12. Zurich Film Festival eröffnet mit «Lion» und dessen Machern

Publiziert: 22.09.16, 11:08

In Anwesenheit von Bundesrat Alain Berset und den Machern des Eröffnungsfilms «Lion» startet am (heutigen) Donnerstagabend das Zurich Film Festival (ZFF). Bei seiner 12. Ausgabe, die am 2. Oktober endet, ist der Schweizer Film präsenter denn je.

Von den 172 Produktionen aus 36 Ländern haben 43 Filme einen Schweizer Bezug. Der Thriller «Miséricorde» von Fulvio Bernasconi ist im Internationalen Spielfilmwettbewerb vertreten, Werke wie «Europe, She Loves» von dem letztjährigen Filmmaker-Award-Gewinner Jan Gassmann oder «Skizzen von Lou» von Lisa Blatter buhlen in der Kategorie «Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich» um einen Preis.

Am Eröffnungsabend werden auf dem Grünen Teppich unter anderem Regisseur Garth Davis und Produzent Harvey Weinstein erwartet. Sie präsentieren den ZFF-Eröffnungsfilm «Lion», in dem beispielsweise der letztjährige ZFF-Gast Dev Patel («The Man Who Knew Infinity») und Hollywood-Schauspielerin Nicole Kidman («Dogville») zu sehen sind.

Während der gesamten Festivalzeit werden weitere illustre Gäste wie Hugh Grant, der den Golden Icon Award entgegennehmen wird, Ewan McGregor, Jennifer Connelly, Daniel Radcliffe oder Woody Harrelson erwartet. Regisseur Oliver Stone, der seinen neuen Film «Snowden» vorstellen wird, scheint das ZFF besonders ans Herz gewachsen zu sein. Er reist dafür heuer bereits zum vierten Mal in die Limmatstadt. (sda)

Meistgelesen

1

Der PICDUMP ist da! 💪

2

Beim Absturz eines «Super Puma» am Gotthard sterben beide Piloten ++ …

3

Dieses Restaurant in Zürich führt als erstes der Schweiz …

4

Ich mach seit 20 Jahren Interviews. Keins war so ein Desaster wie das …

5

So wahr! Wie sich der erste Tag bei der Arbeit anfühlt vs. 100 Tage …

Meistkommentiert

1

Nationalrat will Verhüllungsverbot selber an die Hand nehmen

2

Frauen sollen länger arbeiten: Nationalrat beschliesst Rentenalter 65

3

Donald Trumps kreativer Umgang mit der Wahrheit: 5 krasse Lügen aus …

4

Rentenalter 65 für Frauen ist nichts als gerecht

5

«Das Problem bei Gölä ist, dass er einen Mund hat»

Meistgeteilt

1

SC Bern scheitert blamabel an Ticino Rockets – Davos ohne Probleme

2

«Nicht als fehlende Wertschätzung zu verstehen» – die …

3

Barnetta ist St.Gallens Antwort auf Beckham und der beste Transfer, …

4

Ralph Krueger und die unwahrscheinliche Erfolgsstory des Team Europa

5

So aktivieren iPhone- und Android-Nutzer die geheimen Facebook-Chats

0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600