Sport

Trotz seinem Rücktritt aus der Nati in diesem Sommer: «Ibra» bleibt der grosse schwedische Superstar. Bild: RUBEN SPRICH/REUTERS

Na endlich! Zlatan gibt es bald als Statue, ganz zur Freude von Beckham

Der eigentliche König von Schweden erhält jetzt eine Statue. Nach der zehnten Auszeichnung zum Fussballer des Jahres in Schweden wird Zlatan Ibrahimovic in Stockholm verewigt. Dazu gibt's von David Beckham noch etwas Honig um den Mund.

22.11.16, 10:10 22.11.16, 10:27
Janick Wetterwald
Janick Wetterwald

«Normalerweise bekommt man das nach dem Tod, aber ich bin noch lebendig. Wenn ich sterbe, wird diese Statue für ewig sein.»

Zlatan Ibrahimovic über seine Statue dailymail.co.uk

Jetzt ist es also soweit. In Schweden wird es bald eine Statue von Zlatan Ibrahimovic geben, wie der schwedische Fussballverband gestern bekannt gab. Zlatan Ibrahimovic wurde zum zehnten Mal in Serie zu Schwedens Fussballer des Jahres ausgezeichnet. Das war für den Verband Grund genug, seinem Superstar ein Denkmal zu errichten. 

Ibrahimovic mit einer kleinen Ausgabe der Statue und dem goldenen Ball für den besten Fussballer des Jahres 2016 in Schweden.

Die 2,7 Meter grosse Statue von Zlatan Ibrahimovic soll vor der Friends Arena in Stockholm erbaut werden.

«Warum er?»

Der 35-Jährige beendete in diesem Sommer nach der EM seine Nationalmannschaftskarriere. Der Stürmer erzielte für sein Land in 114 Länderspielen 62 Tore. Ibrahimovic sagte nach der Auszeichnung weiter: 

«Es fühlt sich unreal an. Viele denken vielleicht: ‹Warum er?› und so weiter. Aber nach all der harten Arbeit in 15 Jahren Nationalmannschaft und 20 Jahren im Klub-Fussball, fühlt es sich an, als würde all das anerkannt werden.»

Zlatan Ibrahimovic nach der Wahl zu Schwedens Fussballer des Jahres 2016 dailymail.co.uk

Man kann über den selbsternannten «Fussballgott» denken, was man will, aber diese Auszeichnung und ein Denkmal hat sich «Ibra» allemal verdient. 

Beckham adelt Ibrahimovic

An der Zeremonie liess es sich auch David Beckham nicht nehmen, seinem ehemaligen Teamkollegen bei PSG per Videobotschaft zu gratulieren.

Die wichtigsten Aussagen übersetzt:

«Du bist ein super Fussballer und ich hatte die Ehre, mit dir zu spielen.»

David Beckham zu Zlatan Ibrahimovic

«Du bist ein Spieler, der immer gewinnen wollte. Egal ob im Training oder in einem wichtigen Spiel.»

David Beckham zu Zlatan Ibrahimovic

«Seine Leidenschaft und seine Liebe für den Fussball sind immer noch da.»

David Beckham über Zlatan Ibrahimovic

«Er ist einer der besten Spieler, die je Fussball gespielt haben.»

David Beckham über Zlatan Ibrahimovic

Ganz schön viel Lob für Zlatan Ibrahimovic, der seit dieser Saison für Manchester United in der Premier League kickt. Seinen «Zwillingsbruder» hat er übrigens auch gerade mitgenommen.

Der Bruder von Zlatan Ibrahimovic mit dem Star auf dem Rasen

Der Einstand bei ManUnited ist Ibrahimovic standesgemäss mit einem Tor gut gelungen. Mittlerweile liegen die «Red Devils» unter der Führung von José Mourinho aber bereits neun Punkte hinter dem Leader aus Chelseaaus Gründen. Es wird also Zeit für Zlatan, wieder einen Gang hochzuschalten ;).

Für immer unvergessen: Diese Sportler gibt's als Statue

Hol dir die App!

User-Review:
Pulo112, 20.12.2016
Beste News App der Schweiz! Mit Abstand!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1Kommentar anzeigen
1
Um mit zudiskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
  • Fly Boy Tschoko 22.11.2016 21:11
    Highlight Halleluja!
    2 0 Melden
    600

Die ganz grosse Frage: Kann YB in dieser Saison den FC Basel schlagen?

Die Super League 2017/18 beginnt am Samstag mit dem Schlagerspiel YB – Basel (im watson-Liveticker). Es ist das Duell, das die gesamte Saison prägen könnte. So hoffen es zumindest all jene, die sich eine spannende Meisterschaft wünschen.

Eine spannende Meisterschaft mit der Entscheidung am letzten Spieltag. Dies gab es zuletzt vor sechs Jahren zu erleben, als Admir Mehmedi und Alexandre Alphonse Zürichs Goalgetter waren und Alex Frei und Marco Streller die sichersten Schützen des FC Basel. Die Basler überquerten die Ziellinie einen Punkt vor den Zürchern. Es war die zweite Saison des noch andauernden Monologs der Basler, die seither jeden Meistertitel schon vor der Schlussrunde feiern konnten, nicht selten deutlich vorher.

Soll …

Artikel lesen