International

Der «Schiefe Turm von San Francisco». Bild: BECK DIEFENBACH/REUTERS

Wolkenkratzer in San Francisco sinkt und kippt seitwärts

Publiziert: 29.11.16, 02:32 Aktualisiert: 29.11.16, 03:37

Der 58 Stockwerke zählende und knapp 200 Meter hohe Millennium Tower von San Francisco sinkt jedes Jahr um mehrere Zentimeter und kippt seitwärts. Das geht aus Satellitenbildern der Europäischen Raumfahrtagentur Esa hervor.

In dem 2009 fertiggestellten Wolkenkratzer mit dunkler Glasfassade sind Luxus-Apartments untergebracht. Vermutlich ruhten die Stützstäbe unter dem Bau nicht fest auf dem Fundament, heisst es in einer Esa-Mitteilung.

In der kalifornischen Küstenstadt sorgt das als «Schiefer Turm von San Francisco» verspottete Gebäude schon seit längerer Zeit für Gesprächsstoff. Für die mehr als 400 edlen Wohnungen im Herzen der Innenstadt hatten Käufer mehrere Millionen Dollar gezahlt.

So wird auf Twitter gespottet:

Der Millennium Tower ist der höchste Wohnbau in der immer wieder von Erdbeben geplagten Stadt. Einem Gutachter zufolge ist es seit 2009 mehr als 40 Zentimeter gesunken und 15 Zentimeter zur Seite gekippt.

Schadenersatz über 500 Millionen Dollar

In einer Sammelklage gegen die Eigentümer, die Schadenersatz in Höhe von 500 Millionen Dollar fordert, ist von Rissen im Gebäude und eintretendem Wasser die Rede. Erdbeben könnten die Lage noch verschlimmern.

Möglicherweise habe auch der Bau eines neuen Zug- und Busbahnhofs neben dem Wolkenkratzer zu der gefährlichen Entwicklung beigetragen, heisst es in der Klageschrift.

Noch mehr Anwälte, und das Gebäude kippt um...

Die Entwicklerfirma muss sich möglicherweise auch strafrechtlich verantworten, sofern sie von dem Problem wusste. «Wir werden nicht tatenlos zusehen und einem Entwickler erlauben, sich auf Kosten anderer zu bereichern, indem entscheidende Informationen versteckt werden, die laut Gesetz offengelegt werden müssen», teilte Staatsanwalt Dennis Herrera nach einer Klage Anfang November mit. (ehi/sda/dpa)

Hol dir die App!

User-Review:
schlitteln - 18.4.2016
Guter Mix zwischen Seriösem und lustigem Geblödel. Schön gibt es Watson.
23 Kommentare anzeigen
23
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • pamayer 29.11.2016 12:37
    Highlight sämltiche kommentare sind in schieflage zu lesen.
    enjoy!
    0 0 Melden
    600
  • pamayer 29.11.2016 12:36
    Highlight ist das copyright dafür nicht in pisa deponiert?!
    1 0 Melden
    600
  • piewpiew 29.11.2016 07:45
    Highlight Da steht wohl der Haussegen schief.. höhö
    51 0 Melden
    600
  • OkeyKeny 29.11.2016 03:47
    Highlight Da ist wohl irgendwas schiefgelaufen.. höhö
    120 1 Melden
    • thefru1 29.11.2016 05:58
      Highlight Dein Humor ist echt schräg... höhö
      112 4 Melden
    • bcZcity 29.11.2016 06:44
      Highlight Bisschen einseitig....eure Sprüche. Hr hr hr
      83 1 Melden
    • moontraveller 29.11.2016 06:45
      Highlight Treibt es nicht auf die Spitze, die Stimmung könnte rasch kippen... :D
      85 1 Melden
    • -woe- 29.11.2016 07:00
      Highlight Ich lach mich ab euch beiden krumm... höhö
      77 1 Melden
    • maltheser 29.11.2016 07:48
      Highlight war erst gerade dort ;)
      8 18 Melden
    • bcZcity 29.11.2016 08:08
      Highlight Das Niveau sinkt hier.....hr hr hr
      43 0 Melden
    • N. Y. P. 29.11.2016 08:25
      Highlight Mit jedem Jahr kann man den Salzstreuer besser rüberreichen (aber nicht zurück)..
      26 1 Melden
    • Fretzman 29.11.2016 08:53
      Highlight Der Turm von San Franpisca
      5 3 Melden
    • tzhkuda7 29.11.2016 09:05
      Highlight Haha ich ghei übere ab dene Kommentär
      9 1 Melden
    • N. Y. P. 29.11.2016 09:29
      Highlight Ich werde psychisch instabil, wenn hier nicht weitere schräge Kommentare geschrieben werden..
      11 0 Melden
    • Pasch 29.11.2016 11:12
      Highlight Die Diskussion neigt sich wohl dem Ende zu.
      15 0 Melden
    • -woe- 29.11.2016 11:19
      Highlight Die Stimmung kippt allmählich... höhö
      8 0 Melden
    • N. Y. P. 29.11.2016 11:23
      Highlight Die Kommentare waren am Anfang aufrichtig. Dann wurden sie immer schräger. Vermutlich sollte watson stützend eingreifen bevor das Niveau zusammenbricht..
      9 0 Melden
    • bcZcity 29.11.2016 11:38
      Highlight Aber Kommentare sind doch die Stützpfeiler dieser Watson Gesellschaft....
      3 0 Melden
    • Pasch 29.11.2016 11:44
      Highlight Euer verhalten ist tendeziös kindisch!
      1 4 Melden
    • N. Y. P. 29.11.2016 15:05
      Highlight Bitte seriöse Kommentare schreiben.
      Ich hätte pro cm mehr Schräglage 1% mehr Miete verlangt. Die Seite, die schräg nach unten hängt, hätte bessere Sicht in die Stadt. Und die Seite die nach oben zieht, hätte bessere Sicht in den Himmel. Alles wertsteigernde Eigenschaften. Ansonsten liebe Mieter im Turm: Mimimimi
      2 0 Melden
    • bcZcity 29.11.2016 23:24
      Highlight Jepp, so nach dem Motto: "He, wo wohnst denn Du?" - "Na hier, gleich "schräg" rechts oben" - ha ha ha, Schenkelklopfer! ;)
      1 0 Melden
    • OkeyKeny 30.11.2016 01:04
      Highlight Da kann man am Morgen viel leichter aus dem Bett rollen. Da find ich die Miete zu erhöhen auch völlig ok. ;)
      0 0 Melden
    • -woe- 30.11.2016 13:08
      Highlight @Pasch
      Da könnte man ja vor lauter Scham gleich im Boden versinken... höhö
      1 0 Melden
    600

Schlimmste Korallenbleiche aller Zeiten – stirbt das Great Barrier Reef?

Australische Wissenschaftler haben eine Hiobsbotschaft für das grösste Korallenriff der Welt bestätigt, die sich seit dem Frühjahr abgezeichnet hat: das Great Barrier Reef hat in diesem Jahr die schlimmste Korallenbleiche seit Beginn der Aufzeichnungen erlebt.

Am nördlichen Ende des mehr als 2300 Kilometer langen Riffs seien zwei Drittel der Korallen abgestorben, manche Korallenbänke hätten gar keine lebenden Korallen mehr, berichteten die Wissenschaftler der James-Cook-Universität am Dienstag.

Artikel lesen