DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zürich: Messerattacke im Pfuusbus – Opfer ist schwer verletzt

25.01.2016, 06:00
  • Im Pfuusbus von Pfarrer Sieber kam es am Samstag zu einer schwerwiegenden Attacke, wie der «Tages Anzeiger» schreibt. Ein 30-Jähriger griff mit einem Messer einen 43-Jährigen an.
  • Das Opfer wurde am Oberkörper mit Messerstichen lebensbedrohlich verletzt und musste sogar notoperiert werden. Noch immer schwebt der Mann in Lebensgefahr.
  • Warum es zum Angriff kam, ist laut der Stadtpolizei Zürich noch offen.

    Mehr zum Thema auf www.tagesanzeiger.ch.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Ausweis (auch) für Sans-Papiers: Zürcherinnen und Zürcher schaffen eine City-Card

Die Stadt Zürich kann die Einführung ihrer City-Card vorantreiben, von der dereinst etwa Sans-Papiers profitieren sollen. Die Stimmberechtigten haben für die Vorbereitung der Karte einen Kredit über 3.2 Millionen Franken bewilligt. Der Entscheid fiel knapp aus.

Zur Story