgegangen wäre.
30'
Nach dem zweiten Treffer gehen es die Basler etwas gemächlicher an. In der Viererkette hinten spielen sich die Rot-Blauen den Ball hin und her, ohne gross angegriffen zu werden.
25'
Entry Type
Gelbe Karte - Grasshoppers - Marko Basic
Bei GC läuft aber auch gar nichts mehr zusammen. Dabei hatten die Hoppers einen guten Start erwischt. Nun müssen sich zumeist mit Defensiv-Arbeit begnügen. Und auch dies funktioniert nicht wirklich. Marko Basic verliert den ball an Taulant Xhaka und foult diesen dann auch gleich noch. Bieri zeigt Basic die erste gelbe Karte des Spiels.
20'
Entry Type
Tor - 0:2 - FC Basel - Marek Suchy
Schon wieder trifft der FCB, wieder nach einem Standard! Diesmal ist Breel Embolo der Torschütze. Wieder tretet Delgado den Eckball. Die GC-Verteidigung bringt den Ball nicht aus dem Sechzehner und Breel Embolo bestraft die Hoppers dafür. Er nimmt den Ball an sich, schiesst aus spitzem Winkel und profitiert von einem Abfälscher. Der Kick von Suchy ist wohl noch knapp auf der Linie. Somit ist Suchy der Torschütze des 2:0.
16'
Die Reaktion der Hoppers auf den Rückstand bleibt vorerst aus. Es ist der FCB, der vermehrt den Weg zum gegnerischen Tor sucht. Embolo ist oftmals einen Schritt schneller als die Hinterleute der Zürcher.
12'
Entry Type
Tor - 0:1 - FC Basel - Michael Lang
Basel geht nach einem Eckball in Führung. Lang köpft ein! Da sieht Goalie Mall ganz und gar nicht gut aus. Matias Delgado tretet den Corner auf den weiten Pfosten, im Fünfmerterraum. Das sollte das Revier des Keepers sein, doch stattdessen steigt Michael Lang in die Höhe und köpft problemlos ein. Etwas gegen den Spielverlauf geht der FCB im Letzigrund schon früh in Front. Eine Unachtsamkeit der Gastgeber macht's möglich.
10'
Janko wird aus dem Zentrum angespielt, doch Senderos steht eng beim Österreicher. Janko versucht den ball abzuschirmen und sich anschliessend zu drehen, doch Senderos nutzt dies gekonnt für ein Stürmerfoul aus. Schiri Bieri tut dem Romand diesen Gefallen. Clever gemacht von Senderos.
7'
Kamberi zeigt sich in diesen Startminuten sehr auffällig. Mit Caio versucht der Junge einen Doppelpass, um sich vom Gegenspieler zu lösen. Funktioniert nicht ganz, dennoch war die Idee gut.
5'
Kamberi legt gekonnt zurück auf Basic, der aus dem Hinterhalt angestürmt kommt. Die Verteidigung kann aber im letzten Moment noch klären. Munterer Beginn von GC.
3'
Steffen begrüsst seine Gegenspieler gleich einmal mit einem Horrorfoul ... oder eben keinem Foul, denn Bieri lässt unverständlicherweise weiterlaufen. Mit gestreckten Füssen steigt Steffen in den Zweikampf, erwischt den Gegenspieler voll. Bieri hat's nicht gesehen. Glcük für Steffen.
2'
Das Wetter ist nicht gerade Bombe für die Fussballfans. Dennoch und einmal mehr: Das Letzigrund ist beängstigend leer.
1'
Die erste Minute ist vorbei und das Einzige, was mir durch den Kopf geht ist der späte Siegestreffer von Welbeck gegen Leicester. Noch nichts passiert hier.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Los geht's. Schiedsrichter Alain Bieri gibt die Partie frei.
Steffen in der StartelfVor dem Spiel
Anscheinend hat das eine Tor im ersten Rückrundenspiel von Renato Steffen gegen den FC Luzern bereits genügt, um ihn heute von Beginn weg zu bringen. Vielleicht ist auch die Tatsache, dass Basel heute nicht vor dem eigenen Publikum spielt, ein Faktor zugunsten von Steffen. Dass er ein guter Fussballer ist müssen wir kaum diskutieren. Alles andere, naja ...
Die Tabelle im ÜberblickVor dem Spiel
Zuletzt siegte GC gegen den FCBVor dem Spiel
Von den letzten fünf Partien zwischen GC und dem FC Basel gingen deren vier an den Serienmeister. Aber: Das letzte Aufeinandertreffen ging an die Hoppers. Im November des vergangenen Jahres siegten die Zürcher im St. Jakob-Park mit 3:2. Zwei der drei damaligen Torschützen für GC werden heute aber (ziemlich sicher) keine Rolle mehr spielen. Yoric Ravet ist mittlerweile bei Konkurrent YB gelandet und Marek Suchy wird kaum noch einmal ein Eigentor genau gegen GC unterlaufen.
Startelfdebüt am Geburtstag
von Merengue
Es ist heute nicht nur das Duell der beiden bestplatzierten Mannschaften der Schweiz, sondern auch jenes zweier Geburtstagskinder. Die Unterschiede könnten dabei nicht grösser sein. Breel Embolo feiert heute seinen 19., Philippe Senderos seinen 31. Geburtstag. Gut möglich, dass sich die beiden das eine oder andere Direktduell liefern werden. Wer wird wohl siegen. Der Erfahrene oder der Jungspund?
19 wird er schon ...
Ein Spitzenkampf, der keiner ist
Das Schlagerspiel GC gegen Basel steht im Zentrum des Geschehens in der Super League vom Sonntag. Mit einem Sieg könnten die Zürcher den Rückstand auf Leader Basel auf neun Punkte verringern. Das Duell des Zweiten gegen den Ersten ist in gewisser Weise kein richtiges Spitzenspiel. Hierfür ist der Abstand (12 Punkte) im Moment einfach zu gross. Falls Basel gewinnt, werden es 15 Punkte sein. FCB-Trainer Urs Fischer will allerdings nichts von Rechenbeispielen und schon gar nichts von einer Entscheidung im Rennen um die Meisterschaft hören. Vielleicht bemüht er deshalb eine banale Tatsache: «Nach dem Sonntag wird die Meisterschaft noch nicht entschieden sein.»

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel