Digital

iOS-App der Woche

Intelligenz-Bestien vor! Diese App wird dich zum Verzweifeln bringen

Wer Denksport mag, wird die Schweizer App «Colorbloks» lieben.

12.02.15, 17:10

yves bollier

Dem Schweizer App-Entwickler Marco Krapf ist mit «Colorbloks» ein grosser Wurf gelungen. Seine Idee war es, ein Spiel mit einem hohem Schwierigkeitsgrad und einer einzigartigen Spielmechanik zu kreieren – und das ist ihm gelungen. Bislang hat es kein Spieler geschafft, alle Levels zu lösen. 

Kennst du schon die watson-App?

Über 100'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wird von Apple als «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

«Mit Colorbloks wollte ich ein knallhartes Puzzlespiel kreieren, bei dem man sein Köpfchen einschalten muss. Der Schwierigkeitsgrad kommt direkt aus der Hölle!»

Marco Krapf, Entwickler von Colorbloks

Rund 6000 Downloads weltweit

Krapf hat das Game in seiner Freizeit entwickelt. Sein Aufwand: Zwei bis drei Monate. Mittlerweile verzeichnet Colorbloks rund 6000 Downloads. Die meisten davon stammen aus der Schweiz. Im Ausland ist das Spiel noch nicht so bekannt. Was nicht ist, kann aber noch werden. Schliesslich lässt sich das Spiel auch auf Französisch und Englisch spielen. In Zukunft möchte der IT-Crack noch weitere Sprachen, wie Italienisch, Russisch und Spanisch hinzufügen. Auch beim Tutorial-Modus sieht er Verbesserungspotenzial. 

Was ist deine App-Entdeckung? Verrat es uns in der Kommentar-Funktion – wir sind gespannt!

Hol dir die App!

User-Review:
Catloveeer, 19.12.2016
Die beste App ever! Einfach 🔨
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
9 Kommentare anzeigen
9
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • André Kilian 03.03.2015 21:24
    Highlight Das noch keiner alle Level geknackt hat liegt aber daran das noch keiner den 5000 züge level freigeschaltet bekommen hat ;-)
    0 0 Melden
    600
  • arthur gredig 13.02.2015 16:05
    Highlight Wird lustig mit meinen Farberkennungsproblemen ;)
    0 0 Melden
    • Colorbloks 13.02.2015 18:49
      Highlight Hey Arthur
      Wenn Du mir 9 Graustufen definieren kannst, welche Personen mit Farberkennungs-Schwäche erkennen können kann ich das im nächsten Update einbauen. Schreib mir eine E-Mail an : hello@colorbloks.com. Grüsse Marco von colorbloks
      PS: Danke an ALLE für die super downloads!
      0 0 Melden
    600
  • Ricco Speutz 13.02.2015 15:12
    Highlight Sh**t, das kommt wirklich direkt aus der Hölle :D
    SUCHTPOTENZIAL!!
    0 0 Melden
    600
  • Androider 13.02.2015 00:02
    Highlight Ähnlich und mit einer kostenlosen Vollversion: Blendoku.
    1 0 Melden
    • Gelöschter Benutzer 13.02.2015 07:56
      Highlight danke für den Tipp...ich hoffe der Schwierigkeitsgrad kommt auch direkt aus der Hölle :-)
      1 0 Melden
    • Androider 13.02.2015 17:41
      Highlight @Andy: Dann wird dir der Modus "Hard" oder "Tablet" ne Menge Freude bereiten :)
      1 0 Melden
    600
  • WC-Entchen 12.02.2015 17:20
    Highlight Meine App-Entdeckung war watson... ☻
    7 4 Melden
    • Lezzelentius 13.02.2015 09:18
      Highlight Ich bin auf deinen Schleimspuren ausgerutscht...
      5 0 Melden
    600

Versteckte Funktion bei Apples iOS

Mit diesem Trick finden iPhone-Nutzer heraus, wie gut die Mobilfunk-Verbindung wirklich ist

Ohne Jailbreak kann das iPhone mit einer einfachen Ziffernfolge «gehackt» werden, um bei schlechtem Empfang den besten Standort zu finden.

Es ist kein neuer Trick, doch viele Smartphone-Nutzer dürften ihn noch nicht kennen: Mit einer einfachen Tastenkombination wird die Anzeige der Mobilfunkverbindung auf dem Display so geändert, dass anstelle der Balken oder Punkte ein genauer Wert eingeblendet wird.

Wer wissen möchte, wie gut die Netzqualität ist, dem hilft die Anzeige oben in der Menüleiste nur bedingt: Manchmal wird ein stärkeres Signal angezeigt als das tatsächlich verfügbare. Eine Alternative bietet Apple als …

Artikel lesen