USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Farbe der Hose

US-Patient wacht nach OP im rosa Höschen auf – und verklagt Spital



Weil er nach einer Darmspiegelung in rosa Damenunterwäsche aus der Narkose erwachte, hat ein Patient in den USA ein Spital verklagt. Laut Gerichtsunterlagen macht der 32-Jährige geltend, ihm sei durch diese von ihm als «Erniedrigung» empfundene Behandlung «schweres emotionales Leid» zugefügt worden.

In dessen Folge habe er seinen Job verloren. Die Klage erfolgte allerdings erst zwei Jahre nach dem medizinischen Eingriff. Laut Klageschrift musste der Mann nach dem Aufwachen aus der Narkose feststellen, dass ihm während seiner Bewusstlosigkeit ein rosa Damenslip angezogen worden war.

Das Verhalten der Klinik widerspreche «jeglichen Grenzen des Anstands», hiess es. Durch den Vorfall habe der Mann Scham, Erniedrigung und seelischen Schmerz erlitten, in deren Folge er seine Arbeit und damit sein Einkommen verloren habe. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zeit_Genosse 17.10.2014 09:50
    Highlight Highlight Das US-Rechtssystem lässt solche Sachen zu und Anwälte verdienen an den erstrittenen Geldsummen mit. Das führt dann auch zu solchen Blüten, über die wir dann nur schmunzeln können.
  • mikado5034 17.10.2014 08:56
    Highlight Highlight Der Ärmste! Er musste Scham, Erniedrigung und seelischen Schmerz erleiden! Hunderttausende Frauen laufen täglich in solcher Unterwäsche herum und müssen auch Erniedrigung und seelischen Schmerz erleiden. Nicht weil sie in solcher Wäsche unterwegs sind, sondern weil sie als Frauen diskriminiert und schikaniert werden.
    Probieren kann man es ja. Netter Versuch!
  • Androider 17.10.2014 07:29
    Highlight Highlight " Durch den Vorfall habe der Mann Scham, Erniedrigung und seelischen Schmerz erlitten, in deren Folge er seine Arbeit und damit sein Einkommen verloren habe."
    Dies wird in jeder Klage von einem Ami gebracht. Selbst bei Autounfällen, bei welchen nur Blechschaden entsteht. Dummes Volk.
    • mrgoku 17.10.2014 09:31
      Highlight Highlight so dumm auch wieder nicht, denn sonst würden nicht täglich menschen Entschädigungen in Millionenhöhe kassieren...
    • Androider 18.10.2014 00:58
      Highlight Highlight @droelfmalbumst: Wahre Worte.

Der nächste Ausbruch in den USA: New York diskutiert über Gewaltwelle

Anthony Robinson hatte seine kleine Tochter an der Hand, als er angegriffen wurde. Der 29-Jährige ging Anfang Juli im New Yorker Stadtteil Bronx mit dem Mädchen über eine Strasse, als links von ihm ein Auto anhielt. Ein von der Polizei veröffentlichtes Video zeigt, wie ein Arm mit einer Pistole auf Robinson zielt. Kurze Zeit später ist er tot. Es sind Szenen wie diese, die in New York und in vielen anderen Städten in den USA momentan deutlich häufiger vorkommen als in den Vorjahren – …

Artikel lesen
Link zum Artikel