USA
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Charlotte ist da!

Chelsea Clinton bringt Tochter zur Welt



FILE - SEPTEMBER 26: Chelsea Clinton and husband Marc Mezvinsky welcomed daughter, Charlotte Clinton Mezvinsky. RHINEBECK, NY - JULY 31:  In this handout image provided by Barbara Kinney, (L-R) Marc Mezvinsky, U.S. Secretary of State Hillary Clinton, Chelsea Clinton and former U.S. President Bill Clinton pose during the wedding of Chelsea Clinton and Marc Mezvinsky at the Astor Courts Estate on July 31, 2010 in Rhinebeck, New York. Chelsea Clinton, the daughter of former U.S. President Bill Clinton and Secretary of State Hillary Clinton, married Marc Mezvinsky today in an interfaith ceremony at the estate built by John Jacob Astor on the Hudson River about two hours north of New York City.  (Photo by Barbara Kinney via Getty Images)

Clinton-Familienfoto, als Chelsea heiratete. Bild: Getty Images North America

Chelsea Clinton hat eine Tochter zur Welt gebracht. Die Tochter von Ex-US-Präsident Bill Clinton und Ex-Aussenministerin Hillary Clinton gab die Neuigkeit am Samstag auf ihrer Facebook-Seite bekannt.

Sie und ihr Mann Marc Mezvinsky seien «von Liebe, Ehrfurcht und Dankbarkeit erfüllt», ihre Tochter heisse Charlotte Clinton Mezvinsky. Die 34-jährige Chelsea Clinton hatte im August ihre Stelle als Sonderkorrespondentin des US-Senders NBC niedergelegt, um sich auf ihr erstes Kind vorzubereiten.

US-Präsident Barack Obama hatte ihr noch vor drei Tagen seine Staatslimousine angeboten, damit sie auf dem Weg zur Entbindung nicht im New Yorker Verkehrschaos stecken bleibe. Auf das Angebot musste sie offenbar nicht zurückgreifen.

Chelsea Clinton leitet mit ihren Eltern die Clinton-Stiftung, ihr Mann ist ein Investmentbanker. Bill Clinton war von 1993 bis 2001 Präsident der Vereinigten Staaten. Chelseas Mutter Hillary, die in der Obama-Regierung vier Jahre lang Aussenministerin war, gilt als mögliche Kandidatin der Demokraten für die Nachfolge Obamas. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

US-Behörde: Tesla soll 158'000 Fahrzeuge zurückrufen

Die US-Bundesbehörde für Strassen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA) hat den Autobauer Tesla zum Rückruf zehntausender Fahrzeuge aufgefordert.

Grund sei ein Fehler in der Infotainment-Einheit (Media Control Unit), der ein Sicherheitsrisiko darstelle, wie die Behörde am Mittwoch (Ortszeit) mitteilte.

Betroffen seien 158'000 Autos der Reihen Model S und Model X. Die Sicherheitsbehörde hat die Aufforderung in einem formellen Schreiben an den Elektroauto-Pionier Tesla übermittelt, nachdem sie im …

Artikel lesen
Link zum Artikel