Digital

Aus aktuellem Anlass: Erdbeben-Apps fürs iPhone und für Android

07.03.17, 07:16 07.03.17, 08:55

Heute weisen wir in den Digital-News aus aktuellem Anlass auf Erdbeben-Apps für das iPhone und für Android-Smartphones hin. Dabei geht es nicht um Panikmache. Im Gegenteil. Solche Apps zeigen eindrücklich auf, wie die Erde ständig bebt. Im Viertelstundentakt werden irgendwo auf dem Planeten deutlich spürbare Beben registriert. Von kleineren Beben nicht zu reden.

screenshot: watson

So gab es am Montagabend im Kanton Uri bereits um 20.40 Uhr ein erstes, vielerorts nicht spürbares Erdbeben der Stärke 2,2 auf der Richterskala, bevor eine gute halbe Stunde später das Beben mit der Stärke 4,6 für Aufregung sorgte. Kurz vor 23 Uhr folgte am gleichen Ort ein weiteres schwaches Beben.

Die Earthquake-App fürs iPhone und iPad ist in der Grund-Version gratis im App Store verfügbar

Wer die Pro-Version für 2 Franken kauft, kann automatische Push-Benachrichtigungen festlegen (Erdbebenstärke, Region)

screenshot: watson

Für Android-Geräte erfüllt die kostenlose EQInfo-App ihren Zweck

screenshot: google play store

Bleibt anzumerken, dass auch die kostenlose MeteoSwiss-App (erhältlich für iOS und Android) auf hiesige Erdbeben hinweist

screenshot: meteoswiss-app iphone

Woher bezieht ihr aktuelle Informationen über Erdbeben?

(dsc)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
3Alle Kommentare anzeigen
3
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
  • SemperFi 07.03.2017 13:10
    Highlight Wer keine App installieren will, kann auch das Naturgefahrenportal des Bundes als Lesezeichen ablegen:
    http://www.naturgefahren.ch/home/aktuelle-naturgefahren.html

    Das informiert nicht nur über Erdbeben, sondern warnt auch vor anderen Naturgefahren.
    2 0 Melden
  • Mith 07.03.2017 09:52
    Highlight MyShake von der UC Berkeley, das auch als Erdbeben-Sensor dient...
    2 0 Melden
    • @schurt3r 07.03.2017 10:17
      Highlight Danke für den Hinweis.
      Für Android gibts eine aktuelle App-Version.
      Hier der Link zum Google Play Store:
      http://bit.ly/1R5UvK3

      Für iOS (iPhone) findet sich nur eine ältere App namens MyQuake aus Berkeley:
      http://apple.co/2mgOy5q
      0 0 Melden

Versteckte Funktion bei Apples iOS

Mit diesem Trick finden iPhone-Nutzer heraus, wie gut die Mobilfunk-Verbindung wirklich ist

Ohne Jailbreak kann das iPhone mit einer einfachen Ziffernfolge «gehackt» werden, um bei schlechtem Empfang den besten Standort zu finden.

Es ist kein neuer Trick, doch viele Smartphone-Nutzer dürften ihn noch nicht kennen: Mit einer einfachen Tastenkombination wird die Anzeige der Mobilfunkverbindung auf dem Display so geändert, dass anstelle der Balken oder Punkte ein genauer Wert eingeblendet wird.

Wer wissen möchte, wie gut die Netzqualität ist, dem hilft die Anzeige oben in der Menüleiste nur bedingt: Manchmal wird ein stärkeres Signal angezeigt als das tatsächlich verfügbare. Eine Alternative bietet Apple als …

Artikel lesen