DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ein 19-Jähriger stirbt unter den Händen eines Notfallarztes. Wie dieser auf den Verlust reagiert, bewegt Internet-Nutzer auf der ganzen Welt



Man könnte meinen, dass Ärzte irgendwann «abgehärtet» sind, weil sie fast täglich mit dem Thema Tod konfrontiert werden. Dass sich dennoch keine Gleichgültigkeit einstellt, zeigt dieses Bild, das gerade um die Welt geht:

arzt reddit

bild: imgur

Eigentlich ist auf der verschwommenen Aufnahme nicht viel zu sehen, dennoch berührt sie die Menschen weltweit: Ein Arzt aus San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien ist vor einem Krankenhaus in die Knie gegangen, um einen Moment lang durchzuatmen. Einer seiner Arbeitskollegen postet das Foto auf Reddit und schreibt dazu:

«Ein Notfallarzt geht an die frische Luft, nachdem er einen 19-jährigen Patienten verloren hat.»

Dann fügt er hinzu: «Gepostet von einem engen Freund und Arbeitskollegen. Wir sind beide Rettungssanitäter.» In manchen Fällen würde man als Arzt einfach von einem Ereignis überrollt. Der Tod dieses jungen Mannes sei ein solcher Fall gewesen. Dennoch sei sein Arbeitskollege einige Minuten später erhobenen Hauptes wieder zurück an seinen Arbeitsplatz gekommen, schreibt der Reddit-User NickMoore911 weiter.

Für diese emotionale Geste erntet der unbekannte Arzt jede Menge Anerkennung: Auf Reddit kassierte das Bild bisher mehr als 4000 Likes und wurde ebenso oft kommentiert. Viele Reddit-User berichten von ähnlichen Erlebnissen mit Ärzten: Man spüre häufig, dass das Krankenhauspersonal mitleide – doch meistens bekämen die Ärzte dafür zu wenig Anerkennung. (viw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Deutsche Delegation zu Gesprächen über Nord Stream 2 in den USA

Im Streit über die Gaspipeline Nord Stream 2 ist einem Medienbericht zufolge ein deutsches Verhandlungsteam in die USA gereist. Geleitet werde die Delegation von Jan Hecker, aussenpolitischer Berater von Bundeskanzlerin Angela Merkel, berichtete die Funke Mediengruppe vorab unter Berufung auf deutsche und US-Regierungskreise.

Auch Chef-Wirtschaftsberater Lars-Hendrik Röller gehöre zur Delegation. Sie sollten unter anderem mit dem Nationalen Sicherheitsberater der USA, Jake Sullivan, und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel