Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auf folgenden 17 Fotos siehst du entweder einen grausamen Serienmörder oder einen geistreichen Erfinder. Bloss – wer ist was? 

Guck diesen Männern (und der einen Frau) in die Augen und entscheide dich: Siehst du jemanden, der seine Zeit vor allem im Labor oder in einer Gefängniszelle verbracht hat?

Quiz
1.
Bild zur Frage
Dieser Mann hat das Einrad erfunden.
Dieser Mann hat drei Frauen ermordet.
2.
Bild zur Frage
Er hat den Staubsauger erfunden.
Er war Hochstapler und Serienmörder.
3.
Bild zur Frage
Dieser Mann hat Anfang des 19. Jahrhundert 13 Prostituierte umgebracht.
Dieser Mann ist verantwortlich für die Neukonstruktion der Balalaika und anderer russischer Instrumente.
4.
Bild zur Frage
Er war Serienmörder.
Er gilt als der Erfinder des Teleskopes.
5.
Bild zur Frage
Er war Giftmörder.
Er war Gifterfinder.
6.
Bild zur Frage
Er hat mindestens 28 Mädchen und Frauen getötet.
Er hat mindestens 28 Erfindungen gemacht, darunter den Bic-Kugelschreiber, die Hermes-Baby-Schreibmaschine und den Dampfkochtopf.
7.
Bild zur Frage
Er gilt als Mörder von acht Menschen, die Taten konnten ihm aber nie nachgewiesen werden.
Er gilt als Erfinder des FM-Radios.
8.
Bild zur Frage
Eindeutig: Ein Serienkiller.
Eindeutig: Der Erfinder des Lockenstabes.
9.
Bild zur Frage
Er war clever genug, um etwas zu erfinden.
Er war dumm genug, um Menschen zu töten.
10.
Thomas Silverstein
HANDOUT
Er erfand ein Dschungel-Survival-Kit.
Er verübte Überfälle und beging Morde.
11.
Bild zur Frage
Dieser Mann war ein Serienmörder.
Dieser Mann war einer der grösster Erfinder seiner Zeit.
12.
Bild zur Frage
Dieser Franzose erfand die Guillotine.
Dieser Franzose endete unter der Guillotine.
13.
Bild zur Frage
Er tötete nicht nur Menschen, sondern soll teilweise auch ihr Blut getrunken haben.
Er erfand nicht nur das Bügeleisen, sondern das Brett dazu auch gleich.
14.
Bild zur Frage
Er hat seine Mordopfer in einem Baggersee versenkt.
Er hat einen Barometer erfunden.
15.
Bild zur Frage
Der Schweizer war Erfinder.
Der Schweizer war Serienkiller.
16.
Bild zur Frage
Sie war eine der wenigen Frauen, die in Serie mordeten.
Sie war Chemikerin und erfand viele nützliche Dinge.
17.
Bela Kiss
Er hat das Schiesspulver erfunden.
Er hat mindestens 23 Frauen umgebracht.


Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Wie Ava Max innert Tagen zur Nummer 1 wurde (und P!nk dafür 6 Jahre brauchte)

An «Sweet but Psycho» kommt keiner vorbei: Der Song wird derzeit auf und ab gespielt und hat Ava Max in nur vier Wochen an die Spitze der Schweizer Charts katapultiert. Eine Garantie für dauerhaften Erfolg ist das noch lange nicht.

Ava Max hat das geschafft, wovon tausende junge Menschen träumen: den grossen Durchbruch als Musikerin. Als Kind albanischer Einwanderer wurde sie 1994 in Amerika geboren, lernte mit 14 Jahren den Produzenten und Songschreiber Pharrell Williams kennen und zog nach Los Angeles.

Mit ihrer ersten Single «Sweet but Psycho» erobert sie aktuell die Schweiz: Der Song stieg im November auf Platz 44 ein und kletterte in nur vier Wochen an die Spitze der Charts. Seither hält er sich hartnäckig in den …

Artikel lesen
Link zum Artikel