DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fussball Bundesliga Saison 2020-2021 Spiel FC Schalke 04 - FC Bayern Muenchen 0 : 4 am 24. Januar 2021 in Gelsenkirchen FLICK Hansi Trainer Team FC Bayern Muenchen mit Sportvorstand SALIHAMIDZIC Hassan Fussball Bundesliga Saison 2020-2021 Spiel FC Schalke 04 - FC Bayern Muenchen 0 : 4 am 24. Januar 2021 in Gelsenkirchen DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO Sportphoto by Laci Perenyi_Pool_Foto_Stefan Matzke Im Kamp 44 40667 Meerbusch Deutschland Phone: 0049 2132 6266 Mail: lacisportphoto-perenyi.de GELSENKIRCHEN Veltins-Arena NRW Deutschland *** Football Bundesliga Season 2020 2021 Match FC Schalke 04 FC Bayern Muenchen 0 4 on 24 January 2021 in Gelsenkirchen FLICK Hansi Trainer Team FC Bayern Muenchen with Sports Director SALIHAMIDZIC Hassan Football Bundesliga Season 2020 2021 Match FC Schalke 04 FC Bayern Muenchen 0 4 on 24 January 2021 in Gelsenkirchen DFL REGULATES PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Sportphoto by Laci Perenyi Pool Foto Stefan Matzke Im Kamp 44 40667 Meerbusch Germany Phone 0049 2132 6266 Mail lacisportphoto perenyi de GELSENKIRCHEN Veltins Arena NRW Germany Poolfoto Stefan Matzke_sampics_Pool_via_Sportphoto by Laci Perenyi ,EDITORIAL USE ONLY

Bayern-Trainer Flick und Sportchef Salihamidzic liegen sich seit Wochen in den Haaren. bild: imago-images.de

«Nicht mehr tragbar» – Zoff zwischen Flick und Salihamidzic wird zur Bayern-Zerreissprobe



Eigentlich sollte bei Bayern München der Fokus aktuell ja auf dem Bundesliga-Topspiel gegen RB Leipzig von morgen Samstag und auf dem Champions-League-Viertelfinal vom kommenden Mittwoch gegen Paris St-Germain liegen. Zumal die Aufgaben ohne Top-Stürmer Robert Lewandowski, der mit einer Knieverletzung rund vier Wochen ausfällt, nicht einfacher werden.

Doch trotz einer Aussprache vor wenigen Wochen bereitet das Verhältnis zwischen Trainer Hansi Flick und Sportvorstand Hasan Salihamidzic laut der Sport Bild den Bayern-Bossen Karl-Heinz Rummenigge und Oliver Kahn nach wie vor grosse Sorgen.

«Wir sind beide aufeinander zugegangen und haben das ganz im Sinne des Vereins aus der Welt geschafft. Das war ein kurzes Gespräch und wir sind sehr optimistisch für den Rest der Saison und die Zukunft», hatte Flick noch vor zwei Wochen am Rande des Champions-League-Achtelfinals gegen Lazio Rom erklärt.

Zuvor habe es mehrfach lautstarke Auseinandersetzungen zwischen Trainer und Sportchef gegeben. Die Streitereien gipfelten darin, dass Flick kurz nach der Klub-WM Anfang Februar Salihamidzic im Mannschaftsbus mit den Worten «Jetzt halt endlich mal dein Maul» angegangen haben soll. Auf einer Pressekonferenz vor zwei Wochen entschuldigte er sich dafür öffentlich.

abspielen

Flick über seinen Streit mit Salihamidzic. Video: streamable

Dennoch sei das Verhältnis der beiden weiterhin nicht optimal. Das interne Meeting «Fussball», an dem Vorstandschef Rummenigge, dessen Nachfolger Oliver Kahn, Salihamidzic und Flick alle zwei Wochen zusammenkommen, sei laut «Sport-Bild» durch den Streit gestört worden. Kahn und Rummenigge hätten die Stimmung sogar «als nicht mehr tragbar» wahrgenommen. Zwischenzeitlich sei die Kommunikation zum Erliegen gekommen, da sich beide in Transferfragen nicht einig wurden.

Bild

Kahn und Rummenigge wollen die Bayern-Streithähne wieder auf eine Linie bringen. bild: imago-images.de

Selbst Ehrenpräsident Uli Hoeness, der als grosser Förderer von Salihamidzic gilt, ist mittlerweile involviert und habe bereits mit dem 44-jährigen Bosnier gesprochen. Der Ex-Präsident unterstützt Salihamidzic und sieht es ebenfalls kritisch, dass Flick ein grosses Mitspracherecht bei Transfers einfordert.

Flick wünscht sich beispielsweise eine Verlängerung mit Jérôme Boateng, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, doch vonseiten des Vereins sei noch kein einziges Gespräch geführt worden. Zuvor gab es offenbar immer wieder heftige Diskussionen über verpasste Spielertransfers und Leistungsbewertungen.

Nübel bei Flick auf dem Abstellgleis

Zudem spielt der Umgang mit Ersatztorhüter Alexander Nübel eine grosse Rolle. Salihamidzic verpflichtete den Schlussmann, als Flick noch nicht für das Team verantwortlich war. In den Vertragsverhandlungen sicherte er Nübel, der im Sommer an Borussia Dortmund ausgeliehen werden könnte, wohl eine zweistellige Anzahl an Spielen zu. Bislang kam der Ex-Schalker unter Flick aber nur zu drei Einsätzen.

epa09080600 Bayern's goalkeeper Alexander Nuebel warms up prior to the UEFA Champions League round of 16, second leg soccer match between Bayern Munich and SS Lazio in Munich, Germany, 17 March 2021.  EPA/LUKAS BARTH-TUTTAS

Flüchtet Bayern-Ersatzkeeper Nübel nach Dortmund? Bild: keystone

Uli Hoeness bezeichnete den Transfer damals sogar als «Glanztat». Doch Flick sieht das ein bisschen anders. «Es ist so, dass ich dafür da bin, um Entscheidungen zu treffen, wer spielt, wer nicht spielt. Das ist meine Aufgabe und da lasse ich mir auch nicht hereinreden.»

Bayern-Präsident Herbert Hainer will die Streitereien nicht zu hoch bewerten. «Bei zwei so meinungsstarken Menschen kann es auch mal zu intensiveren Diskussionen kommen», erklärte er. Zudem verfolgten beide «dasselbe Ziel, und das ist der sportliche Erfolg». (lgr/pre)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister

1 / 14
Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister
quelle: epa/epa / lukas barth-tuttas
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese 10 Mannschafts-Typen kennst du, leider!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie können es einfach nicht besser

Nach der Klatsche der Nationalmannschaft gegen Italien dreht die Fussballschweiz am Rad. Dabei ist die Niederlage nichts anderes als ein Realitätscheck und ein Beweis für mangelnde Qualität in der Mannschaft.

Die deutliche 0:3-Niederlage der Schweizer Nationalmannschaft gegen Italien wirft hohe Wellen. Allenthalben wird der Rücktritt von Vladimir Petkovic gefordert, der Einsatz und Siegeswille der Spieler wird in Frage gestellt und die unsäglichen Diskussionen ums Singen der Hymne, das mit der fussballerischen Leistung auf dem Rasen rein gar nichts zu tun hat, flammen wieder auf.

Die Niederlage gegen Italien hat ihren Ursprung nicht in protzigen Autos oder blondierten Haaren, sondern in mangelnder …

Artikel lesen
Link zum Artikel