DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

#EinMomentDerBleibt: 11 Flüchtlinge erzählen von ihrem Leben vor, während und nach der Flucht

06.12.2015, 21:50

Die Flüchtlingskrise ist seit Monaten in ganz Europa ein zentrales Thema. Doch in den meisten Fällen reden wir ganz allgemein über «Flüchtlinge» – viel zu selten erfahren wir etwas über die Menschen dahinter und deren Geschichten.

Bei der Aktion «#EinMomentDerBleibt – Wenn Flüchtlinge erzählen» hat der deutsche TV-Sender ARD elf Flüchtlingen die Gelegenheit gegeben, ausführlich über ihr Schicksal zu reden. Das emotionale Ergebnis dieses Projektes siehst du hier:

Rafek Al-Sahu aus Syrien

Benafsha Asadi aus Afghanistan

Alfiya aus Eritrea

Naji Hizwani Zarour aus Syrien

    Migration
    AbonnierenAbonnieren

Laureta Kurani aus Albanien

Abdel-hanan Alo aus Syrien

Alidu aus Liberia

Mahjur aus Afghanistan

Petar aus Mazedonien

Aeda und ...

... Bassam aus Syrien

(viw)

Mehr zum Thema: Der kleine Knigge für Flüchtlinge

1 / 18
Der kleine Knigge für Flüchtlinge
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • NZZ: 4 von 5 Sternchen
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 2 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Grüne und SP wollen 10'000 Geflüchtete aus Afghanistan aufnehmen – das sagt Cassis

Nach dem Einmarsch der islamisch-fundamentalistischen Taliban in Kabul fordern SP und Grüne, dass die Schweiz im Rahmen internationaler Kontingente 10'000 Geflüchtete aus Afghanistan aufnimmt. Die Grünen fordern zudem den Familiennachzug für bereits in die Schweiz Geflüchtete. Bundesrat Ignazio Cassis sagte die Prüfung der Forderung zu.

Ob die Schweiz mehr Flüchtlinge aus Afghanistan aufnehmen soll, beurteile der Bundesrat von Stunde zu Stunde, sagte Aussenminister Cassis am Montag vor den …

Artikel lesen
Link zum Artikel