Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
MeteoSwiss-App Version 2.0 (lanciert November 2016)

Das ist leider nicht die Karibik. Schön aussehen tun die tiefen Temperaturen aber alleweil. Bild: watson

Das ist die populärste Wetter-App der Schweiz – und die beste?

Die MeteoSwiss-App ist in einer neuen Version verfügbar. Wir sagen, was das Update bringt und suchen die neue Nummer 1 unter den Wetter-Apps.



Animiertes GIF GIF abspielen

Das Wetter lässt sich nicht ändern, aber ein bisschen schöner daherkommen kann es schon: zumindest in der Wetter-App.

Jede Smartphone-Nutzerin und jeder -Nutzer schwört auf eine Lieblings-Wetter-App. Und dies «aus Gründen».

Seit Montag ist die MeteoSwiss-App in der neuen Version 2.0 verfügbar. Und zwar in den App-Stores von Apple, Google und Microsoft, also für iOS (iPhone), Android und Windows.

Die wichtigsten Neuerungen:

Hinter der App stecken die Wetterfrösche des Bundes, oder genauer: das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie, kurz «MeteoSchweiz».

Für die Programmierung und das App-Design zeichnet die Zürcher Entwicklerfirma Ubique verantwortlich, die auch die neue SBB-App mit Touch-Fahrplan entwickelt hat.

Nicht zu übersehen ist, dass man nun auch bei der MeteoSwiss-App auf das Kachel-Baukasten-Prinzip setzt. Die Elemente der Startseite lassen sich nach eigenem Gusto anpassen.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: meteoschweiz

Herzstück der App sind weiterhin die Ortsprognosen, die den meistgenutzten Service der Applikation bilden. Am zweithäufigsten werden die Niederschlags- und Windanimationen verwendet. Diese werden erstmals nicht mehr in Zehn-Minuten-Schritten, sondern ab sofort in einem fliessenden Ablauf dargestellt. Zusätzlich wurden der Rück- und Ausblick der Animationen zeitlich ausgebaut.

quelle: medienmitteilung meteoschweiz

Meine ersten Eindrücke und praktischen Erfahrungen mit der neuen MeteoSwiss-App sind sehr positiv. Ich habe meine Schweizer Lieblings-Orte als Kacheln (mit aktuellen Wetter-Informationen) auf dem Start-Screen im Blick. Durch einfaches Antippen gelange ich zur Detailprognose und der Karte. Tipp: Da lohnt es sich, in die Karte hinein zu zoomen. So sieht man etwa die Regenwolken 😱 flüssig animiert vorbeiziehen.

Nicht ganz schlüssig gelöst erscheint mir das Suchen Finden von neuen «Favoriten». Wenn man den Namen einer grösseren Stadt ins Suchfeld eingibt, erscheint eine wenig verständliche Auswahl und mir ist nicht sofort klar, was ich auswählen soll.

Bis ich begreife, dass es um die offiziellen Warnungen geht, die der nationale Wetterdienst per Push-Nachrichten verschickt. Dafür ist das Land in diverse Warnregionen eingeteilt.

Bild

screenshot: watson

Man sollte also die Postleitzahl kennen, um den richtigen Ort festzulegen. Als ich die PLZ meines Arbeitsortes eingebe, gilt es, zwischen «Zurich», «Zurigo» und «Zürich» zu wählen. Kein Weltuntergang, aber auch nicht wirklich verständlich.

Bild

screenshot: watson

Die beste Wetter-App?

Das Wetter ist, wie es ist. Bleibt die Frage, welche Wetter-App die Informationen am besten aufs Smartphone bringt – und vielleicht auch noch den einen oder anderen praktischen Zusatz-Service bietet? In einem früheren Beitrag hat sich der watson-Redaktor begeistert gezeigt von der Wetter-Alarm-App. Dessen Herausgeberin ist die Gebäudeversicherung Bern.

Aufgrund von Nutzerzahlen und User-Kommentaren soll aber MeteoSwiss die Nummer 1 sein. Seit der Lancierung im Februar 2013 hat sie sich laut Mitteilung des Bundes zur meistgenutzten kostenlosen Wetter-App der Schweiz entwickelt.

Für Android-User

Umfrage

Welche Wetter-App für Android-Handys ist die beste?

  • Abstimmen

3,235

  • WeatherPro13%
  • Landi-Wetter9%
  • MeteoSwiss44%
  • Wetter-Alarm3%
  • Wetter Live0%
  • Yahoo Wetter1%
  • Wetterböcke0%
  • SRF Meteo11%
  • Wetter.com2%
  • andere App (bitte ins Kommentarfeld schreiben)4%
  • Habe lieber die Muotathaler Wetterschmöcker 🐜13%

Für iPhone-User

Umfrage

Welche Wetter-App fürs iPhone ist die beste?

  • Abstimmen

3,075

  • MeteoSwiss41%
  • Landi-Wetter7%
  • WeatherPro18%
  • Landi-Wetter2%
  • SRF Meteo10%
  • Wetter Live0%
  • Yahoo-Wetter1%
  • Wetterböcke1%
  • Wetter.com1%
  • andere App (bitte ins Kommentarfeld schreiben)5%
  • Apps sind des Teufels 😇14%

Gut zu wissen!

Du kannst mit deinem Smartphone etwas fürs Land tun

Der Bund hofft in der Hagelforschung auf die Unterstützung der Smartphone-Nutzerinnen und -Nutzer. Über die MeteoSwiss-App soll man lokale Hagel-Gewitter melden (> «Animationen» > «Hagel melden»). Je mehr Beobachtungen eingehen, desto besser können die Wissenschaftler untersuchen, wie die Radarbilder von Gewitterwolken mit dem Hagelschlag am Boden zusammenhängen. Ziel ist es, die Hagelwarnungen weiter zu verbessern. Die kleinen Eiskörner verursachen Jahr für Jahr Millionenschäden. 

Das könnte dich auch interessieren:

Schweizer App-Entwickler im Interview

Das haben die Macher der Schweizer Einkaufs-App Bring! als nächstes vor

Link zum Artikel

Wie eine geniale Schweizer App ansetzt, die Welt zu erobern

Link zum Artikel

Schweizer Game-Entwicklerin: «Bei AirConsole wird jetzt richtig was geboten»

Link zum Artikel

Schweizer Programmierer starten durch: «Dann merkten wir, dass man mit Apps sogar Geld verdienen kann»

Link zum Artikel

«Ich hoffe, dass mir der Apple-Chef sein iPhone vermacht, wenn er meins sieht»

Link zum Artikel

Erfolgreiche Schweizer App-Entwickler im Interview: «iOS macht einfach mehr Spass»

Link zum Artikel

Perfekt für hungrige Studenten: Angehender Arzt programmiert «Züri Mensa»-App

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mit dem iPhone 7 ins Meer? Ja, so geht das

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

In der Schweiz leben eine halbe Million Millionäre

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Geldtransporter bei Lausanne überfallen

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

45
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
45Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 20Cent 12.11.2016 10:39
    Highlight Highlight Wetter App search.ch
  • wir-2 11.11.2016 23:45
    Highlight Highlight Weather Underground!
  • pointzero 11.11.2016 12:59
    Highlight Highlight Die App ist tatsächlich gut.
    Ich verwende seit feraumer Zeit METEOBLUE und bin damit sehr zufreiden.
    • Wilhelm Dingo 11.11.2016 14:06
      Highlight Highlight Meteoblue ist am besten
  • boeserkeinohrhase 11.11.2016 11:45
    Highlight Highlight Hier meine iPhone App: Morecast! Weil man sieht das Wetter der Welt und zwar richtig genau und übersichtlich. man kann Routen verfolgen wie das Wetter am Ziel ist.
  • Ni Cki 11.11.2016 11:02
    Highlight Highlight Wunderground - Wetter Weltweit, kann personaliesiert werden, ist community basiert und hat ein ansprechendes design. ist mein favorit von 14 verschiedenen wetter apps die ich getestet habe :D
  • kaiser 11.11.2016 09:10
    Highlight Highlight Meine Meteoswiss-Widgets sind alle weg seit dem neuen Update... Auch unter Widgets sind keine zu sehen. Ich bin traurig :(
  • Meet The Mets 11.11.2016 09:07
    Highlight Highlight Ich bin mit World Radar für iPhone sehr zufrieden.
    • Tilman Fliegel 11.11.2016 13:30
      Highlight Highlight Blitzli die ich jetzt überhaupt nicht verstehe, auch bei meinem Beitrag und anderen. Ist das jetzt die schweigende Mehrheit aus der Parallel Blase?
    • Bolly 12.11.2016 12:26
      Highlight Highlight Blitze sind für die, die eine andere Meinung haben, zu faul sind was hinzuschreiben.
      Gebe Herzen wenn es. Ihr gefällt und der Beitrag Gnostiker. Wenn er wirklich schlecht ist, dann Blitze sonst lasse ich es. Ich werde hier wohl auch Blitze kassieren.
      Herzen sind mir sicher auch lieber, aber wenn einige keine Meinung haben, dann ist das auch gut so. Ich gebe auch nicht bei jedem was an. Also egal....einfach ignorieren. Oder wie du es getan hast was dazu sagen. Manchmal bekommt man sogar eine Antwort drauf. 😁
  • Hans Jürg 11.11.2016 09:01
    Highlight Highlight Eine Wetterapp ist nur so gut, wie es die Prognosen und die aktuellen Wetterdaten sind.
  • maxi 11.11.2016 09:00
    Highlight Highlight ich nutze keine wetter apps, ich hab fenster und arbeite viel draussen. ich nehme das wetter wie es kommt
  • auoji 11.11.2016 08:33
    Highlight Highlight Und warum lässt die SRF wieder die Windows Phone Benutzer aussen vor?
    Es darf vermutet werden, dass sie von Apple und Google dafür Geld bekommen (geschmiert werden).
    Warum? Weil durch die richtige Wahl des Entwicklerwerkzeugs bis zu sieben Plattformen auf ein Klick herstellen können. (Unity 5.0 zBsp.)
    Dass SRF und auch andere Hersteller - auch wie diese für Watson - dies nicht tun, hat kaum nur mit der unprofessionellen Auswahl des Entwicklungsumgebung. zu tun.
    Ich würde Vorschlagen das Watson einmal diesem Thema nachgeht. Fachliche Hilfe stelle ich gerne dazu.
    • willey 11.11.2016 08:51
      Highlight Highlight Hmm irgendwie verstehe ich den Zusammenhang jetzt nicht. Was hat die Meteo Schweiz App, die es im Windows Store gibt, mit SRF zu tun?
    • Pyrofan 11.11.2016 09:19
      Highlight Highlight Hey heute ist dein Glückstag, such mal im Store, es hat eine kleine Überraschung für dich 😏
    • Barracuda 11.11.2016 09:28
      Highlight Highlight Hauptsache mal Dampf ablassen... Dein Beitrag ist absolut zusammenhangslos, es geht hier nicht um die SRF meteo App. Und Windows Phone ist nunmal ein Auslaufmodell, da kann das SRF auch nichts dafür.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Benjmi 11.11.2016 08:29
    Highlight Highlight Ganz klar MeteoBlue. Habe mehrere Apps auf dem IPhone, aber MeteoBlue überzeugt mich am meisten. Top Grafiken, bessere Prognosen, veelinkter Zugriff auf Original Wettermodelle (zumindest in der web Version), aber das wichtigste überhaupt die Angabe wie Genau die jeweiligen Prognosen sind. Das Wetter ist nun mal nicht immer 100 genau voraussehbar, weiss nicht wieso die meisten apps diese Infos nicht Preis geben.
  • Cpt Halibut 11.11.2016 08:27
    Highlight Highlight Ich kann Weatherpro verbehaltslos empfehlen. Da hats alles drin was man braucht und dies für weltweit.
  • sheshe 11.11.2016 08:24
    Highlight Highlight Ganz klar meteoblue! Hat auch auf der Homepage einiges zu bieten.
    PS: Ventusky.com ist auch sehr geil, aber nur am PC
  • Jürg Allemann 11.11.2016 08:04
    Highlight Highlight Wetteronline
  • Tilman Fliegel 11.11.2016 07:37
    Highlight Highlight Ich habe Weatherpro, nicht weil es die schönste App ist, sondern weil sie in einem Test mit der zuverlässigsten Prognose unter Android abgeschnitten hat.
  • x4253 11.11.2016 07:24
    Highlight Highlight Alles schön technisch und detailiert. Ich mag da eher so eine allgemeine Zusammenfassung:
    Benutzer Bild
    • Fumo 11.11.2016 07:35
      Highlight Highlight Im Winter ist es kalt, im Sommer (lau-) warm und in allen vier Jahreszeiten (für die CH nur zwei) regnet es immer wieder mal.
      Kannst dir die par Bytes für eine Wetterapp also sparen wenn das alle Infos sind die du benötigst :)
    • willey 11.11.2016 08:54
      Highlight Highlight Authentic Weather :-) auch mein Favorit
  • Mätse 11.11.2016 07:20
    Highlight Highlight Meteoswiss ist super, Kachelmannwetter.com bietet noch etwas mehr (untersch. Wettermodelle, Vorhersage Schneehöhe, Storm-Tracking,...)
  • Hoppla! 11.11.2016 07:20
    Highlight Highlight YR. Das schöne: weltweiter Forecast.
    • Mr. Holmes 11.11.2016 08:09
      Highlight Highlight Das sind doch die Norweger oder?
  • larry boy barese 11.11.2016 07:12
    Highlight Highlight AccuWeather ist für nationales wie auch internationales Wetter sehr gut und schön gemacht.
    • Eskimo 11.11.2016 09:14
      Highlight Highlight Schön gemacht ja. Nur stimmen die Prognosen bei weitem nicht.
  • glass9876 11.11.2016 06:58
    Highlight Highlight Meteogram Widget, informativ und schön auf dem Homescreen.
  • Dominic Bosch 11.11.2016 06:54
    Highlight Highlight Hallo!? Meteoblue? Anybody? Da gehts um die Datenqualität und nicht nur um die App ;) Die Können was!
    • Fumo 11.11.2016 07:31
      Highlight Highlight Was gibt's den an die Datenqualität von Meteoswiss auszusetzen?
      Ist bisher die einzige mir bekannte App mit echten Messwerte aus den Stationen.
    • Thomas Rüegg 11.11.2016 07:49
      Highlight Highlight Ich finde auch, es geht um die Genauigkeit, sprich Datenqualität und nur um das!
  • Lukas Röllin 11.11.2016 06:45
    Highlight Highlight Ubique macht endlich mal nutzbare Apps. Wenn ich Schweizer Appfirma höre, denk ich immer noch an die iAgentur und die 20 Minuten-App auf Android, die über mehrere Jahre verbrochen wurde. Und jetzt wo die App stimmt, ist der Inhalt aus dem Ruder gelaufen 🙈
  • Fumo 11.11.2016 06:43
    Highlight Highlight Und die Abstimmung für WPs? Ihr solltet doch anhand der Kommentare in andere Artikel inzwischen wissen dass ich hier nicht der einzige WP User bin.
    Und nehmt euch einen Bspl. an dem Bund der auch für WP entwickeln lässt anstatt Katzenapps zu schreiben!
    • MisterM 11.11.2016 07:28
      Highlight Highlight Wollte ich auch gerade schreiben ;) Danke, Fumo!
    • Arutha 11.11.2016 08:26
      Highlight Highlight Insbesondere wenn sich das WP Design nun langsam auch in der App Entwicklung durchzusetzen scheint. :-)
    • Walter Sahli 11.11.2016 08:28
      Highlight Highlight Was ist denn WP?
    Weitere Antworten anzeigen

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Beim Empfang des frisch gewählten ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj verliessen die deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel für kurze Zeit die Kräfte.

Die mächtigste Frau der Welt begann stark zu zittern und hatte sichtlich Mühe mit der Situation.

Um ein schwereres gesundheitliches Problem handelte es sich aber wohl nicht. Kurz nach dem Vorfall liess Merkel verlauten, dass alles in Ordnung sei. «Inzwischen habe ich drei Gläser Wasser getrunken, insofern geht es mir sehr gut», wird sie …

Artikel lesen
Link zum Artikel