DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
WM-Qualifikation, 1. Runde
Gruppe D:
Georgien – Österreich 1:2 (0:2)
Serbien – Irland 2:2 (0:1)
Wales – Moldawien 4:0 (2:0)
Gruppe G:
Israel – Italien 1:3 (1:2)
Spanien – Liechtenstein 8:0 (1:0)
Albanien – Mazedonien 1:1* (1:0)
* Wegen Unwetter abgebrochen
Gruppe I:
Ukraine – Island 1:1 (0:0)
Finnland – Kosovo 1:1 (1:0)
Kroatien – Türkei 1:1 (1:0)
Italiens Giorgio Chiellini (links, verdeckt) musste nach der zweiten Gelben Karte vom Platz.
Italiens Giorgio Chiellini (links, verdeckt) musste nach der zweiten Gelben Karte vom Platz.Bild: BAZ RATNER/REUTERS

Italien gewinnt gegen Israel trotz Unterzahl – Spanien mit 8:0-Gala gegen Liechtenstein

Italien tut sich im ersten WM-Quali-Spiel gegen Israel schwer, gewinnt aber wegen seiner Cleverness 3:1. Österreich muss auswärts gegen Georgien zittern. Viel souveräner löst Spanien seine Aufgabe gegen bemitleidenswerte Liechtensteiner.
05.09.2016, 22:4206.09.2016, 07:30

Das musst du gesehen haben:

Israel erwischte gegen Italien den besseren Start, verpasste es aber, daraus Profit zu ziehen. Die Italiener waren dagegen kaltblütig wie eh und je und gingen gleich mit der ersten Chance durch Graziano Pellè in Führung.

Video: streamable

Gefühlt mit dem zweiten Angriff holten die «Azzurri» einen Penalty heraus, den Antonio Candreva sicher verwandelte. Davon liessen sich die Israeli aber nicht unterkriegen, nur vier Minuten später gelang Tal Ben Haim per gefühlvollem Chip den Anschlusstreffer.

Video: streamable

Das Heimteam konnte nach einer Gelb-Roten Karte gegen Giorgio Chiellini in Überzahl spielen und drückte auf den Ausgleich. Die Italiener schwammen, doch mit seinem Tor in der 83. Minute machte Ciro Immobile alles klar und sorgte beim neuen Trainer Giampiero Ventura für Erleichterung.

Video: streamable

Österreich zittert gegen Georgien

Nach der missglückten EM (Out in der Gruppenphase) gelang den Österreichern der Start in das erste Pflichtspiel wunschgemäss: In Tiflis erzielte Martin Hinteregger bereits nach einer Viertelstunde per Kopf seinen ersten Länderspieltreffer. 

Video: streamable

Kurz vor der Pause erhöhte Marc Janko auf 2:0. Am Tor des «Bebbis» hatte aber Marko Arnautovic mit seiner stupenden Vorarbeit definitiv den grösseren Anteil.

Video: streamable

Insgesamt war der Auftritt der Koller-Elf jedoch durchzogen. Die Georgier brachten die österreichische Defensive immer wieder in Verlegenheit. Der verdiente und äusserst sehenswerte Anschlusstreffer erzielte Jano Ananidze in der 78. Minute.

Video: streamable

Trotz der Nachlässigkeiten kamen die Österreicher mit einem blauen Auge davon: Es blieb beim 2:1. «Es war unnötig, dass wir es nochmal so heiss gemacht haben», sagte Koller nach dem Spiel, hielt mit dem nötigen Pragmatismus aber auch fest: «Entscheidend sind die drei Punkte.»

Island holt Punkt in der Ukraine

EM-Sensation Island ging im leeren Luschniki-Stadion von Kiew bereits in der 5. Minute durch ein schönes wie glückliches Tor von Alfred Finnbogason in Führung.

Video: streamable

Die Ukrainer konnten kurz vor der Pause durch Andrej Jarmolenko ausgleichen.

Video: streamable

Beim 1:1 blieb es, auch weil Schalkes Neuerwerbung Jewhen Konopljanka kurz vor Schluss einen Penalty an den Pfosten setzte.

Liechtenstein chancenlos

Die Liechtensteiner hielten sich gegen Spanien wacker und gingen in Leon mit einem 0:1-Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurden die Spanier dann ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen letztlich 8:0. Das schönste Tor der «Furia Roja», das 4:0 durch Victor Vitolo

Video: streamable

Die Telegramme

Gruppe D:

Georgien - Österreich 1:2 (0:2).
Tiflis. - 25'000 Zuschauer. - Tore: 16. Hinteregger 0:1. 42. Janko 0:2. 78. Ananidse 1:2. - Bemerkungen: Österreich bis 76. mit Janko (Basel). 65. Kopfball von Qasaischwili (Georgien) an den Innenpfosten.

Serbien - Irland 2:2 (0:1). - Belgrad. - 10'000 Zuschauer. - Tore: 4. Hendrick 0:1. 62. Kostic 1:1. 69. Tadic (Foulpenalty) 2:1. 81. Murphy 2:2.

Wales - Moldawien 4:0 (2:0). - Cardiff. - 31'731 Zuschauer. - Tore: 38. Vokes 1:0. 44. Allen 2:0. 51. Bale 3:0. 95. Bale (Foulpenalty) 4:0.

Gruppe I:

Ukraine - Island 1:1 (1:1)
Kiew. - Tore: 6. Finnbogason 0:1. 42. Jarmolenko 1:1. - Bemerkungen: Island bis 75. mit Birkir Bjarnason (Basel), ohne Sigurjonsson (GC/Ersatz). 83. Konopljanka (Ukraine) schiesst Foulpenalty an den Pfosten.

Kroatien - Türkei 1:1 (1:1).
Zagreb. - Ohne Zuschauer. - Tore: 44. Rakitic (Foulpenalty) 1:0. 45. Calhanoglu 1:1.

Gruppe G:

Israel - Italien 1:3 (1:2)
Haifa. - 30'000 Zuschauer. - Tore: 14. Pellè 0:1. 32. Candreva (Foulpenalty) 0:2. 35. Ben Chaim 1:2. 83. Immobile 1:3. Italien: Buffon; Barzagli, Bonucci, Chiellini; Candreva (67. Florenzi), Parolo, Verratti, Bonaventura (63. Ogbonna), Antonelli; Eder (70. Immobile), Pellè. Bemerkungen: Italien ohne De Rossi (verletzt). 55. Gelb-Rote Karte gegen Chiellini (Foul).

Spanien - Liechtenstein 8:0 (1:0)
Leon. - 13'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Evans (WAL). - Tore: 11. Costa 1:0. 55. Sergi Roberto 2:0. 59. Silva 3:0. 60. Vitolo 4:0. 66. Costa 5:0. 82. Morata 6:0. 84. Morata 7:0. 91. Silva 8:0. Spanien: De Gea; Sergi Roberto, Piqué, Ramos, Alba; Busquets; Thiago (46. Nolito), Koke; Vitolo (80. Asensio), Costa (68. Morata), Silva. - Liechtenstein: Jehle; Rechsteiner (71. Yildiz), Polverino, Kaufmann, Göppel; Martin Büchel (83. Gubser), Wieser; Salanovic (78. Wolfinger), Marcel Büchel, Burgmeier; Hasler. Bemerkungen: Spanien ohne Iniesta, Liechtenstein ohne Erne und Oehri (alle verletzt). 52. Freistoss von Koke an den Pfosten. Verwarnungen: 12. Kaufmann (Foul). 26. Polverino (Foul). 52. Hasler (Foul). 76. Yildiz (Foul).

(drd/sda)

Die wichtigsten Sommertransfers 2016

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
IDon'tHaveAName
05.09.2016 23:04registriert Februar 2016
"Spanien mit 8:0-Klatsche gegen Liechtenstein" Ich so: "omg wtf😱" *klick* *seufz* auch wenns nicht so ist, sind es schöne 5 Sekunden mit dem Gedanken eines Liechtenstein-Siegs gewesen.

Danke Watson für diese wundervollen 5 Sekunden an diesem Tag.
260
Melden
Zum Kommentar
6
Alcaraz und Ruud in 1. Runde ausgeschieden +++ Zwei Spielsperren gegen Genfs Jooris
Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
Zur Story