DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: CARSTEN KOALL/EPA/KEYSTONE

«Batman's Backenzahn» – Die Reaktionen zur Eröffnung der Elbphilharmonie

11.01.2017, 20:2812.01.2017, 06:35

Mit einem dreiwöchigen Eröffnungsfestival wird das Jahrhundertbauwerk in Hamburg eingeweiht – die Elbphilharmonie. Angepriesen als eines der «weltbesten Konzerthäuser» oder «Gebäude der Superlative» bietet das Bauwerk einiges an Gesprächsstoff. Die Reaktionen zum 866 Millionen teuren Gebäude sind folglich zahlreich – und ein paar Scherzkekse lassen nicht lange auf sich warten ... (ohe)

Vom ersten Haus bis zur Elbphilharmonie – die spektakulärsten Bauten von Herzog und de Meuron

1 / 36
Vom ersten Haus bis zur Elbphilharmonie – die spektakulärsten Bauten von Herzog und de Meuron
quelle: x02840 / fabian bimmer
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Review

Scholz gewinnt mit 42 % auch drittes TV-Triell – Laschet bleibt schwach

Das dritte TV-Triell fand eine Woche vor der Bundestagswahl statt. Gross diskutiert wurden die Gerechtigkeit und Klimafragen.

In einer Woche wählt Deutschland einen neuen Bundestag, womit auch bestimmt wird, wer neuer Bundeskanzler oder neue Bundeskanzlerin werden soll.

Die Ausgangslage lässt sich wie gefolgt zusammenfassen: Die SPD konnte mit ihrem Spitzenkandidaten Olaf Scholz in den Umfragen überraschend stark zulegen. Dies auf Kosten der CDU/CSU, die mit Armin Laschet antritt: Er fiel im Wahlkampf durch mehrere Patzer auf und dürfte sich fürs dritte Triell neu vorbereitet haben. Die Dritte in der Runde, …

Artikel lesen
Link zum Artikel