bedeckt, etwas Schnee
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
USA
Blaulicht

Alarm beim Weissen Haus: Drohne entdeckt

Nach dem Vorfall: Angestellte des Secret Services überprüfen den Rasen vor dem Weissen Haus
Nach dem Vorfall: Angestellte des Secret Services überprüfen den Rasen vor dem Weissen HausBild: Nedra Pickler/AP/KEYSTONE
Sicherheit

Alarm beim Weissen Haus: Drohne entdeckt

Während Barack und Michelle Obama Indien besuchen, ist auf dem Gelände des Weissen Hauses laut einem Bericht eine Drohne sichergestellt worden. Von dem «Apparat» gehe jedoch keine Gefahr aus, versichert ein Sprecher.
26.01.2015, 15:1326.01.2015, 15:23
Ein Artikel von
Spiegel Online
No Components found for watson.rectangle.

Die Präsidententöchter Malia und Sasha Obama sind derzeit allein zuhaus', während ihre Eltern Indien einen Besuch abstatten. Laut einem Bericht der «New York Times» haben Sicherheitsbeamte währenddessen eine kleine Drohne auf dem Grundstück des Weissen Hauses entdeckt.

Regierungssprecher Josh Earnest sprach zunächst lediglich von einem «Apparat». Über Grösse oder Typ der Drohne habe er keine Details. Es bestehe jedoch keine Gefahr, versicherte er, kündigte aber eine Untersuchung an.

Alarm vor dem Weissen Haus.
Alarm vor dem Weissen Haus.Screenshot: CBS 6

In der Vergangenheit hatte es mehrfach Sicherheitspannen im Weissen Haus gegeben. Unter anderem war es Eindringlingen gelungen, über den Zaun zu klettern und in das Gebäude zu rennen.

Jetzt auf

Omar Gonzalez konnte Mitte September mit einem Messer bewaffnet bis tief ins Weisse Haus eindringen. Sicherheitsbeamte hatten den Fall zunächst vertuschen wollen und behauptet, er sei lediglich bis zum Eingang gelangt – was sich später als falsch erwies. Die Direktorin der Präsidenten-Leibgarde, Julia Pierson, entschuldigte sich daraufhin öffentlich und trat zurück.

Gut einen Monat später gelangte ein weiterer Mann über den Zaun vor dem Amtssitz. Der Eindringling sei aber vom Wachpersonal schnell gefasst worden, sagte ein Sprecher des Secret Service: «Die Hunde haben ihn gekriegt.» Es kommt immer wieder vor, dass Personen über den Zaun der Regierungszentrale klettern – in der Regel werden sie sofort geschnappt. (vek/dpa/spiegel.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!