Microsoft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vergiss Falt-Handys! Das wissen wir über den ersten faltbaren Windows-PC



Der chinesische Hersteller Lenovo hat den ersten faltbaren Windows-PC enthüllt. Ein Tech-Journalist vom US-Techblog Windows Central konnte Hand anlegen an einen Prototyp. Das Gerät soll aber erst 2020 in den Verkauf kommen.

Das (sehenswerte) Hands-on-Video

abspielen

Video: YouTube/Windows Central

Was wir bereits wissen:

Bild

Über Bluetooth soll man Maus und Tastatur anschliessen können. screenshot: youtube

Angaben zur Hardware:

Bild

screenshot: windowscentral.com

(dsc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Vom Ur-Windows bis Windows 10

Wie der Privatgebrauch von Pestiziden die Umwelt gefährdet

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So profitieren die mächtigen Tech-Konzerne von der Corona-Krise

Ob in Nordamerika oder Asien: Bei den bekanntesten Namen der Techbranche herrscht keine Katastrophenstimmung. Im Gegenteil.

52 Milliarden Dollar – so viel haben die fünf Tech-Riesen Apple, Google, Facebook, Amazon und Microsoft im vergangenen Quartal zusammen verdient. Die Corona-Krise hat ihrem Geschäft nicht geschadet – ganz im Gegenteil. Die US-Konzerne profitieren vom veränderten Verhalten der User und Werbekunden in der Corona-Pandemie. Aber auch in Asien brummt der Wirtschaftsmotor.

Amazon steigerte den Quartalsumsatz im Jahresvergleich um 37 Prozent auf 96,1 Milliarden Dollar. Der Gewinn verdreifachte sich auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel