DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

St.Gallen: Stadtparlamentarier kehrt der SVP den Rücken – und politisiert jetzt als Parteiloser

18.02.2016, 05:33
  • Seit kurzem sitzt Zsolt-Ferenc Takàcs nicht mehr für die SVP im St.Galler Stadtrat. Er politisiert neu als Parteiloser, nachdem er aus der Partei ausgetreten ist, wie das «St.Galler Tagblatt» schreibt. 
  • Über die Gründe ist nicht viel bekannt. In einer Mitteilung der SVP heisst es, der Austritt sei aus aus persönlichen Gründen erfolgt.
  • Dass Takàcs nicht immer auf Parteilinie politisierte war kein Geheimnis. Er strebte zum Beispiel mit seinen Vorstössen die Würdigungen für Schauspieler Walter Roderer und für «Märchentante» Trudi Gerster an.
  • Takàcs rutschte 2014 für den SVP-Mann Michael Keller in den Stadtrat nach. (rwy)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wegen Sexualdelikten: St. Galler Ex-Gemeindeschreiber verurteilt

Das Kreisgericht St. Gallen hat einen früheren St. Galler Gemeindeschreiber wegen Sexualdelikten zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Die Hälfte davon muss der 55-Jährige absitzen, die andere Hälfte der Strafe wurde bedingt ausgesprochen.

Zur Story