DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Hätten wir das doch nur schon früher erfahren

Hier wird Ihnen geholfen – 44 wunderbare Tipps für den Alltag. Zum Beispiel, wie man endlich der Unordnung im Schuhregal Herr wird

22.05.2014, 06:5423.05.2014, 15:09

1. Löcher im Kübel erleichtern das Herausnehmen des vollen Sacks

2. Mit einem Post-It den Bohrauswurf auffangen

3. Die unkontrollierbaren Geschenkpapierrollen mit einer Klorolle bändigen

4. Wenn man in die Ferien fährt beim Abschliessen der Wohnungstüre etwas Spezielles tun – um sich später daran zu erinnern, dass man die Tür mit Bestimmtheit verriegelt hat

5. Nie mehr mit dem Lift Zwischenstopps einlegen.

6. Kopfhörer I: Mit einer Haarklammer für Ordnung sorgen

7. Kabelsalat I: Mit Klorollen für Ordnung sorgen

8. Den linken Kopfhörer mit einem Knoten markieren

9. Schuhe in nur zwei Schritten binden

10. Mit einer alten Ketchup-Düse das Keyboard reinigen

11. Die alte Popcornmaschine durch eine Bierbüchse ersetzen

Animiertes GIFGIF abspielen

12. Eine alte Kassettenhülle als Telefonhalter benutzen

13. Wenn Sie vor dem Einschlafen eine Idee haben, an die Sie sich unbedingt erinnern wollen, dann schreiben Sie sich ein SMS und öffnen Sie es nicht!

Bild: Reuters

14. Mit einem Spaghetti unerreichbare Dochte anzünden

15. Mit dem Streckeisen zerknitterte Hemdkrägen bügeln

16. Blaue Fingernägel verhindern Vol. 1

17. Eine Banane richtig schälen

18. Blaue Fingernägel vermeiden Vol. 2

19. Im Hotel sich nicht über fehlende Steckdosen ärgern, sondern einfach die USB-Buchse des TV-Geräts zum Aufladen der Kamera usw. benutzen

20. Ein T-Shirt falten

21. Kabelsalat II: Mit Klammern für Ordnung sorgen

22. Beim Verreisen die unzähligen Ladegeräte und Kabel im Brillenetui transportieren

23. Schlüssel mit Nagellack markieren

24. Und nun schalten wir einen Gang hoch: So faltet man ein (verfluchtes) Fixleintuch

25. Wenn der Eimer nicht ins Waschbecken passt

26. Platz sparen durch korrektes Stapeln

27. Allzeit bereite Ketchup-Flaschen dank Eierschachteln

Animiertes GIFGIF abspielen

28. Wie man eine Büchse ohne Büchsenöffner öffnet

29. Flaschen öffnen mit einem iPhone-Ladegerät

30. Nie mehr Stromunterbruch dank einem schlauen Knoten

31. Sperrige Verpackung mit einem Dosenöffner besiegen

32. Nie mehr die Fernbedienung verlieren

33. Batterietest bei Fernbedienungen

34. Aus eine alten Shampooflasche eine Telefonhalterung basteln

35. Mit einfachen Klebhaken das Tablett in einen Fernseher verwandeln

36. Mit Industrieröhren Ordnung im Schuhdurcheinander schaffen

37. Ein Krawattenknopf in 10 Sekunden

38. Dank einem Seil dem Kind und sich selbst eine Freude bereiten

39. Freunde, denen man etwas leiht mit ihrem «Geschenk» fotografieren, um es zurück zu erhalten

40. Mit Dosenabfall den Platz der Kleiderstange verdoppeln 

41. Die Brause mit einem Plastiksack voller Essig entkalken

42. Ein hart gekochtes Ei schälen

43. Den Kühlschrank fotografieren, um beim Einkaufen immer den Überblick über die bereits vorhandenen Vorräte zu haben

44. Ziehen Sie sich an, wie ein Tierpfleger, wenn Sie wollen, dass die Tiere im Zoo nicht immer die Flucht ergreifen

Bild: EPA/EPA

Quellen

Imgur.com (vielen Dank!)

stumbleUpon.com (vielen Dank!)

t3n.de (vielen Dank!)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Liebe Schweizer, bevor ihr euch über kulinarische Merkwürdigkeiten aus fernen Gefilden mokiert – Chicken and Waffles oder Chicharrones oder Lammfleisch mit Pfefferminzsauce, irgendwer? –, haltet doch schnell inne und bedenkt: Die Schweiz ist sehr, sehr klein und die eigenen Geschmacksvorlieben als Norm auf ausländische Esstraditionen anzuwenden, wäre einerseits arrogant und andererseits ein Eigentor. Letzteres weil gewisse Schweizer Gerichte ausserhalb helvetischer Gefilde schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel