Wissen
Ebola

Bill Gates spendet 500 Millionen Dollar für Kampf gegen Infektionen

Ebola & Co.

Bill Gates spendet 500 Millionen Dollar für Kampf gegen Infektionen

03.11.2014, 04:1803.11.2014, 07:00
Mehr «Wissen»
Bill Gates: «Kritischer Moment» der Geschichte der globalen Gesundheit.
Bill Gates: «Kritischer Moment» der Geschichte der globalen Gesundheit.Bild: Nati Harnik/AP/KEYSTONE

Die Stiftung des Microsoft-Gründers Bill Gates spendet 500 Millionen Dollar für den Kampf gegen gefährliche Infektionskrankheiten in den Entwicklungsländern. Im Visier hat die Stiftung vor allem Malaria, Lungenentzündung und Durchfallerkrankungen.

Bereits im September hatte die Gates-Stiftung 50 Millionen Dollar für den Kampf gegen Ebola in Westafrika zur Verfügung gestellt. Die Ebola-Epidemie sei ein «kritischer Moment» in der Geschichte der globalen Gesundheit, sagte Gates am Sonntag beim Jahrestreffen der US-Gesellschaft für Tropenmedizin in New Orleans.

Sie habe gezeigt, dass es umso wichtiger sei, mit «stärkeren Anstrengungen» Bedrohungen durch gefährliche Krankheiten wie Malaria und dem Denguefieber einen Schritt voraus zu sein.

Gates bezeichnete vor allem die zunehmende Resistenz gegen Malaria-Medikamente in Südostasien als Problem. Ein Teil seiner Gelder geht demnach in die Forschung an einem besseren Impfstoff. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Bodensee wird laut Forschern immer wärmer

Der Bodensee wird laut einer Auswertung des Seeforschungsinstituts Langenargen immer wärmer. Das Institut der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) misst die Wassertemperatur im See seit 1962.

Zur Story