Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
LONDON, ENGLAND - JUNE 30:  Stan Wawrinka of Switzerland slips over during his Gentlemen's Singles third round match against Denis Istomin of Uzbekistan on day seven of the Wimbledon Lawn Tennis Championships at the All England Lawn Tennis and Croquet Club on June 30, 2014 in London, England.  (Photo by Al Bello/Getty Images)

Ausgerutscht ist Wawrinka nur einmal bei einem Netzangriff, im Spiel konnte er ansonsten sehr überzeugen. Bild: Getty Images Europe

Wimbledon, 3. Runde

Wawrinka demontiert Istomin mit einem seiner besten Rasen-Spiele seit längerer Zeit

Stan Wawrinka steht zum dritten Mal nach 2008 und 2009 in den Achtelfinals von Wimbledon. Im Achtelfinal trifft der 29-jährige Waadtländer am Dienstag auf den spanischen Linkshänder Feliciano Lopez (ATP 26). Die Viertelfinals hat Wawrinka in Wimbledon noch nie erreicht. 



Liveticker: 30.06.14: Wawrinka – Istomin

Schicke uns deinen Input
Reto Fehr
corsin.manser
User Avatar
Klare Sache
von corsin.manser
Der Blick auf die Statistik beweist, Stan Wawrinka war heute der klar bessere Spieler. Punkto Asse und Winner hatte Stan the Man die Nase deutlich vorne und agierte absolut beeindruckend. Der nächste Gegner von Wawrinka muss sich warm anziehen. Der Australian-Open-Sieger ist in Wimbledon on fire - und natürlich verdammt heiss auf ein Viertelfinale mit Roger Federer. Wir auch!
LONDON, ENGLAND - JUNE 30:  Stan Wawrinka of Switzerland during his Gentlemen's Singles third round match against Denis Istomin of Uzbekistan on day seven of the Wimbledon Lawn Tennis Championships at the All England Lawn Tennis and Croquet Club on June 30, 2014 in London, England.  (Photo by Al Bello/Getty Images)
Entry Type
6:3 6:3 6:4 - Match - Stan Wawrinka
Ein Ass zum Sieg! Souveräner Sieg von Stan Wawrinka gegen einen allerdings schwachen Gegner. Der Schweizer überzeugt während 87 Minuten und zeigt eines der besten Spiele auf Rasen seit längerer Zeit. Kurz: Das war beeindruckend. Damit egalisiert der 29-Jährige sein Wimbledon-Bestresultat von 2009 und 2010. Nächster Gegner für die Weltnummer 3 ist Feliciano Lopez oder John Isner. Die beiden stehen aktuell im dritten Satz. Beide haben bisher einen Durchgang gewonnen. Der Achtelfinal findet laut Programm morgen Dienstag statt, der Viertelfinal – womöglich gegen Federer – wäre am Mittwoch.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
40:15 - Matchball
Das war ein aufgelegter Punkt, aber Wawrinka vergibt am Netz.
Entry Type
40:0 - Matchball
Drei Matchbälle.
30:0
Ein Service-Winner. Da nützt auch das Hawk Eye nichts mehr.
15:0
Das zwölfte Ass.
User Avatar
Lopez gewinnt den zweiten Satz
von corsin.manser
Auf Court 3 müssen John Isner und Feliciano Lopez auch im zweiten Durchgang ins Tie-Break. Dieses Mal ist es der Spanier, der die besseren Nerven hat. Er gewinnt das Tie-Break mit 8:6 und kann die Partie zum 1:1 ausgleichen. Dieses Match wird wohl noch eine Weile dauern. Stan Wawrinka dürfte dies durchaus entgegenkommen ....
Feliciano Lopez of Spain hits a return to John Isner of the U.S. during their men's singles tennis match at the Wimbledon Tennis Championships, in London June 30, 2014.      REUTERS/Max Rossi (BRITAIN  - Tags: SPORT TENNIS)
Entry Type
6:3 6:3 5:4 - Game - Denis Istomin
Istomin hält nochmals. Jetzt braucht er aber das Break.
40:0
Istomin muss über den Zweiten, aber Wawrinkas Return zu lang.
30:0
Und ein Rückhand-Punkt.
15:0
Das zweite Ass von Istomin.
Entry Type
6:3 6:3 5:3 - Game - Stan Wawrinka
Schöner Lobball Wawrinkas zum 5:3. Istomin chancenlos.
40:0
Das elfte Ass.
30:0
Istomin schüttelt wiederholt den Kopf. Kein Wunder, wenn seine Bälle so weit im Aus landen.
Entry Type
6:3 6:3 4:3 - Game - Denis Istomin
Ein Service-Winner zum Abschluss des Games.
40:30
Istomin für einmal mit einem gelungenen Volley.
30:30
Wawrinka wieder mit einem Slice ins Netz. Dieser Schlag ist vielleicht das einzige, das heute nicht so will.
15:30
... oder dieser Rückhand-Volley ...
15:15
Istomin bleibt sich treu: Alles vor der T-Linie gelingt nicht. So auch dieser Smash.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
6:3 6:3 4:2 - Game - Stan Wawrinka
Die Länge stimmt, am Netz ist er stark – es passt einfach alles heute.
40:0
Wawrinka völlig unantastbar bei seinem Service.
User Avatar
Wawrinka vs Federer
von corsin.manser
Wie wir bereits angekündigt haben, könnte es im Viertelfinale von Wimbledon zum Duell zwischen Roger Federer und Stanislas Wawrinka kommen. Das letzte Duell der beiden Schweizer fand am 20. April dieses Jahres statt. Stanislas Wawrinka zwang dabei im Finale von Monaco Roger Federer mit 4:6, 7:6, 6:2 in drei Sätzen in die Knie und gewann das Masters-1000-Turnier.
Stanislas Wawrinka of Switzerland, right, and Roger Federer of Switzerland hold their trophies after Wawrinka defeated Federer in the final match of the Monte Carlo Tennis Masters tournament, in Monaco, Sunday April 20, 2014. Wawrinka won 4-6, 7-6, 6-2.  (AP Photo/Claude Paris)
Die Frage wer von den beiden bei einem allfälligen Duell in Wimbledon zu favorisieren wäre, ist natürlich nur schwierig zu beantworten. Ginge es nach den Tennis-Fans von ESPN-Sport, dann hätte Stanislas Wawrinka die Nase leicht vorne.
Entry Type
6:3 6:3 3:2 - Game - Denis Istomin
Zu viel Risiko beim Return von Wawrinka. Aber momentan kann er es sich leisten – auch wenn er hier den Punkt nicht macht.
40:15
Wawrinkas Rückhand beim Return im Aus.
15:15
Wawrinka zwar schnell in der Ecke, doch er bringt zu wenig Druck auf den Schläger.
0:15
Istomin mal wieder mit einem Aufschlag, den Wawrinka sofort attackieren kann.
Entry Type
6:3 6:3 3:1 - Game - Stan Wawrinka
Istomin will den Service angreifen, doch sein Return zu überhastet.
40:30
Hoppla! Ein Doppelfehler Wawrinkas. Das ist der erste der Partie.
Entry Type
6:3 6:3 2:1 - Game - Denis Istomin
Jetzt hat er es geschafft: Istomin mit einem souveränen Punkt am Netz. Dass wir das heue hier noch erleben dürfen. Schön – auch wenn's gegen Wawrinka ist.
30:0
Istomin kann auch mal von Fehlern Wawrinkas profitieren.
Entry Type
6:3 6:3 2:0 - Game - Stan Wawrinka
Wawrinka lässt sich nicht mehr beirren. Das Break souverän bestätigt, ich sag mal: Das war die Vorentscheidung hier.
40:0
Istomins Ball zu lang.
30:0
Istomin fehlen die Mittel. Nichts gelingt mehr.
Entry Type
6:3 6:3 1:0 - Break - Stan Wawrinka
Break für Wawrinka! Wawrinka nimmt die Geschenke dankbar an. Dieses Game hat ihm die Weltnummer 45 wirklich geschenkt.
Entry Type
0:40 - Breakball
Und noch ein leichtsinniger Fehler des Usbeken.
0:30
Istomin spielt den x-ten Ball neben das Feld.
Entry Type
6:3 6:3 - Satz - Stan Wawrinka
Wawrinka gewinnt auch den zweiten Satz! Das war ein klasse Aufschlagsspiel zum Abschluss. Wawrinka hat hier alles im Griff. Istomin zu unkonstant. Nur 31 Minuten hat er dieses Mal für das 6:3 gebraucht.
Entry Type
40:0 - Satzball
Satzbälle für Wawrinka.
30:0
Und noch einer.
User Avatar
Flugshows hüben wie drüben
von corsin.manser
Das hat er bei Fred abgekuckt. Die Ähnlichkeiten sind frappant!
Ach nein, das ist ja der Pocher. Hier kommt Fred:
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
15:0
Ein Aufschlagwinner.
Entry Type
6:3 5:3 - Game - Denis Istomin
Istomin erledigt die Pflicht und verkürzt. Jetzt kann Wawrinka zum Satzgewinn servieren.
40:15
Wow! Istomin punktet am Netz. Wawrinkas Passierball zu schwach.
30:15
Wawrinka trifft den Ball mit dem Rahmen und spediert diesen in die oberen Zuschauerränge. Mindestens.
15:15
Istomins Ball knapp im Aus. Das war knapp, aber er verzichtet auf das Hawk Eye.
15:0
Der Service-Winner von Istomin.
Entry Type
6:3 5:2 - Game - Stan Wawrinka
Wawrinka hält seinen Aufschlag mühelos. Für Istomin gibt's derweil ein weisses Pülverchen vom Doc. Schmerzmittel oder so.
40:15
Dann aber die Rückhand der Weltnummer 3 neben dem Feld.
40:0
Nummer 8.
30:0
Ein Ass, das siebte.
15:0
Schöner Smash Wawrinkas.
Entry Type
6:3 4:2 - Game - Denis Istomin
Istomin hält seinen Aufschlag. Wir können festhalten: Wawrinka nach dem Sturz wieder erholt, Istomin nach seiner kurzen Pflege ebenfalls.
40:30
Und dann schlägt er den Filzball ins Netz.
40:15
Istomin bleibt ungenau. Ein weiterer Schlag, der viel zu lang gerät.
40:0
Istomin mit einem guten Service.
30:0
Autsch! Wawinka rutscht aus, als er einen Stoppball erreichen will. Da grüsst das Steissbein. Aber der Romand steht wieder.
Istomin macht weiter
Istomin spielt weiter. Mal schauen, wie gut das geht.
Istomin lässt sich pflegen
Istomin muss sich nach diesem Game vom Arzt pflegen lassen. Was der Usbeke genau hat, können wir von hier aus nicht sagen, aber Istomin schüttelt fleissig den Kopf. Sieht nicht sehr gut aus.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
6:3 4:1 - Game - Stan Wawrinka
Da ist das Feld offen. Wawrinka legt den Ball ins Feld zum 4:1. Alles auf Kurs!
40:30
Und die Rückhand des Schweizers im Netz.
40:15
Okay, das muss ich eventuell zurücknehmen. Dieser Ball war fast zu einfach, um zu verschlagen. Aber Wawrinkas Vorhand neben dem Feld.
40:0
Wawrinka dagegen im Schnellzugstempo unterwegs.
User Avatar
Statistik erster Satz
von corsin.manser
Statistik erster Satz
Stanislas Wawrinka war in diesem ersten Satz der deutlich aktivere Spieler. Der Romand hat im ersten Durchgang ganze 15 Winner geschlagen, während beim Istomin nur deren vier zu Buche stehen. Das darf von mir aus ruhig so weiter gehen.
Entry Type
6:3 3:1 - Break - Stan Wawrinka
Break für Wawrinka! Es ist unfassbar. Istomin gelingt am Netz gar nichts. Auch dieser an sich sicherer Volley spielt er ins Netz. Seine Quote am Netz: 3 von 14 Punkte. Wir sagen: merci!
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
Breakball Wawrinka - Breakball
Und eine Vorhand zu lange. Was für ein Fehler!
40:40
Istomin am Netz: eine Katastrophe. Der Usbeke muss über Einstand. Dabei sah das zuvor noch so souverän aus.
40:30
Doch gegen diese Rückhand kann Istomin nichts machen. Schon steht's wieder 30:40.
40:15
Istomin wirkt seit längerer Zeit wieder mal überzeugend. Da hat er Wawrinka schön herumgejagt.
Entry Type
6:3 2:1 - Game - Stan Wawrinka
Wawrinka weiterhin souverän bei seinem Aufschlag.
User Avatar
Isner gewinnt den ersten Satz
von corsin.manser
Auf Court 3 hat John Isner unterdessen den ersten Durchgang für sich entscheiden können. Er gewinnt gegen Feliciano Lopeez im Tie-Break mit 10:8. Der Sieger dieser Partie trifft morgen auf Stanislas Wawrinka oder Denis Istomin.
John Isner of the U.S. celebrates breaking the serve of Jarkko Nieminen of Finland during their men's singles tennis match on No.3 court at the Wimbledon Tennis Championships in London June 26, 2014.   REUTERS/Stefan Wermuth (BRITAIN  - Tags: SPORT TENNIS)
40:15
Wawrinka am Netz fehlerlos. 9 von 11 Netzangriffe schliesst er erfolgreich ab.
Entry Type
6:3 1:1 - Game - Denis Istomin
Istomin hält und gleicht aus. Wawrinka zu unkonstant in diesem Servicespiel.
40:30
Der Slice dann aber zu schwach von Wawrinka. Das war eine Einladung.
30:30
Wawrinka auch in diesem Aufschlagspiel dran.
Entry Type
6:3 1:0 - Game - Stan Wawrinka
Wawrinka legt souverän los.
40:15
Starke Rückhand Wawrinkas. Sein Paradeschlag ist langsam auf Betriebstemperatur.
30:15
Wawrinka drückt aufs Tempo.
Entry Type
6:3 - Satz - Stan Wawrinka
Wawrinka gewinnt den ersten Satz! Da half Wawrinka die Netzkante und dann profitiert er vom missglückten Lob Istomins. Wawrinka holt sich den Startsatz relativ mühelos. Nach dem 0:40 bei eigenem Aufschlag beim Stand von 2:3 dreht er auf. Istomin zu fehleranfällig, insbesondere im Angriff. Sobald der Usbeke ans Netz ging, machte er den Fehler. 29 Minuten hat es nur gedauert.
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
30:40 - Satzball
Istomins Vorhand im Netz. Satzball!
30:30
Wawrinkas Slice etwas zu unmotiviert. Schade, um die gute Ausgangslage.
15:30
Der Aufschlag durch die Mitte bringt den Erfolg.
0:30
Und noch ein Geschenk Istomins. Der Ball einen halben Meter zu lang.
0:15
Fängt ja gut an.
Entry Type
5:3 - Game - Stan Wawrinka
Istomin am Drücker, aber dann spielt er Wawrinka den Ball auf die Kelle. Break bestätigt.
Animiertes GIFGIF abspielen
40:30
Applaus, Applaus! Wawrinka zaubert einen ersten Stoppball hervor. Spielball.
30:30
Istomin verteilt ein Geschenk. Die Vorhand zu weit. Dabei war das ganze Feld offen.
15:30
So soll es sein! Kräftige Vorhand gegen die Laufrichtung Istomins.
0:30
Vorsicht, Stan! Da schenkt er dem Usbeken zwei Punkte.
Entry Type
4:3 - Break - Stan Wawrinka
Break für Wawrinka! Beide riskieren lange nichts, dann schmettert Wawrinka die Vorhand longline ins Feld. Erstes Break der Partie!
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
30:40 - Breakball
Guter Winkel mit der Rückhand. Wawrinka holt sich den nächsten Breakball.
30:30
Istomin rutscht weg. Nichts passiert – ausser einem verlorenen Punkt. Und wo war er? Genau, am Netz.
30:15
Was für Istomin der Netzangriff, ist für Wawrinka bisher die Rückahnd. Das will einfach nicht.
15:15
Nein, der Netzangriff ist definitiv nichts für Istomin. Gepaart mit einem völlig missglückten Stoppball geht das in die Hose.
User Avatar
Blick auf Court 3
von corsin.manser
Nicht nur auf Court 2 wird momentan gespielt, die Filzkugel fliegt auch auf Court 3 übers Netz. Dort duellieren sich gerade John Isner und Feliciano Lopez um den Einzug ins Achtelfinale. John Isner und Wimbledon? Da klingelts doch irgendwie. Und das völlig zurecht. Der Mann aus den Vereinigten Staaten hat im Londoner Tennis-Club nämlich Geschichte geschrieben. Vor vier Jahren lieferte er sich mit Nicolas Mahut das längste Tennisspiel der Geschichte. 11 Stunden und 5 Minuten dauerte das Duell für die Geschichtsbücher. Gewonnen hat es John Isner – mit einem Skore von 70:68 im fünften Satz. Crazy! Gegen Feliciano Lopez hat er noch nicht ganz so viele Games absolviert: es steht momentan 5:5 im ersten Satz.
Entry Type
3:3 - Game - Stan Wawrinka
Zweimal Serve'n'Volley zum Abschluss und das bisher souveränste Game des Spiels geht an den Schweizer.
30:0
Wawrinka scheint seinen Service gefunden zu haben. Jetzt macht er Druck.
Entry Type
2:3 - Game - Stan Wawrinka
Ein langer Ballwechsel zum Abschluss, Istomin behält das bessere Ende für sich.
Vorteil Istomin
Noch ein Service-Winner des Usbeken.
40:40
Der Aufschlag zu gut.
Entry Type
30:40 - Breakball
Die Rückhand im Netz – erster Breakball für Wawrinka.
30:30
Istomin sollte nicht ans Netz vorrücken. Der nächste einfache Volley, der er neben das Feld setzt.
15:15
Doch auch Wawrinka zu fehleranfällig in dieser Startphase. Er verzieht die Rückhand.
0:15
Istomin in der Defensive. Seine Vorhand zu ungenau. Der Ball im Seitenaus.
Entry Type
2:2 - Game - Stan Wawrinka
Durchschnaufen! Wawrinka macht fünf Punkte in Serie und zieht den Kopf aus der Schlinge. Das war wichtig!
Vorteil Wawrinka
Noch ein Punkt mit dem Service für Wawrinka.
40:40
Wawrinka muss über den Zweiten, aber Istomins Return zu lang.
Entry Type
30:40 - Breakball
Und noch eines. Bleibt ein Breakball.
Entry Type
15:40 - Breakball
Ein Ass.
Entry Type
0:40 - Breakball
DIe Rückhand im Netz. Da sind die ersten Breakbälle.
0:30
Zwei einfache Vorhandfehler Wawrinkas. Der Schweizer unter Druck.
Entry Type
1:2 - Game - Denis Istomin
Wawrinka rückt vor und versucht mit der Longline-Rückhand zu punkten. Doch der Ball im Netz – Game Istomin.
40:15
Da verzieht Wawrinka die Rückhand total. Schade.
0:15
Auch Istomin ein erstes Mal am Netz. Der Volley schwach, der Passierball Wawrinkas gut.
User Avatar
Nice one
von corsin.manser
Für mich gehört der schönste Punkt des letzten Games Denis Istomin. Herrlich, wie er Wawrinka passieren kann!
Animiertes GIFGIF abspielen
Entry Type
1:1 - Game - Stan Wawrinka
Auch Wawrinka hält – obwohl er sich immer in längere Ballwechsel verwickeln liess. Zum Abschluss gibt's ein Ass!
40:15
Schöner Smash aus dem Halbfeld von Wawrinka.
15:15
Wawrinka sucht die Rückhand von Istomin. Der dritte Ball kommt dann nicht mehr zurück.
0:15
Wawrinka am Netz, aber da wird er herrlich passiert.
Entry Type
0:1 - Game - Denis Istomin
Istomin holt sich das erste Game mühelos.
30:15
Der Return Wawrinkas auf der Linie, Istomins Vorhand dann im Seitenaus. Der erste Punkt des Schweizers.
15:0
Ein Ass zum Auftakt.
Entry Type
Los geht's! - Erster Aufschlag des Spiels - Denis Istomin
Auf geht's! Wawrinka spielt um seine dritte Achtelfinal-Teilnahme in Wimbledon. 2009 und 2010 hatte er sein Bestergebnis im Südwesten Londons jeweils erreicht.
User Avatar
Allez Stan!
von corsin.manser
Wir sind uns eigentlich einig hier auf der Redaktion. Einfach wird das für Stan auf keinen Fall. Ich habe aber irgendwie das Gefühl, dass Wawrinka dieses Jahr ziemlich weit kommen könnte in London. Nach der Enttäuschung von Roland Garros ist der Romand wieder heiss und will seine Qualitäten als Stehaufmännchen unter Beweis stellen. Mein Tipp deshalb: Wawrinka gewinnt in vier Sätzen.
Hinsetzen, aufsehen, loslegen - Vor dem Spiel
Schiedsrichter James Keothavong beendet das Einspielen. Jetzt nochmals kurz hinsetzen und dann können die beiden loslegen. Allez Stan!
Wawrinka verliert die Wahl - Vor dem Spiel
Istomin gewinnt die Wahl, wer beginnen darf. Jetzt also noch einige Bälle hin und her schlagen und dann gilt's!
Da sind die zwei Spieler - Vor dem Spiel
So, jetzt haben sich die beiden Herren auf den Court begeben. Wawrinka zuerst, gleich dahinter Istomin mit Stirnband und Brille. Jetzt heisst es noch rund 15 Minuten Einspielen und dann kann es endlich los gehen mit dieser Drittrundenpartie.
Animiertes GIFGIF abspielen
Wir warten noch - Vor dem Spiel
Die beiden Spieler sind übrigens noch nicht auf dem Platz. Das ist für Wimbledon unüblich, hier wird eigentlich auf die Zeit geschaut. Eigentlich müssten Wawrinka und Istomin seit rund zehn Minuten auf dem Court sein. Aber ja, die Zuschauer sind auch noch nicht alle auf den Plätzen.
wawrinka wimbledon istomin
3 Spiele in 3 Tagen? - Vor dem Spiel
Wawrinka könnte wie erwähnt in den nächsten drei Tagen drei Spiele bestreiten. Nach heute wäre dies morgen der mögliche Achtelfinal gegen John Isner oder Feliciano Lopez – die ihre Partie ebenfalls in diesen Minuten in Angriff nehmen – und dann am Mittwoch hoffen wir doch alle auf das grosse Schweizer Duell im Viertelfinal gegen Roger Federer.
2:1 im Head-to-Head - Vor dem Spiel
Wawrinka spielte bisher dreimal gegen Istomin. Der Romand verlor dabei einzig die erste Partie gegen den Usbeken. Allerdings war jene auch die bisher einzige auf Rasen. 2010 unterlag Wawrinka in fünf Sätzen, obwohl er zweimal führte mit 6:7. 6:1, 2:6, 7:6, 6:3. 2012 auf Hartplatz (Shanghai) und 2013 auf Sand in Monte Carlo siegte Wawrinka. Zuletzt ohne Satzverlust.
Bedeckt, aber kein Regen - Vor dem Spiel
Während es in der Schweiz zumindest teilweise regnet, ist in London kein Regen in Sicht. Zumindest bis 14 Uhr sollte das so bleiben, danach könnte es vereinzelte Schauer geben. Aktuell ist der Himmel über Wimbledon leicht bedeckt.
Happiges Programm - Vor dem Spiel
Ein happiges Programm könnte in den nächsten Tagen auf Stan Wawrinka zukommen. Die Weltnummer 3 tritt heute gegen Istomin an; wenn er gewinnt, steht bereits morgen Dienstag die Partie gegen Aufschlagriese John Isner (ATP 11) oder den gefährlichen Linkshänder Feliciano Lopez (ATP 26) auf dem Programm. Und am Mittwoch könnte es im Viertelfinal zu einem Schweizer Duell zwischen Federer und Wawrinka kommen. Der 29-jährige Lausanner zeigte sich in der ersten Woche von der sensationellen Erstrunden-Niederlage in Paris und einer fiebrigen Erkrankung vor dem Turnier gut erholt. Dennoch wirkte er auf dem Platz häufig unruhig und unzufrieden mit sich selber. Die nächsten Tage werden zeigen, wo der Australian-Open-Champion wirklich steht.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Köpferollen um Novak Djokovic – vier Mitglieder verlassen den ATP-Spielerrat

Nachdem sich der Spielerrat nicht auf einen Vertreter im ATP Board hat einigen können, verlassen vier der zehn Mitglieder das von Novak Djokovic präsidierte Gremium.

Seit gut zwei Jahren ist Novak Djokovic Vorsitzender des zehnköpfigen Spielerrats der ATP und steht als solcher permanent im Kreuzfeuer der Kritik. In Wimbledon erreichte die Debatte eine neue Eskalationsstufe. Kurz vor dem Turnier gaben mit dem Holländer Robin Haase, dem Briten Jamie Murray, dem Ukrainer Sergei Stachowski und dem Venezolaner Dani Vallverdu, der zu Stan Wawrinkas Trainerteam gehört, gleich vier der zehn Mitglieder ihre Demission aus dem Gremium bekannt.

«Es war ein unproduktives …

Artikel lesen
Link zum Artikel