Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Warum schauen Frauen eigentlich Schwulen-Pornos?

Gunda Windmüller / watson.de



abspielen

Video: watson/Gunda Windmüller

Vier von zehn Frauen, die Pornos gucken, sehen sich Schwulen-Pornos an.

Das sind Zahlen des weltweit grössten Porno-Portals, Pornhub. Wer allerdings wissen will, warum und wieso sich Frauen Sex angucken, bei dem das Begehren des weiblichen Körpers keine Rolle spielt, der bekommt gleich mehrere Antworten.

Die Sexualwissenschaftlerin Lucy Neville, die an der englischen University of Leicester forscht, hat sich mit dem Phänomen beschäftigt und 500 Frauen zu dieser Vorliebe befragt.

Heterosexuelle Frauen gucken Männern gerne zu

In den allermeisten Mainstream-Pornos steht der weibliche Körper im Mittelpunkt. Aber Frauen, die auf Männer stehen, stehen eben auch auf männliche Körper. Und sehen diesen Körpern dann eben auch gern beim Sex zu:

«Schwulen-Pornos bieten die Möglichkeit, sich den männlichen Körper, die männliche Schönheit und das männliche Gesicht beim Orgasmus anzuschauen.»

Lucy Neville zu «NBC News»

Ein anderer Blick

Mainstream-Porno lässt meistens nur einen sehr eingeschränkten Blick auf Frauen zu. Dabei ist der weibliche Körper Objekt. Viele Frauen fühlen sich nicht wohl, wenn sie solche Bilder sehen. Diese schwierige persönliche Identifikation fällt für Frauen bei Schwulen-Pornos weg.

Neville schreibt in der «Sunday Times»: «Bei Schwulen-Pornos müssen sich Frauen nicht schuldig fühlen, weil sie anderen Frauen als Darstellerinnen zugucken und sich unweigerlich fragen müssen, ob diese dabei Spass haben, Schmerzen haben oder ausgenutzt werden.»

In einen Mann hineinversetzen

Mehr als die Hälfte der von Neville befragten Frauen gab an, sich bei der Masturbation in einen Mann hineinzuversetzen. Schwulen-Pornos bieten also auch die Möglichkeit, Grenzen von Gender sexuell zu übertreten – was viele Frauen als anregend und spielerisch empfinden.

Bei Schwulen-Pornos lässt sich also für Frauen etwas lernen – auch für den eigenen Sex.

Jeder fünfte Mann schaut während der Arbeit Pornos

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

67
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
67Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Plasma 10.05.2019 08:24
    Highlight Highlight Als Mann empfinde ich die "traumhafte" Vorstellung von Lesbenpornos und den daraus vorgestellten FFM Dreier mit zwei Frauen, als sehr anstrengend und unerotisch. Viel mehr fasziniert mich die Vorstellung eine MMF Dreiers mit einem zweiten Mann!!
  • einkritischer 09.05.2019 07:59
    Highlight Highlight Interessant: Die Like's bei den anderen Kommentaren zeigen, dass Porno wirklich sehr verbreitet ist.
    TIPP: Statt Porno wieder einmal einen schönen Abend mit dem Partner verbringen und das Leben geniessen, statt Porno ansehen...
    • kupus@kombajn 09.05.2019 10:40
      Highlight Highlight Beides geht nicht?
    • H. L. 09.05.2019 10:47
      Highlight Highlight Ein unglaublich wertvoller Tipp für alle Singles, vielen Dank.
  • Iriana 09.05.2019 07:46
    Highlight Highlight Blödsinn, ich steh schlicht nicht auf Frauen und weibliches Gestöhne turnt mich ganz einfach ab. Wenn der Fokus beim Höhepunkt mal beim Mann läge und dieser dann auch Geräusche von sich geben dürfte (es scheint mir die Männer sind jeweils zum Schweigen verdammt), könnte ich auch Heteropornos mehr abgewinnen. Leider liegt der Fokus bei Homopornos meist auch auf dem „weiblichen“ Part, der sich dann auch noch möglichst „weiblich“ submissiv geben muss. Aber ich will doch MÄNNER sehen 😉. (die Gender-Klischees darfst du behalten 😝)
    • Tilia 09.05.2019 10:54
      Highlight Highlight Frolicme.com kann ich sehr empfehlen. Gruss von einer Frau ders so geht wie dir :-)
  • Lululuichmagäpfelmehralsdu 09.05.2019 06:43
    Highlight Highlight So en seich jetzt. Ich schau mir doch keine Schulenpornos an.
    • Snowy 09.05.2019 07:16
      Highlight Highlight Und warum nicht?

      Mach sogar ich ab und zu (als Heteromann).
    • Tenno 09.05.2019 07:28
      Highlight Highlight Snowy was machst du eigentlich nicht auf der sexuellen Ebene?
    • Natürlich 09.05.2019 07:48
      Highlight Highlight Weder meine Frau noch ich sind je auf die Idee gekommen Schwulenpornos zu schauen.
      Sowas turnt mich komplett ab.
      Eigentlich generell Pornos in denen mehrere Männer vorkommen finde ich eklig. (Gangbang und ähnliches)
    Weitere Antworten anzeigen
  • TheOnlyZeus 09.05.2019 00:47
    Highlight Highlight hm, könntet ihr diese Artikel bitte auf watson.de lassen? Danke.
    • Dani B. 09.05.2019 23:39
      Highlight Highlight Ja, der Artikel wird hier gelassen
  • ThePower 09.05.2019 00:16
    Highlight Highlight Und wieder ein Porno-Artikel😐 Ich bin weit davon entfernt, ein Moralist zu sein sein, aber das Zeug ist alles andere als harmlos. Googelt mal das Thema Pornosucht, da stehen euch die Haare zu Berge😳Mit echter Lust oder gar Liebe haben diese Clips nichts zu tun. Das ist ein knallhartes Business und beim Dreh wird deshalb oft wenig Rücksicht auf die Darstellenden genommen, besonders die Frauen werden beim Dreh häufig misshandelt. Wer sich das anschaut, unterstützt das. Vielleicht ist Watson das auch mal einen Artikel wert, der dieses "Filmgenre" kritisch hinterfragt? Würde mich sehr freuen👍
    • Gapunsa 09.05.2019 07:22
      Highlight Highlight Meistens werden die Männer ausgnutzt, wegen Ihrem tieferen Marktwert
    • Natürlich 09.05.2019 07:45
      Highlight Highlight Finde ich auch.
      Ist eigentlich eine amdere Art von Prostitution.
      Halt öffentlich.
      Ich bin beileibe kein Heiliger was dieses Thema angeht.
      Aber mal kritische Berichte zu den Themen Prostitution und Pornographie wären lesendwert bzw würden den Horizont von vielen Lesern hier erweitern.
    • Purscht 09.05.2019 09:18
      Highlight Highlight Du hast natürlich recht mit den "Arbeitsbedingungen" aber man kann sich auch aussuchen was man schaut und es gibt sehr wohl auch Pornografie die anders ist.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Michele80 08.05.2019 23:06
    Highlight Highlight Für mich als lesbische Frau sind Schwulenpornos in vielen Fällen attraktiver als Lesben- oder Heteropronos (Ausnahme: richtig richtig gute Lesbenpronos, sie es leider selten gibt). Und lustigerweise kenn ich da noch andere denen es gleich geht...
    • Natürlich 08.05.2019 23:57
      Highlight Highlight What the Fuck.,,
    • Natürlich 08.05.2019 23:59
      Highlight Highlight Als lesbische Frau kuckst du dir Schwulen Pornos an?
      Jetzt vetstehe ich garnichts mehr, sorry.
      Ist es denn nicht gerade das männliche Geschlecht, dass dich abturnt bzw im Gegenzug lediglich das weibliche das dich anmacht?
      Oder bist du bisexuell?
      Bitte um Aufklärung.
    • Geogräfin 09.05.2019 00:02
      Highlight Highlight Second that. Glaubt mir aber irgendwie kein Mann. Und bei Frauen mit langen Fingernägeln in Lesbenpornos hört der Spass sowieso auf.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Juliet Bravo 08.05.2019 22:18
    Highlight Highlight Viele heterosexuelle Männer stehen doch auch auf Lesbenpornos. Dann ist es doch nichts als logisch, dass auch viele heterosexuelle Frauen auf Schwulenpornos stehen, oder nicht?🧐
    • Menel 09.05.2019 07:42
      Highlight Highlight Nur das viele Lesbenpornos auch explizit für Heteromänner gemacht wurden 😉
  • Macrönli 08.05.2019 22:02
    Highlight Highlight "Neville schreibt in der «Sunday Times»: «Bei Schwulen-Pornos müssen sich Frauen nicht schuldig fühlen, weil sie anderen Frauen als Darstellerinnen zugucken und sich unweigerlich fragen müssen, ob diese dabei Spass haben, Schmerzen haben oder ausgenutzt werden.»" äh....🤔 warum nur bei Frauen?
    • Ylene 08.05.2019 22:43
      Highlight Highlight Wie ich unten schon ähnlich geschrieben habe, behandeln in Hetero-Pornos Männer Frauen häufig 'grob' (beschimpfen, wie irr an Klitoris rumrubbeln,
      falls die überhaupt beachtet wird, etc.) Natürlich ist das reine Show, aber als Frau ist das nicht prickelnd anzusehen, sondern gibt mehr Phantomschmerzen. Kommt noch dazu, dass die Darstellerinnen häufig überhaupt nicht überzeugend Spass faken, was bei Schwulen-Pornos anders ist oder zumindest für mich so wirkt. Plus Hetero-Frau sieht dann 2 oder noch mehr nackte Männer ganz und nicht nur ein Penis mit Frau drauf. 😜
    • Michele80 08.05.2019 22:52
      Highlight Highlight Gefühlsmäßig hätt ich jetzt gesagt weils weiter weg ist von der eigenen Körper- und Gefühlswelt vlt? Im sinne von: ich als frau weiss was ich angenehm finden würde, kann das aber nur aus einer frauenperspektive beurteilen und nur begrenzt auf den mann anwenden?
    • Gerda Thunfisch 08.05.2019 22:57
      Highlight Highlight Ach komm, das interessiert 2019 jetzt aber wirklich niemanden. Sind nur Männer so what.... 🥴🙄
    Weitere Antworten anzeigen
  • FloW96 08.05.2019 21:37
    Highlight Highlight Wie wärs mit: Aus den gleichen Gründen, wieso Männer Lesben-Pornos schauen?
    • miarkei 09.05.2019 06:39
      Highlight Highlight Hab ich mir auch gedacht.
    • TodosSomosSecondos 09.05.2019 09:02
      Highlight Highlight Das ist eine Begriffsverwirrung. Schwulenpornos heissen so, weil Schwule die Zielgruppe sind. Lesben-Pornos heissen so, weil sie die männliche Vorstellung von Lesbensex wiedergeben. Anscheinend gibt's auch "richtige" Lesbenpornos aber die würde sich kein normaler Mann ansehen wollen.. wurde mir gesagt.. who knows?!

8 Rituale rund um Sex, Lust und Liebe aus aller Welt, die dich sprachlos machen werden

Legen wir für einmal unsere eurozentristische Perspektive beiseite und schauen, wie Liebe, Lust und Sex andernorts ausgelebt wird.

Liebe Leserin, lieber Leser, bitte bedenkt, dass folgende Traditionen nicht entlang unserer Wertvorstellungen zu werten sind. So fragwürdig, abstrakt oder unsinnig sie auch scheinen mögen, die Traditionen und Praktiken entspringen einer anderen kulturellen Quelle als der unseren.

Sex ist selbst in ein- und derselben Kultur je nach Generation eine komplett andere Angelegenheit. Ebenso ist Sex – wie der Glaube – bei uns Privatsache, wieso auch selbst dein Nachbar vermutlich eine andere …

Artikel lesen
Link zum Artikel