Sport

Bernhard Kämpf überkommen nach seinem Sieg die Emotionen. Bild: KEYSTONE

Dank gestelltem Schlussgang: Kämpf gewinnt Bergkranzfest auf dem Brünig

Schwinger Bernhard Kämpf gewinnt auf dem Brünig und feiert damit seinen grössten Karriere-Erfolg. Er profitierte davon, dass sich Benji von Ah und Matthias Glarner im Schlussgang über 14 Minuten stellten.

26.07.15, 18:16 27.07.15, 08:43

Kämpf lässt sich für seinen grössten Karriere-Erfolg feiern.

Der 27-jährige Bernhard Kämpf ist nach dem Schlussgang überwältigt. Dem Schwinger aus Sigriswil ist heute der grösste Triumph seiner Karriere gelungen. 14 Minuten lang musste er beim letzten Durchgang mitleiden, ehe sein Sieg beim 122. Brünigschwinget feststand. 

Kämpf (rechts) beim 1. Gang gegen Fankhauser. Bild: KEYSTONE

Zuvor hatte Kämpf am letzten Wochenende in Weissenstein SO den 3. Rang erreicht. Dort stand er erstmals an einem Bergfest im Schlussgang, verlor jedoch gegen Christian Stucki. Mit Kämpf, der bislang einen Eidgenössischen Kranzgewinn aufweist, triumphierte zum fünften Mal in Folge ein Berner am Brünig. 

Der Obwaldner Schlussgang-Teilnehmer Benji von Ah (28/Giswil), der in diesem Jahr bereits am Urner triumphiert hatte, verliess auf seinem Weg zum Schlussgang in seinem sechsten Duell gegen Kilian Wenger das Sägemehl erstmals als Sieger. Er düpierte den Vorjahressieger und vorletzten Schwingerkönig im fünften Gang. Davor hatte von Ah im vierten Gang zudem auch seinen späteren Schlussgang-Kontrahenten Matthias Glarner bezwingen können, der die ersten drei Gänge noch siegreich beendet hatte. 

Matthias Glarner ist nach dem Schlussgang am Boden zerstört.

Es war ein animierter Schlussgang zwischen den beiden Eidgenossen, dem Sieg standen beide Schwinger nahe. Glarner (29/Heimberg) stand zum dritten Mal in seiner Karriere in einem Schlussgang am Brünig. Er verpasste seinen ersten Sieg am Brünig, nachdem er im Vorjahr Wenger und 2012 Christian Stucki unterlegen war. Mit dem fünffachen Brünig-Gewinner Martin Grab (Knie), Schwingerkönig Matthias Sempach (Fuss) und Stucki (andere Saisonplanung) fehlten drei Topschwinger am Brünig. Das Fest auf dem Brünig gilt als bedeutendstes Bergkranzfest neben dem Schwägalp, das jeweils in der zweiten August-Hälfte im Programm steht. (si/ndö)

Hol dir die App!

Brikne, 20.7.2017
Neutrale Infos, Gepfefferte Meinungen. Diese Mischung gefällt mir.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
Themen
1Kommentar anzeigen
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • exeswiss 27.07.2015 01:38
    Highlight das beste beispiel warum ein schlussgang nichts wert ist.
    2 3 Melden

Leipzig macht Liga mit Sieg beim BVB spannend – Bayern-Sieg bei Heynckes-Comeback

Zwar bleibt Borussia Dortmund auch nach der achten Runde der Bundesliga an der Tabellenspitze. Dank dem Auswärtssieg rückte RB Leipzig aber auf drei Zähler heran, dazwischen liegt zwei Punkte hinter dem BVB der Serienmeister Bayern.

Den Sieg für die Ostdeutschen sicherte Torhüter Peter Gulacsi mit einer Parade gegen den alleine vor ihm aufgetauchten Goalgetter Pierre-Emerick Aubameyang. Der BVB verlor in der Bundesliga erstmals nach 41 Spielen und einem 0:1 gegen Bayern im April 2015 wieder.

Jupp …

Artikel lesen