Unvergessen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wetten, dass er sich furchtbar ärgerte

Unvergessen

Weil der Schlusspfiff kurz vor dem Tor kommt, entgeht einem Briten ein Vermögen

27. Januar 2013: Ein englischer Wettfreund traut seinen Augen nicht. Geht der Ball ins leere Tor, ist er um über 700'000 Franken reicher. Da pfeift der Schiri ab. Was für ein Drama!



Der Underdog wirft im Cup den Favoriten aus dem Wettbewerb. Wen interessiert bei diesem Ausgang der Partie schon, wie er zustande gekommen ist?

Wenn Sie denken, dass es keine Rolle spielt, ob das Spiel 2:1 oder 3:1 ausgeht, dann behalten Sie das besser für sich, sollten Sie sich zufällig in einem Pub im englischen Oldham aufhalten. Es könnte nämlich sein, dass Sie dort einem Fussballfreund über den Weg laufen, für den das Resultat sehr wohl einen Unterschied macht. Und der seine tätowierten Arme dann liebend gern für einige Minuten lieber mit Ihrem Gesicht beschäftigt als mit dem Halten von Pints und dem Werfen von Dartpfeilen.

Als Leeds-Spieler Rodolph Austin auf das verwaiste Tottenham-Tor schiesst, pfeift der Schiedsrichter die Partie ab. Quelle: youtube.com

Schlusspfiff kurz bevor der Ball im Tor landet

Friend. Ausgerechnet Kevin Friend heisst der Schiedsrichter, der das FA-Cup-Spiel zwischen Aussenseiter Leeds und Tottenham Hotspur nach 94 Minuten und 54 Sekunden beendet. Doch es ist fraglich, ob unser namentlich nicht bekannter Fussballfan aus Oldham dem Unparteiischen freundlich gesinnt ist.

Denn er pfeift den Match just in dem Moment ab, als der Leeds-Spieler Rodolph Austin auf das leere Tor des Gegners zielt und dieses auch trifft. Aber weil der Schlusspfiff bereits ertönte, zählt es nicht. Leeds feiert trotzdem, ist dank des 2:1-Triumphs eine Runde weiter.

Der Wettschein zum fast ganz grossen Glück. Bild: Ladbrokes

Er setzte auf die Aussenseiter – und alle überraschten

«Der Schiedsrichter hat den Traum des Wettenden zerstört», erklärte Alex Donohue vom Buchmacher Ladbrokers anschliessend in der «Daily Mail». Er machte öffentlich, dass ihr Kunde um Haaresbreite an einem Gewinn von 506'562 Pfund vorbei geschrammt war. In einer Kombi-Wette hatte er 3 Pfund auf vier sehr unwahrscheinliche Resultate gesetzt:

Brentford-Chelsea 2:2, Quote 18:1

Leeds-Tottenham 3:1, Quote 25:1

Oldham-Liverpool 3:2, Quote 80:1

St.Mirren-Celtic Glasgow 3:2, Quote 50:1

Alle vier Underdogs überraschten die Favoriten - nur das eine verflixte Tor von Leeds fiel für unseren Wettfreund um wenige Augenblicke zu spät. Den Maximalgewinn von umgerechnet über 700'000 Franken verpasste er.

Für seinen Mut, auf krasse Aussenseiter zu setzen, wurde er dennoch belohnt: Mit einem Wettgewinn von immerhin 17'055 Pfund, rund 25'000 Franken.

Unvergessen

In der Serie «Unvergessen» blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein grosses Ereignis der Sportgeschichte zurück: Ob eine hervorragende sportliche Leistung, ein bewegendes Drama oder eine witzige Anekdote – alles ist dabei.

Das könnte dich auch interessieren:

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel

Wo stand die erste Manor-Filiale der Schweiz? Und wo McDonald's? Die grosse Übersicht

Link zum Artikel

Thomas Cooks Pleite und die «grösste Rückführungsaktion seit dem WWII» – 6 Antworten

Link zum Artikel

«Schwarzer Tag»: Manor schliesst Standort Zürich Bahnhofstrasse Ende Januar 2020

Link zum Artikel

Schweizer verschwindet auf LSD-Trip im Disneyland – und landet hart wieder in der Realität

Link zum Artikel

Roger Köppel sprengt die Zürcher Ständerats-«Arena» – zumindest fast

Link zum Artikel

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

George Weah dribbelt einfach alle aus und schiesst ein Wundertor

8. September 1996: George Weah eröffnet die neue Serie-A-Saison mit einem Paukenschlag. Beim 4:1-Sieg Milans gegen Hellas Verona trifft Afrikas Fussballer des Jahrhunderts nach einem unfassbaren Solo über den ganzen Platz.

In Erinnerung habe ich von George Weah drei Sachen. Erstens: Er hatte Oberschenkel wie ein Pferd. Zweitens: Er wollte nach seiner Karriere Staatspräsident werden. Und drittens: Er schoss ein Tor für die Ewigkeit.

Von Beinmuskulatur und politischen Ambitionen wird etwas später die Rede sein. Primär war George Tawlon Manneh Oppong Ousman Weah ein herausragender Fussballer. Mamma mia, was war er für ein grossartiger Stürmer!

1995 wird er als erster und bis heute einziger Afrikaner zum …

Artikel lesen
Link zum Artikel