DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Handschlag unter Sportsmännern: Hummels und Müller treten in Tennis-Kleidung auf, Zverev trägt das Bayern-Trikot.
Der Handschlag unter Sportsmännern: Hummels und Müller treten in Tennis-Kleidung auf, Zverev trägt das Bayern-Trikot.screenshot: youtube/fcbayerntv

So böse vermöbelt Zverev die überforderten Müller und Hummels mit Aufschlägen

13.06.2019, 11:2513.06.2019, 12:44

Bei der neunten Ausgabe der «ThoMats-Challenge» geht es für die Bayern-Stars Thomas Müller und Mats Hummels auf den Sportplatz – allerdings ausnahmsweise nicht aufs Fussballfeld, sondern auf den Tenniscourt. Und für dieses Duell wird den beiden Münchener Spassvögeln eine echte Tennis-Grösse an die Seite gestellt: Alexander Zverev.

Der Weltranglistenfünfte ist der derzeit beste deutsche Tennis-Spieler und übernimmt bei der «ThoMats-Challenge» die Rolle des Rezeptionisten, Trainers und des Gegners – vor allem Letzteres wird den beiden Fussballern zum Verhängnis.

Doch bevor das Spiel beginnt, wird Zverev ins Bayern-Trikot gesteckt. Hummels und Müller werden, trotz Protest, von dem Tennis-Star zum Aufwärmen um den Platz geschickt.

Und gnadenlos geht es weiter:

In der ersten Runde müssen die Bayern-Spieler dann Bälle per Volley ins gegnerische Feld bringen, die ihnen von Zverev locker zugespielt werden. Die Punkte dieser ersten Runde holt sich Thomas Müller: Er spielt 20 erfolgreiche Bälle zurück, während Hummels nur 15 hinter das Netz bringt.

In der zweiten Runde beginnt dann das grosse Versagen: Der Weltranglistenfünfte haut Müller und Hummels jeweils zehn Aufschläge um die Ohren. Davon kann Müller nur einen zurückschlagen, Hummels dagegen bekommt zwei Bälle zu fassen.

Das war wohl nix: Müller und Hummels müssen sich die Niederlage gegen Zverev eingestehen.
Das war wohl nix: Müller und Hummels müssen sich die Niederlage gegen Zverev eingestehen. bild: youtube/screenshot

Nach der zweiten Runde steht es 1:1 in der «ThoMats-Challenge» und die beiden Weltmeister müssen in einem entscheidenden Match gegeneinander antreten. 8:6 gewinnt Thomas Müller das Spiel und somit auch die ganze Tennis-Challenge.

Gemessen an der spielerischen Leistung müsste dieser Sieg allerdings an Alexander Zverev gehen. Müller und Hummels sollten schleunigst zurück aufs Fussballfeld.

(kre/watson.de)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der Ex-Tennisstar sucht acht seiner Pokale

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Bernard Tomic hat Corona – wie er das auf dem Tennisplatz bereits prophezeit hat

Bernard Tomic galt einst als eines der grössten Talente auf der ATP-Tour. 2011, mit nur 19 Jahren, spielte sich der Australier in den Viertelfinal von Wimbledon, wo er erst Novak Djokovic unterlag. Es folgten einige Titel, erste Eskapaden und der Absturz ab 2017. Tomics Siege wurden seltener, die Geräusche neben dem Platz lauter. 2018 machte er bei Australiens Version von «Ich bin ein Star, holt mich hier raus» mit. Auf der ATP-Tour sorgte er aber nicht mehr für die grossen Schlagzeilen.

Zur Story