DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ikea lüftet Geheimnis und veröffentlicht Rezept für Köttbullar

Bei einem Ikea-Besuch darf ein Abstecher ins Restaurant meist nicht fehlen. Da das zu Corona-Zeiten nicht möglich ist, hat das schwedische Möbelhaus das Rezept für die beliebten Köttbullar veröffentlicht.

Silke Ahrens / t-online



epa06937501 (FILE) - Meatball dish of a Ikea food store inside their furniture store at the Mega shopping centre, Moscow, Russia, 09 March 2013 (reissued 09 August 2018). IKEA on 09 August 2018 opened its very first store in India's Hyderabad.  EPA/MAXIM SHIPENKOV

Köttbullar! Jetzt kannst du es selber machen. Bild: EPA/EPA

Ein Artikel von

T-Online

In der Corona-Krise gibt es viele Einschränkungen – so ist zum Beispiel ein Restaurantbesuch derzeit nicht möglich. Das weiss auch das schwedische Möbelhaus  Ikea  und hat vielen Kunden auf Twitter eine Freude gemacht. 

Denn dort veröffentlichte das Einrichtungshaus das Rezept für die beliebten Köttbullar inklusive der Rahmsauce. «Ihr vermisst eure Ikea-Fleischbällchen? Wir haben ein Rezept für euch erstellt, mit dem ihr dieses köstliche Gericht bequem zu Hause zubereiten könnt», heisst es in dem Tweet. Das Rezept ist dabei so angelegt, dass es an eine Ikea-Anleitung zum Möbelaufbau erinnert.

Rezept: Köttbullar mit Sosse

Für das Rezept der Hackbällchen in sechs Schritten benötigen Sie folgende Zutaten:

Zutaten für die Sauce:

Zubereitung:

En Guete!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

IKEA nimmt sich der Kochmuffel an

Corona-Quarantäne-Cuisine – Oliver Baronis Carbonara

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Weil Saison: 6 sexy Bärlauch-Rezepte für den Frühling

Es ist Bärlauchsaison! Ein Glück, wer einen eigenen Garten mit Bärlauchbewuchs hat – der kann ruckzuck gehörige Mengen ernten. Aber auch für uns Mindergesegneten ist es kein Ding der Unmöglichkeit, Bärlauch aufzuspüren, derart weitverbreitet ist das Kraut in unseren Breitengraden (und zur Not findet man ihn aktuell auch im Supermarkt beim Shopping-Lieferdienst). Wild geerntet ist es aber nicer, denn die Blüten lassen sich als hübsche Garnitur verwenden ... kurzum: Grund genug, ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel