DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tour dur d'Schwiiz, 33. Etappe: Eglisau – Wald

1 / 77
Tour dur d'Schwiiz, 33. Etappe: Eglisau – Wald
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
Tour dur dSchwiiz

33. Etappe, Eglisau – Wald: Grosses Begrüssungskomitee in Wald – Zuhause ists halt doch am schönsten

09.08.2015, 21:5401.11.2015, 11:09
<span id="editable-range-boundary-6" style="line-height: 0; display: none;"></span>33. Etappe von Eglisau nach Wald ZH.&nbsp;<span id="editable-range-boundary-2" style="line-height: 0; display: none;"></span><a href="http://livetrack.garmin.com/session/677f7837-27ce-4102-b2ec-3411fc763f39/token/73DBCD56BF853F5CFA9F9306DFC5431" target="_blank">Hier geht es zum Livetracking!</a><span id="editable-range-boundary-5" style="line-height: 0; display: none;"></span><span id="editable-range-boundary-1" style="line-height: 0; display: none;">&nbsp;</span>
33. Etappe von Eglisau nach Wald ZH. Hier geht es zum Livetracking!
Bild:

Liveticker: Tour dur d'Schwiiz, Etappe 33

Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
Die Bilder des Tages
Hab bisschen viel Bilder von Wald drin – aber hey, meine Heimat hat Extra-Platz verdient:
Tour dur d'Schwiiz, 33. Etappe: Eglisau – Wald
75 Bilder
Ankunft in Wald (Gemeinde 529). Familie und Freunde bereiten einen kleinen Willkommensapero vor.
Zur Slideshow
Der aktuelle Stand
529 Gemeinden sind absolviert. Am Dienstag geht die Fahrt durchs Zürcher Oberland. Ich starte in Wald, fahre runter nach Hombrechtikon, wieder hoch nach Zumikon (nicht mehr Zürcher Oberland), zurück um den Greifensee, via Hinwil nach Bäretswil und dann an den Pfäffikersee und bis Fehraltorf. Oder vielleicht noch ein Stückchen mehr. Wie immer sind die gelben Gemeinden auf dem Plan:
Home sweet Home
Gemeinde 528 ist sportlich unterwegs


Du willst wissen was Olympioniken sind? Die Antwort ist eigentlich ziemlich naheliegend und du findest sie hier.
Hallo? Ich fahr doch Velo
Tobias Ballat informiert: Was es auf sich hat mit Oberembrach
Da kann sich mancher noch eine Scheibe abschneiden
Gleich sechsfache Unterstützung gibts in Bauma


Das ist ja schon ein rechtes Grüppli! Hast du auch Lust einmal mitzufahren? Zum Beispiel nächsten Freitag: Da fahr ich von Mollis nach Göschenen. Details gibts wie immer im Routenplan. Ich freue mich auf dich!
Wo ist nur die Töss hin?
So wirst du Teil der «Tour dur d'Schwiiz»
Im Rahmen der Tour dur d'Schwiiz könnt ihr auch mit bescheidenem Werbebudget einen Tag auf watson präsent sein: Das Etappen-Sponsoring macht es möglich. Für 200 Franken erscheint euer Logo bei der gewünschten Etappe im Liveticker von watson.
Ausserdem werden du und dein Geschäft in unserem Liveticker erwähnt und verlinkt. Klingt doch nach einer guten Werbemöglichkeit?
Bei Interesse kannst du dich gerne direkt hier im Ticker, über Facebook, Twitter oder per Mail: redaktion@fixxpunkt.ch bei uns melden. Wir freuen uns!
So könnte das aussehen:
Tösstal hoch zwei
In Russikon gibts Velos in watson-Pink
Hallo, Züri Oberland!
520 und 200: Das sind die Zahlen für die Gemeinde Kyburg
Wir sind schnell wie der Wind
Zu zweit fährt sichs besser als alleine
Lust auf eine kleine Velotour?
Jeder, der will, darf mit mir mitfahren. Würde mich freuen. Meldet euch hier im Ticker, auf Twitter oder Facebook. Oder ruft bei watson in der Redaktion an. Die freuen sich sicher über ein Telefonat mich euch am Montagmorgen.
Mit dem Routenplan könnt ihr euch informieren, wo ich in den nächsten Tagen anzutreffen sein werde und schon etwas vorausplanen.
Ausreden gibt es keine: Jeder kennt jemanden mit einem fahrtüchtigen Velo und Zeit kann man sich nehmen. Ich freue mich auf euch!
Oh du goldigs Sünneli
Blumenverzierte Ortstafeln in Embrach und Oberembrach
Familie Heuballen und ich haben heute noch viel vor
Wo Fluss auf Fluss trifft
Dem Rhein folgt die Töss und ich erreiche Gemeinden 512 und 513
avatar
Stella, das Livetracking
von stellaknoepfli
Reto ist in Neftenbach und fährt jetzt nach Dättlikon. Dort versucht er noch einmal, die Technik zu bezwingen.
Vor 9 Uhr morgens fahre ich schon die Feierabendstrasse entlang. Eifersüchtig?
Willkommen im Dorf Dorf. Da, wo die kreativen Köpfe wohnen
...und immer diese Technik
Leider funktioniert das Livetracking momentan nicht. Ich probiere aber, dass so schnell als möglich wieder in Ordnung zu bringen.
Bis dahin informiert euch meine Assistentin Stella so genau wie möglich darüber, wo ich mich gerade befinde (fast so gut wie ein Livetracking, oder?)
avatar
Die ewige Zählerei...
von stellaknoepfli
Klein aber oho – die 509. Gemeinde ist Volken
Züri hoch zwei
Ein nächster Kanton geschafft! Ihr kennt ja meine Zählschwäche: Wie viele sind es noch?
Das erste Ziel schon erreicht
Leicht bedeckter Himmel
Der Himmel über Eglisau ist bedeckt, aber regnen tut's nicht. Die 33. Etappe kann beginnen. Es geht erst Nach Buchberg und Rüdlingen, wo ich die letzten beiden Gemeinden im Kanton Schaffhausen besuche.
Schnapszahl und der erste Drittel
Mit der 33. Etappe ist danach ein Drittel der Tour dur d'Schwiiz vorbei. Los geht es mit der Schnapszahl-Etappe um ca. 6.45 Uhr. Ich hoffe sehr, dass das Livetracking nach den Problemen am Sonntag wieder einwandfrei funktioniert. Müsste klappen, obwohl es Leute gibt, die sagen, die in Wald seien bisschen hinter dem Mond. Völlig unverständlicherweise natürlich. Und hier geht es durch:
Die Bilder des Tages
Tour dur d'Schwiiz, 32. Etappe: Winterthur – Eglisau
104 Bilder
Nohl in der Gemeinde Laufen-Uhwiesen grad unterhalb des Rheinfalls auf der nördlichen Flussseite gehört zum Kanton Zürich.
Zur Slideshow
Der aktuelle Stand
504 Gemeinden sind abgehakt. Morgen schnappe ich mir die letzten beiden Gemeinden im Kanton Schaffhausen, dann geht es Richtung Winterthur und das Tösstal hinauf nach Wald. Nach den 160 Kilometern von heute werden es morgen «nur» gut 110 sein. So sieht das grafisch aus:
Der grösste Wasserfall Westeuropas
No Components found for watson.appWerbebox.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Tour dur dSchwiiz

Wo die Schweiz so einen lustigen Hick hat. Und was der Grund dafür ist

Schaut man sich die Schweizer Karte etwas genauer – also sehr genau – an, dann fällt in Graubünden dieses «Viereckli» auf, das noch zur Schweiz gehört. Am Ende eines Sees. Ich radelte da hoch, um einen Augenschein zu nehmen.

>>> Der Tour dur d'Schwiiz auf Facebook und Twitter folgen!

Ein Arbeitskollege macht mich am Tag vor der Fahrt nach Avers via Twitter auf einen Geheimtipp aufmerksam: 

Als ich an der Kreuzung ankomme, habe ich noch Saft. Und vor allem hatte ich mir das Ganze noch über Nacht auf der Karte angeschaut. Im Val di Lei hat's einen See, dessen Ende nach einem Stausee aussieht. Und genau dieser Damm gehört noch zur Schweiz, alles andere zu Italien. Keine Frage: Das will ich mir …

Artikel lesen
Link zum Artikel