DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's Stanislas Wawrinka reacts after winning his Davis Cup final singles tennis match against France's Jo-Wilfried Tsonga at the Pierre-Mauroy stadium in Villeneuve d'Ascq, near Lille, November 21, 2014.       REUTERS/Gonzalo Fuentes (FRANCE - Tags: SPORT TENNIS)

Stan freut sich zurecht über eine tolle Leistung und den ersten Punkt für die Schweiz im Davis Cup Final Bild: GONZALO FUENTES/REUTERS

Showdown im Liveticker

Wawrinka siegt gegen Tsonga und holt den ersten Punkt für die Schweiz!



Liveticker: 21.11. Davis Cup Tsonga-Wawrinka

Schicke uns deinen Input
Jo-Wilfried Tsonga
Jo-Wilfried Tsonga
Stan Wawrinka
Stan Wawrinka
1
6
6
3
3
6
2
6
Entry Type
1:6 6:3 3:6 2:6Match - Stan Wawrinka
Sieg für die Schweiz! Stan holt den ersten Punkt! Mit ein wenig Glück verwertet der Schweizer gleich den ersten Matchball. Mit einem guten Aufschlag ebnet der Romand den Weg zum Triumph. Der erste Volley nach dem Return von Tsonga reicht noch nicht, doch beim zweiten verhilft die Netzkante der Schweiz zum ersten Punkt. Wenn das kein gutes Omen ist!
Der Sieg von Wawrinka geht über diese gesamte Partie gesehen absolut in Ordnung. Eine derart starke Leistung hatte Stan schon lange nicht mehr gezeigt. Ausser im zweiten Satz, als Tsonga aufkam, hatte der Westschweizer das Spiel immer im Griff und wusste auch in den Momenten dagegenzuhalten, als Tsonga eher am Drücker war und den besseren Endruck machte. Am Ende steht ein Viertsatz-Sieg zu Buche, der die Chancen der Schweiz auf den Davis Cup Sieg um einiges erhöht. In Bälde ist Federer an der Reihe mit seinem Einzel gegen Gael Monfils. Hier geht's zum Liveticker.
Danke, Stan
von Quentin Aeberli
Wir freuen uns mindestens so fest, wie du! Wahrscheinlich noch etwas mehr.
Und die auch:


Common!
von Androider
STANIMAL!
Statistik der Partie
von Quentin Aeberli
Entry Type
40:30Matchball
Matchball für Wawrinka! Tsonga durchgehend am Drücker, doch am Ende kommt der Fehler.
30:30
Noch ist es kein Matchball ... guter Return von Tsonga.
30:15
Was für eine Vorhand cross-court von Stan! Tsonga schaut dem Ball nur hinterher.
15:15
Nach diesem Fehler beim Volley fehlen noch immer die gleichen drei Punkte. Schade, der gute Aufschlag war doch schon die halbe Miete.
15:0
Drei Punkte fehlen dem Schweizer zum ersten Punktgewinn für die Schweiz ...
Entry Type
1:6 6:3 3:6 2:5Break - Stan Wawrinka
Das ist das Break für Wawrinka! Stan hämmert seinen Gegner aus dem Feld! Der letzte Schlag ist sinnbildlich. Tsonga steht komplett ausserhalb des Feldes. Alles ist offen für den finalen Winner von Stanimal!
Entry Type
30:40Breakball
Mit dem Aufschlag macht der Franzose eine Breakchance wett.
Entry Type
15:40Breakball
Da sind zwei Breakchancen für die Schweiz! Allez Stan!
15:30
Zu gut für Tsonga, was Stan im Moment auf den Platz bringt. Zieh ihm den Zahn, Stan!
15:15
Wow, einfach nur schön, dieser Rückhand zuzusehen. Tsonga mit einem an sich guten Angriffsball, doch Stan kontert mit einer Rückhand von einem anderen Stern.
Stan macht Bäm Bäm
von Quentin Aeberli
Es ist schon beeindruckend. Während ich für Sie ein GIF eines Winners von Wawrinka vorbereite, haut der Schweizer gleich zwei weitere Bälle auf die Linie. Im Moment eine Augenweide, was Stan hier produziert.
15:0
Tsonga holt sich den ersten Punkt.
Entry Type
1:6 6:3 3:6 2:4Game - Stan Wawrinka
Mit dem VIERTEN Ass geht Wawrinka im VIERTEN Satz mit VIER zu zwei in Führung.
40:15
Zwei Spielbälle für Stan zum 4:2.
30:15
Guter zweiter Aufschlag von Stan, der weiterhin Druck macht. Tsonga spielt ausschliesslich noch Vorhand, er umläuft alles, was irgendwie im Bereich des Möglichen ist. Verzweiflung?
15:15
Tsonga steckt nicht auf und bucht seinen ersten Punkt in diesem Game.
15:0
Vorne am Netz ist Wawrinka heute Spitzenklasse. Den Return nimmt der Romand sozusagen als Volley und haut dem Franzosen die Bälle um die Ohren.
Entry Type
1:6 6:3 3:6 2:3Game - Jo-Wilfried Tsonga
Wawrinka spielt zwar gut, kann den Sack aber (noch) nicht zumachen. Hoffentlich rächt sich dies nicht mehr in den nächsten Minuten. Es sieht sehr gut aus für die Schweiz. Dranbleiben jetzt.
40:30
Dieser Passierball, ich habe ihn kaum gesehen, so schnell ist er am Netz vorbeigezischt. Ein Strich von Stan, sein 41. Winner. Der Druck ist weg, er kann befreit aufspielen, zumindest beim Return.
40:15
Trotzdem kommt Tsonga zu zwei Spielbällen.
30:15
Rückhand cross-court von Wawrinka, und sie passt haargenau mit einem Winkel, den Tsonga in seinem Leben noch nicht gesehen hat. Wooow.
30:0
Punkt mit dem Service für Frankreich.
15:0
Aufschlag und Vorhand hinterher. Tsongas Lieblings-Ballwechsel.
Spannende Statistik
von Quentin Aeberli
Aber heute soll sich das ändern! Hoffentlich ...
Entry Type
1:6 6:3 3:6 1:3Game - Stan Wawrinka
Diese Fehler sind kein Problem, wenn Wawrinka anschliessend wieder konzentriert die Punkte zu Ende spielt. Klasse, einfach nur Klasse.
40:15
Bei solchen Geschossen ist es normal, dass Stan auch mal ein Fehler mehr unterläuft.
40:0
Hier kommt er zum Spielen ... und wie! Stan gibt seinen Bällen eine Portion Extra-Power auf den Weg. Unglaublich, dieser Druck in den Schlägen. Da kommt nicht einmal Tsonga nach, einer der besten Athleten auf der Tour.
30:0
Ohne gross Tennis spielen zu müssen liegt Stan in diesem Game schon zwei Längen voraus. Returnfehler des Franzosen.
15:0
Punkt mit dem Service für Stan.
Entry Type
1:6 6:3 3:6 1:2Game - Jo-Wilfried Tsonga
Wawrinka fehlt nach gutem Beginn in diesem Game die Präzision. Die letzte Rückhand landet im Doppelfeld.
40:30
Der Franzose kann sich aus der Umklammerung lösen und aus einem 0:30 ein 40:30 sich erarbeiten.
30:30
Keine Chance für Stan in diesem Ballwechsel. Tsonga zwingt den Schweizer in die Defensive. Ein Smash zum Schluss und es steht 30:30.
15:30
Schade. Diesen Passierball hat Wawrinka auch schon vorbei gespielt. Schade, weiter geht's.
0:30
Abflug! Der Ball von Tsonga landet im Out.
0:15
Wawrinka dominiert in diesen Minuten die Partie fast schon nach Belieben. Tsonga immer einen Schritt zu spät. Hier erwischt Stan den Franzosen auf dem falschen Fuss.
Entry Type
1:6 6:3 3:6 0:2Game - Stan Wawrinka
Doch Stan macht den Sack am Netz zu! Der Volley des Romands zwar nicht über alle Zweifel erhaben, doch er ist genug gut damit Tsonga nicht mehr kontern kann.
40:30
Aus einem vermeintlich einfachen Aufschlagspiel resultiert vielleicht doch noch ein enges Game. Stark, die Rückhand von Tsonga. Stan hat das Nachsehen.
40:15
Tsonga ersprintet den Stoppball des Schweizers und platziert die Kugel auch noch im Feld.
40:0
Drei Spielbälle für die Schweiz.
30:0
Auf einmal scheint Wawrinka wieder deutlich der bessere Spieler zu sein.
15:0
Klasse Antwort von Stan auf einen guten Return von Tsonga. Trockener Winner mit der Rückhand. Ob er den so wollte, naja. Uns solls lieb sein.
Entry Type
1:6 6:3 3:6 0:1Break - Stan Wawrinka
Break für die Schweiz! Bärenstark, wie Wawrinka in diesem Ballwechsel die Ruhe stets behält und am Netz mit einem feinen Händchen den Volley spielt. Perfekt!
Entry Type
30:40Breakball
Erster Doppelfehler im dümmsten Moment aus Sicht von Tsonga.
30:30
Was für ein Passierball von Wawrinka. Tsonga ist vorne am Netz und Stan meilenweit hinter der Grundlinie. Fast schon in den Zuschauern schlägt der Romand einen Wahnsinns-Passierball. Er ist dran, Stan the Man.
30:15
Kaum sage ich es, macht Wawrinka einen Fehler mit der Rückhand. Bei all den Winnern die er schlägt kein Problem.
15:15
Klasse, wie Stan die Sicherheit wieder gefunden hat. Kaum noch unnötige Fehler bei Stan.
15:0
Tsonga eröffnet den vierten Durchgang und tut dies erfolgreich.
Statistik des dritten Satzes
von Quentin Aeberli
Yes!
von Nicosinho
STAN THE MAN !!!
Yeah Buddy!
von Quentin Aeberli
Ich und mein neuer Lieblingsfan sind aus dem Häuschen!
Entry Type
1:6 6:3 3:6Satz - Stan Wawrinka
Da ist der Satz für die Scheiz! Rot-Weiss führt im ersten Final-Spiel mit 2:1-Sätzen! Wie es ein solch wichtiger Punkt verdient entwickelt sich ein langer Ballwechsel, bei dem Stan am Ende mit einer krachenden Rückhand cross-court die Vorteile auf seine Seite zieht.
Entry Type
Satzball WawrinkaSatzball
Guter Aufschlag. Der Return des Franzosen landet mitten im Feld, kein Problem für Wawrinka diesen zu versenken.
Einstand
Wo bleiben die Nerven? Doppelfehler von Wawrinka. Nummer drei.
Entry Type
40:30Satzball
Was ist denn das bitte! Das gibt's doch nicht. Die Rückhand passt haargenau, Satzball für die Schweiz!
30:30
Jawoll! Stan schlägt zurück in diesem Game. Meine Güte, im Stadion ist die Hölle los.
15:30
Allez! Tsonga spielt die Bälle nur zurück, ohne jeglichen Druck, wartet auf den Fehler des Schweizers. Der kommt in diesem Ballwechsel aber nicht.
Tsonga nun on fire
von Quentin Aeberli
tsonga gif fans fan jubel
0:30
Es scheint, als würden Wawrinka die Nerven einmal mehr verlassen, wenn es richtig wichtig wird. Bitte nicht ...
0:15
Eieiei. Stan verzieht den ersten Ball und der Punkt geht an Tsonga.
Entry Type
1:6 6:3 3:5Game - Jo-Wilfried Tsonga
Tsonga kehrt das Game und verkürzt noch einmal in diesem Satz. Weiter, Stan!
Vorteil Tsonga
Schade, da fehlte nicht viel bei dieser Rückhand longline von Stan. Der Ball landet auf der falschen Seite der Linie ... aus Sicht der Schweiz.
Einstand
Den Zweiten auch! Und wie, mit einem Ass.
Entry Type
30:40Satzball
Einen kann Tsonga abwehren ...
Entry Type
15:40Satzball
Das sind zwei Satzbälle für die Schweiz!
15:30
Wawrinka liegt anscheinend nicht viel daran, noch einmal aufschlagen zu müssen. Es riecht nach Satzführung für die Schweiz.
15:15
Mit dem Aufschlag gleicht Tsonga das Game aus.
0:15
Was für ein Punkt von Wawrinka! Aus vollem Lauf und mit vollem Risiko knallt Stan die Vorhand auf cross-court auf die Linie. Tsonga muss den Entscheid des Schiedsrichters korrigieren und den Ball gut geben.
Blindes Verständnis
von Quentin Aeberli
Da braucht man nichts mehr zu sagen:
Entry Type
1:6 6:3 2:5Game - Stan Wawrinka
Der Schweiz fehlt nur noch ein Game zum Gewinn des dritten Satzes! Unter frenetischem Jubel schreitet Stan zur Bank!
40:15
Überraschung. Tsonga spielt also doch noch Bälle in und nicht nur neben das Feld.
40:0
Drei Spielbälle zum 5:2.
30:0
Wawrinka hat es geschafft, die starke Phase von Tsonga ohne Baisse zu überstehen und nun ist er selbst wieder in Hochform.
15:0
Weil wir sie so gerne haben ... hier noch ein Fehler von Tsonga.
Moi
von Quentin Aeberli
Entry Type
1:6 6:3 2:4Break - Stan Wawrinka
Da ist das Break für die Schweiz! Tsonga lassen die Nerven im Stich, seine Vorhand landet weit, sehr weit im Seitenaus. Allez!
Entry Type
30:40Breakball
Breakchance für den Schweizer! Tsongas Ball weit im Aus.
30:30
Uff, da war die Chance zum Passierball. Der Return von Stan zu kurz, Tsonga sucht den Angriff und punktet mit einem mässigen Angriffsball, der nicht zurückkommt.
15:30
Come on! Wawrinka drückzt nun gewaltig mit der Vorhand. Tsonga zu spät am Ball, er fliegt hinter die Grundlinie ins Aus.
15:15
Tsonga kontert mit seinem dritten Ass.
0:15
Das nenne ich mal einen gelungenen Start in dieses Return-Game. Ein Knaller mit der Vorhand.
Stan wie Federer
von Quentin Aeberli
Wawrinka zeigt sich heute ungewohnt viel am Netz. Bereits 22 Mal preschte er nach vorne, des öfteren gleich nach dem Aufschlag. Serve and Volley, als würde Federer auf dem Platz stehen.
Entry Type
1:6 6:3 2:3Game - Stan Wawrinka
Lange hat dieses Spiel nicht gedauert. Wawrinka lässt keine Zweifel aufkommen, wer in diesem Game der Herr im Haus ist. Zu Null holt er sich die Führung zurück.
40:0
Es sieht nach einem einfachen Game aus für Stan. Am Netz volliert er meistens sehr stark.
30:0
Mit einem Smash holt sich Stan auch den zweiten Punkt. Das tut ihm sicher gut.
15:0
Endlich punktet Stan wieder einmal mit der Vorhand. Aus der Defensive schlägt er sie mit einer perfekten Länge. Tsonga rutscht zum Ball, kommt aber nicht mehr entscheidend ran.
Nachtrag zum 0:15
von Quentin Aeberli
Tsonga hat den Ball im Aus gesehen. Doch die Schweizer Anhänger zeigen an: der war gut. Und geben dem Franzosen noch ein paar Pfiffe mit auf den Weg.
Entry Type
1:6 6:3 2:2Game - Jo-Wilfried Tsonga
Eieiei. Wieder kommt Wawrinka zum Tennis spielen und wieder verzieht der Romand die finale Vorhand. Schade, in diesem Game war etwas drin für die Schweiz.
40:30
Noch hat Frankreich das Spiel nicht auf dem Konto. Stan ist dran.
40:15
Nein, schade. Da war Stan am Drücker und Tsonga weit aus dem Feld. Unverständlich, weshalb er trotzdem die Ecke aussucht, in der Tsonga bereits steht. Der Ball aber bleibt im Netz hängen.
30:15
Gleich noch ein Knaller mit Tsongas bevorzugten Seite. Stan bleibt nur das Nachsehen.
15:15
Mit einer starken Vorhand macht er den anfänglichen Fehler aber wieder wett.
0:15
Das glaube ich jetzt nicht. Tsonga hat den Punkt schon gebucht, alle Zuschauer den Punkt abgeschrieben. Doch der Befreiungsschlag von Stan landet tatsächlich noch auf der Linie ... und Tsonga will dies nicht wahrhaben. Es ist aber die Wahrheit. Punkt, für die Schweiz. Wie kurios.
Langsam wird es heiss
von Quentin Aeberli
Fast bei jedem Punkt ballt Wawrinka nun die Faust. Der Romand merkt, dass langsam eine entscheidende Phase anbricht. Tsonga bringt derzeit alles zurück, Stan muss cool bleiben und nicht überhastet aufspielen. Allez Stan!
Entry Type
1:6 6:3 1:2Game - Stan Wawrinka
Da ist das Game für die Schweiz! Wichtig, dass Stan bei diesem langen Ballwechsel am Ende die Oberhand hat. Tsonga mit einer guten Länge in den Schlägen, doch sein letzter Ball landet knapp im Aus. Game.
Spielball Wawrinka
Stan spielt eine Vorhand mit einem Winkel, den es eigentlich gar nicht gibt. Wahnsinn!
Einstand
Uiuiui. Dieser Volley aber landet im Netz. Dabei hat Stan am Netz bisher eine positive Bilanz.
40:30
Allez! Spielball für die Schweiz! Klasse, wie sich Stan aus dieser brenzligen Situation zu befreien scheint.
30:30
Tsonga umläuft die Rückhand, um einen zweiten Aufschlag von Stan anzugreifen. Das misslingt gründlich, der Return nur halb so wirksam wie nötig. Stan hat anschliessend das ganze Feld offen, um seinen Volley zu platzieren.
15:30
Was für ein Aufschlag. Wie ein Strich. Ein Ass nach aussen. Der Sand springt auf, die Linie wurde gekratzt.
0:30
Nach dieser miserablen Vorhand des Romands könnte es gleich brenzlig werden für die Schweiz.
0:15
Man muss kein Tennis-Experte sein um zu sehen, dass Tsonga um Klassen besser spielt als noch im ersten Satz. Stan schafft es nicht mehr, seinen Gegner aus dem Feld zu jagen.
Entry Type
1:6 6:3 1:1Game - Jo-Wilfried Tsonga
Auch der Franzose bringt sein Aufschlagspiel problemlos durch.
40:15
Stan holt sich den ersten Punkt in diesem Game.
40:0
Ganz starker Ballwechsel. Wawrinka immer wieder am richtigen Ort, doch die Wege werden länger und länger. Am Ende ist der Lob des Schweizers zu kurz, ein gefundenes Fressen für den Franzosen.
30:0
Zweites Ass von Ali.
15:0
Tsonga mit einer wuchtigen Vorhand inside-out, die Stan nicht zu kontrollieren weiss.
Die Statistik des zweiten Satzes
von Quentin Aeberli
Zuschauerrekord
von PRE
Nie zuvor verfolgten so viele Fans eine Davis-Cup-Partie. Chapeau.
Entry Type
1:6 6:3 0:1Game - Stan Wawrinka
Die Schweiz führt wieder. Zumindest mit einem winzigen Vorsprung. Stan holt sich das erste Game im dritten Satz problemlos.
40:15
Zwei Spielbälle bleiben dem Schweizer nach diesem unerzwungenen Fehler.
40:0
Drei Spielbälle für den Schweizer nach dem insgesamt 23. Winner.
30:0
Guter Aufschlag nach aussen, anschliessend hat Stan das ganze Feld vor sich und hämmert die Kugel cross-court ins Feld.
15:0
Wichtig, mit einem Punktgewinn in den dritten Satz zu starten. Come on.
Mit Bier und Handy im Tram
von Quentin Aeberli
«#supporttheswiss au im tram, damit alli chönd mitluege #stantheman», schreibt User Nici. So wollen wir das sehen. Jetzt muss nur Stan wieder zurück auf die richtige Spur finden.
tel: null
#supporttheswiss au im tram, damit alli chönd mitluege #stantheman
Entry Type
1:6 6:3Satz - Jo-Wilfried Tsonga
Mit einem weiteren Aufschlagwinner gleicht Frankreich diese erste Partie im Final aus.
Entry Type
40:15Satzball
Auch beim Volley leistet sich Tsonga nicht mehr so viele Fehler wie zu Beginn. Zwei Satzbälle für Frankreich.
30:15
Starker Aufschlag. Stans Return zu kurz, Tsonga kann ihn angreifen und den Winner schlagen.
15:15
Danke, Jo! Mit vollem Risiko zieht Tsonga eine Rückhand, die in 100 Fällen vielleicht ein halbes Mal passt.
15:0
Neiiin, da war die Chance zum 0:15 für Stan. Er drückt Tsonga in die Defensive, doch der finale Schlag gelingt Stan nicht wie gewollt und landet im Doppelfeld. Schade.
Entry Type
1:6 5:3Game - Stan Wawrinka
Come on Stan! Zunächst knallt er die Vorhand cross-court in die Ecke, die Tsonga noch knapp erreicht. Den anschliessenden Longline-Ball aber sieht der Franzose nur aus der Entfernung. Wow.
40:15
Das muss zwar das Game sein, doch auch nach diesem Vorhandfehler bleiben dem Schweizer zwei Chancen, auf 3:5 zu verkürzen.
40:0
Aufschlag Volley von Wawrinka, Tsonga versiebt den Passierball.
30:0
Noch ein Punkt, den sich Stan am Netz holt.
15:0
Zunächst sieht der Volley von Stan lange aus, doch er passt genau in die Ecke. Starker Beginn in dieses Game.
Wawrinka
von Quentin Aeberli
Äusserlich gibt sich Stan the Man noch fast so cool wie diese Katzen:
Innerlich sieht's wahrscheinlich eher etwa so aus:
Entry Type
1:6 5:2Game - Jo-Wilfried Tsonga
Nei, es will (noch) nicht sein mit dem Break. Tsonga macht den Sack zu und holt sich das Game. Eines fehlt ihn noch zum Satzausgleich.
40:15
Ein Punkt holt der Schweizer auf. Jetzt noch zwei.
40:0
Drei Spielbälle, Stan hat keine Chance in diesem Game, bisher.
30:0
Tsonga in seinem Element. Mit der Vorhand drückt er, bis der Notlaterne kommt von Wawrinka, welche Tsonga problemlos ins Feld smascht.
15:0
Das war gut gemacht von Tsonga. Am Netz spielt der Franzose einen tückischen Stoppball, den Stan zwar erreicht, aber nicht mehr genug lupfen kann.
Entry Type
1:6 4:2Game - Stan Wawrinka
Guter Abschluss in diesem Game. Stan gibt sich einen Ruck und schafft noch einmal den Anschluss. Höchstens zwei Chancen bleiben, das Break zu egalisieren.
40:30
Aufschlag auf den Körper des Franzosen. Der Ball kommt nur ungenau zurück, Stan haut die Vorhand ins Feld! Spielball.
30:30
Allez! Das erste Ass für Wawrinka.
15:30
Viel passt nicht mehr zusammen beim Romand. Die Vorhand ist zu fehlerhaft. Das sah vor einer halben Stunde noch ganz anders aus.
15:15
Endlich wieder einmal ein Winner von Stan.
0:15
Bei Stan scheint die Luft ein wenig raus zu sein. Die Spannung in den Schlägen ist weg, viele einfache Bälle landen leicht hinter der Grundlinie.
Vor 30 Minuten war ich noch etwas optimistischer ...
von Quentin Aeberli
Und Sie?
Wer gewinnt den Davis Cup?
Entry Type
1:6 4:1Game - Jo-Wilfried Tsonga
Wawrinkas Return ist zu lange und so holt sich Frankreich das dritte Game in Folge und bestätigt das zuvor erzielte Break.
40:15
Endlich wieder einmal ein Fehler von Tsonga, lange ist es her. Zwei Spielbälle bleiben aber.
40:0
Aufschlag Volley von Tsonga. Wawrinka geht auf's Ganze und verzieht den Passierball.
30:0
Gut gezielt, Monsieur Tsonga. Der Grand-Slam-Finalist gibt im Moment mächtig Gas.
15:0
Das Blatt scheint sich so langsam aber sicher zu wenden. Von Stan sind wir das aber gewohnt.
Zum ersten Mal so richtig laut im Stadion
von PRE
Entry Type
1:6 3:1Break - Jo-Wilfried Tsonga
Eieiei, mit einem Doppelfehler schenkt Wawrinka seinem Gegner das Break. Ein zweiter Aufschlag wie ein erster ... und das bei Breakball gegen sich.
Entry Type
Breakball TsongaBreakball
Der Slice von Stan fliegt zu weit, zu wenig Spin am Ball. Wieder Breakchance Frankreich.
Einstand
Was für ein Geschenk von Tsonga. Der Ali von Frankreich ist zwar im Ballwechsel drin, verhaut aber eine harmlose Vorhand. Wie nett.
Entry Type
Breakball TsongaBreakball
Noch ein Fehler von Stan mit der Vorhand und Frankreich hat Breakchance!
Einstand
Starker Return von Tsonga, der Wawrinka in diesem Ballwechsel auf eine halbe Weltreise schickt. Am Ende holt sich der Franzose den Punkt mit einem zitternden Händchen am Netz.
40:30
Die Sicherheit von vor ein paar Minuten ist weg bei Stan. Die Fehler häufen sich. Diese Rückhand landet im Netz.
40:15
Gefolgt vom dritten Punkt in Folge mit dem Aufschlag.
30:15
Weil's so gut tut, gleich noch ein Aufschlagwinner.
15:15
Es scheint, als dürften die schnellen Punkte mit dem Aufschlag an Wichtigkeit gewinnen in den nächsten Minuten.
0:15
Was für ein Ballwechsel von Tsonga. Einmal mehr überlässt er Stan das Spieldiktat, um ihn dann zu passieren.
So soll es sein!
von Androider
1% Tsonga vs. 99% Stan the man. Noch nie waren die Fans auf watson so sehr auf einer Seite! Go Stan!
Und wie verfolgen Sie den Davis Cup?
von Quentin Aeberli
Egal ob im Bett ...
... bei der Arbeit ...
(da muss ich ihm noch beibringen auf welcher Plattform er das tun sollte ;) )
... oder gemütlich in der Stube. Stan ist omnipräsent bei meinen Freunden! Wo schauen Sie den Match? Input gewünscht! :)
Entry Type
1:6 2:1Game - Jo-Wilfried Tsonga
Der passt! Tsongas Vorhand kratzt die Linie noch und so kommt Frankreich zum zweiten Game im zweiten Satz.
40:30
Je ein Punkt noch für beide Spieler. Resultat: Spielball für Tsonga.
30:15
Die Returns des Schweizers sind zwar oft nicht besonders schnell, aber umso länger und deshalb schwierig zu nehmen für Tsonga.
30:0
Aufschlag und Vorhand hinterher. Das ist Tsongas' Spiel.
15:0
Toller Ballwechsel. Stan drückt erneut mit seiner Vorhand longline, doch Tsonga hält tapfer dagegen und für einmal wird er für dies belohnt. Die anschliessende Vorhand von Stan fliegt zu weit.
Entry Type
1:6 1:1Game - Stan Wawrinka
Schon steht es 1:1. Ein Aufschlagspiel zu Null für die Schweiz.
40:0
Was Stan hier zeigt ist absolute Weltklasse! Der Franzose holt zwar alles aus den Ecken, doch am Ende bleibt ihm nur der Schlag ins Netz.
30:0
Schnelle Punkte mit dem Aufschlag nehmen wir immer gerne, auch wenn Stan sie momentan nicht einmal nötig hätte.
15:0
Das ist zu gut für Tsonga. Der Franzose schiebt den Return nur ins Feld und überlässt dem Schweizer das Kommando. Ohne Fehler spielt Stan den Punkt aus.
Was denken Sie?
von Quentin Aeberli
Aus meiner Sicht ist da einfach ein Franzose ein wenig traurig. «Ich glaube nicht, dass Wawrinka diesen Rhythmus beibehalten kann.»
Entry Type
1:6 1:0Game - Jo-Wilfried Tsonga
Frankreich holt sich nach abgewehrter Breakchance das erste Game im zweiten Satz doch noch. Der Return des Westschweizers gelingt nicht.
Spielball Tsonga
Stan für einmal ungeduldig. Zu schnell sucht er den Winner, doch seine Vorhand hat zu viel Power und landet im Aus.
Einstand
Stan lässt nicht locker. Guter Return des Schweizers auf einen zweiten Aufschlag.
Spielball Tsonga
Der Aufschlag bringt dem Franzosen einen Spielball.
Einstand
Tsonga kommt schon wieder vor ans Netz, trotz miserabler Quote. Doch diesmal behält er Recht.
Entry Type
Breakchance WawrinkaBreakball
Was für eine Rückhand longline von Wawrinka. Wie aus einem Guss. Breakchance!
40:40
Beide Spieler tauchen am Netz auf. Tsonga versucht es mit einem Stoppball, den Stan einfach erreicht. Der Konter gelingt aber auch nicht wunschgemäss, weshalb es wieder die Hilfe Tsongas braucht, der den Ball ins Netz katapultiert.
40:30
Spielball für Frankreich nach einem Returnfehler von Stan auf einen zweiten Aufschlag.
30:30
Gut für Tsonga, dass er sich mit einem Ass ein wenig Druck abnehmen kann.
15:30
Wawrinka schlägt seine Bälle mit einer Sicherheit, die fast schon mir hier in der Redaktion Angst einjagt. Unglaublich. Am Ende steht eine Rückhand longline zu Buche. Eine Augenweide.
15:15
Am Netz hat Tsonga noch nicht wirklich viele Punkte buchen können. Um genau zu sein noch gar keinen. Danke für die Geschenke.
15:0
Stan macht gleich wieder mächtig Druck. Schade, dass die Rückhand im Out landet.
Mit dem Pokal im Rücken
von Quentin Aeberli
Pokal + Wawrinka? Da kann ich mich daran gewöhnen. Weiter so Stan!
Entry Type
1:6Satz - Stan Wawrinka
Die Schweiz holt sich den ersten Satz in diesem Davis-Cup-Finale! Und wie.
Entry Type
Satzball WawrinkaSatzball
Stan macht es seinerseits viel besser. Identischer Ballwechsel, nur das diesmal Stan der letzte Schlag gehört. Er haut die Kugel cross-court ins Feld.
40:40
Tsongas Ball ist im Aus! Uff, das war knapp. Wawrinka ist am Netz und Tsonga erreicht den Ball locker, doch der Franzose platziert die Filzkugel im Doppelfeld.
Entry Type
30:40Breakball
Erster Doppelfehler von Stan und gleich Breakchance für Tsonga. Aus dem nichts.
30:30
Dann aber ein toller Aufschlag nach aussen. Tsonga hält einfach nur den Schläger hin. Fast schon ein wenig unmotiviert.
15:30
Auf einmal verliert Stan ein wenig den Faden. Auch diese Vorhand verzieht er.
15:15
Für einmal gerät die Rückhand des Schweizers einen Tick zu weit.
15:0
Bereits führt der Schweizer wieder.
Stan is on fire
von Quentin Aeberli
Und die Fans auch! So macht Tennis Spass.
Entry Type
1:5Break - Stan Wawrinka
Doppelbreak für die Schweiz! Tsonga verzieht seine Vorhand nach einem wuchtigen Angriff des Romands.
Entry Type
15:40Breakball
Endlcih wieder einmal ein Fehler von Stan könnte man sagen. Wenn schon, dann auch richtig. Der Ball des Romands landet gefühlte 10 Meter neben der Linie.
Entry Type
0:40Breakball
Das gibt's doch nicht. Stan dominiert den Ballwechsel schon fast Federer-like. Tsonga bleibt nur das Nachsehen. Breakchance.
0:30
Stan weigert sich aber auch Fehler zu machen. Der Romand spielt sich in einen Rausch. Der erste Satz könnte schon bald Tatsache sein. 0:30.
0:15
Tsonga scheint sehr nervös zu sein. Der Franzose macht viele unnötige Fehler.
Entry Type
1:4Game - Stan Wawrinka
Ohne Mühe schafft Wawrinka dieses Zwischenziel. Ein guter Start war wichtig, den hat er schon mal in der Tasche!
40:0
Bereits wieder drei Spielbälle zur Bestätigung des Breaks.
30:0
Im Moment spielt Stan fehlerfrei. Diesmal passt auch die Rückhand. Und Tsonga kommt nicht mit.
15:0
Beeindruckend, wie locker Stan in diesen Startminuten wirkt. Sehr konzentriert, der Romand.
Zu früh gefreut
von Quentin Aeberli
Also doch: Federer macht den Abgang und verlässt das Stadion. Hoffentlich hält der Rücken!
Entry Type
1:3Break - Stan Wawrinka
Da ist das Break für die Schweiz. Tsonga verzieht die Vorhand.
Entry Type
30:40Breakball
Diesmal passt die Vorhand von Tsonga. Wawrinka kommt zwar noch ran, doch er kriegt nicht mehr genug Kraft hinter die Filzkugel.
Entry Type
15:40Breakball
Der Ball des Franzosen landet wieder im Netz! Zwei Breakchancen für die Schweiz!
15:30
Wieso machst du das, Stan? Bei 0:30 geht der Romand bei seiner Rückhand longline volles Risiko. Leider wird es nicht belohnt.
0:30
Zwei Fehler von Tsonga mit der Rückhand bringen den Franzosen in Bedrängnis.
Entry Type
1:2Game - Stan Wawrinka
Das Game ist im Trockenen! Stan legt wieder vor.
40:30
Nicht zu fassen, da hatte Stan den Punkt beinahe schon gebucht, doch Tsonga kehrt den Ballwechsel und holt ihn sich mit einem Passierball.
40:15
Erster Fehler von Wawrinka am Netz.
40:0
Zu gut, der Aufschlag. Drei Spielbälle.
30:0
Die ersten zwei Punkte gehen an den Schweizer.
15:0
Gutes Händchen des Schweizers am Netz.
Steht auf, wenn ihr Schweizer seid
von Quentin Aeberli
Schon nach Game eins ist zu sehen, um was es heute geht. Game Wawrinka --> Die Bank steht!
Entry Type
1:1Game - Jo-Wilfried Tsonga
Wawrinka zu schüchtern beim Return. Anschliessend ist er sofort in der Defensive und kann auch keinen counter-punch landen. 1:1.
Vorteil Tsonga
Spielball für Frankreich nach einem weiteren Aufschlagwinner.
40:40
Abgewehrt! Guter Aufschlag von Tsonga, Stan kommt nicht mehr aus der Defensive raus.
Entry Type
30:40Breakball
Erste Breakchance für die Schweiz. Tsonga wird am Netz wuchtig von Stan passiert!
30:30
Schade. Stan im Ballwechsel drin, doch seiner Vorhand fehlt die nötige Präzision.
15:30
Guter Aufschlag von Tsonga nach aussen. Er ist wieder dran.
0:30
Come on! Was für ein Passierball von Stan the Man mit der Rückhand. Auf dem Longline erwischt Stan den Franzosen.
0:15
Tsonga geht sofort auf Winner mit der Vorhand. Sein Ball inside-out landet aber neben der Linie.
Entry Type
0:1Game - Stan Wawrinka
Da ist das erste Game für die Schweiz! Tsonga bringt zwar alles zurück, doch sein finaler Lob landet hinter der Grundlinie. Die Schweiz führt.
40:30
Allez! Was für eine Vorhand von Wawrinka aus der Rückhand-Ecke. Im Aufstieg genommen und gegen den Lauf von Tsonga. Spielball.
30:30
Erster längerer Ballwechsel ... und er geht an den Franzosen! Die Rückhand von Wawrinka zu weit.
30:15
Nun auch der erste Fehler von Stan.
30:0
Was für ein Geschenk von Tsonga. Nach einem Return-Kracher hat er das ganze Feld offen, doch via Netz landet sein Ball im out.
Entry Type
15:0Erster Aufschlag des Spiels - Stan Wawrinka
Stan hat den Münzwurf schon mal gewonnen und sich für den Aufschlag entschieden. Los geht's Hopp Schwiiz!
Allez!Vor dem Spiel
«Time». Der Schiedsrichter bittet die beiden Spieler zur Bank. In wenigen Augenblicken geht es endlich los! Wie nervös seit ihr?
Good News Baby!
von Quentin Aeberli
Federer sitzt auf der Bank. Ein gutes Zeichen im Bezug auf seinen Rücken. Sonst wäre er jetzt beim Physio. Gestern sagte er, er werde nicht im Stadion sein.
Die Schweizer Fans machen mächtig KrachVor dem Spiel
Während dem Einspielen sind in der Halle ausschliesslich die Schweizer Fans zu hören. Mit Kuhglocken, Trompeten und so weiter sorgen die Eidgenossen für eine tolle Davis Cup Stimmung.
Zählen auf Französisch. Haha.
von Quentin Aeberli
Das will ich euch nicht vorenthalten. Der Countdown zur Eröffnung des Davis-Cup-Finals ging ziemlich in die Hose. Oder hat jemand eine plausible Erklärung für das 3 ... 2 ... 1 ... 10?
Ok Herr Meile hat ne Erklärung. Es wäre bekanntlich der zehnte Titel für die Franzosen. Alles klar, ich entschuldige mich.
Die HymnenVor dem Spiel
Wow, was für ein Gänsehaut-Gefühl. Zuerst wird die Schweizer Hymne gespielt, anschliessend singen gut 25 Tausend Franzosen ihre «Marseillaise».
Wawrinka ...
von Quentin Aeberli
Der Shaqiri des Tennis'. Höhö. Lieber schont er seine Stimme für die bald folgenden Common-Rufe.
Grüsse aus Übersee!
von corsin.manser
Schweiz unterstützt Schweiz
von Quentin Aeberli
Fussball unterstützt Tennis. Langlauf unterstützt Tennis.
Alles ist angerichtetVor dem Spiel
In Kürze dürften sich Jo-Wilfried Tsonga und Stan Wawrinka auf dem Centre Court einspielen. Angeführt von einer Fahnenträgerin kommen die Schweizer über eine Treppe ins Stadion. Viele Hopp Schwiz Rufe sind zu hören, allerdings sind auch Pfiffe auszumachen. Pfui! Falls Sie noch mehr darüber erfahren wollen, was in den letzten Stunden vor dem grossen Final lief, hier geht's zum Tagesticker.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Roger Federer verteidigt Achtelfinal-Verzicht in Paris: «Es war die richtige Entscheidung»

Kommende Woche beginnt für Roger Federer in Halle die Rasensaison. Was er zu seinem Verzicht auf den Achtelfinal der French Open sagt. Am Freitag gab er Auskunft darüber, wie es ihm gesundheitlich geht.

Zunächst ist es nicht mehr als eine leise Sehnsucht, so etwas wie eine heimliche und verbotene Liebe. Und im Verbotenen liegt bekanntlich der Reiz. Für Schweizer, sagt Federer, scheine der Belag, auf dem er sich nun am wohlsten fühlt, unerreichbar: Rasen.

Denn dort, wo Roger Federer aufwächst, wird auf Sand Tennis gespielt. Er spielt Fussball, Tischtennis, fährt Ski und spielt Tennis. Meist fährt er mit dem Velo an den St. Galler Ring 225 ins Basler Bachletten-Quartier, wo der TC Old Boys …

Artikel lesen
Link zum Artikel