Sport

Crazy! Torhüter trifft in der 96. Minute zum Ausgleich – per Fallrückzieher

Publiziert: 30.11.16, 22:10 Aktualisiert: 01.12.16, 09:48

Das grandiose Last-Minute-Tor des Torhüters. Video: streamable

Als Torhüter hat man einen unausgesprochenen Traum: Bei einer Ecke in der Nachspielzeit mit nach vorne zu gehen und einen entscheidenden Treffer zu erzielen. Masuluke Oscarine hat sich diesen Traum soeben mehr als verwirklicht. In der südafrikanischen Liga trifft der Goalie des FC Baroka in der Nachspielzeit zum 1:1 gegen die Orlando Pirates – per Fallrückzieher. Wir ziehen den Hut. (qae)

Hol dir die App!

User-Review:
schlitteln - 18.4.2016
Guter Mix zwischen Seriösem und lustigem Geblödel. Schön gibt es Watson.
0 Kommentare anzeigen
0
Logge dich ein, um an der Diskussion teilzunehmen
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600

Sie beschimpfen sich ohne Ende: Trashtalk zwischen Lapierre und Rahimi

» Der Halbfinal im Liveticker

Der Spengler-Cup-Halbfinal zwischen Gastgeber Davos und dem HC Lugano ist im Mitteldrittel eine ruppige Sache. HCD-Sciaroni muss verletzt vom Eis, in der Folge kommt es zu einigen Raufereien. Wenig später ist Lugano auf 3:0 davongezogen und um Salz in die Wunde zu streuen, provoziert Maxim Lapierre den Davoser Daniel Rahimi. Beide müssen nach dem ausdauernden Wortgefecht von der Spieler- auf die Strafbank dislozieren.

Dort zoffen sich die zwei weiter, wobei man vor …

Artikel lesen