DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Back to the Future» im realen 2015 – keine Hoverboards, keine fliegenden Autos

09.12.2015, 10:1309.12.2015, 10:34

Crocs statt selbst-bindende Schuhe, immer noch keine Lösungen für die Umwelt und langweilige Oxboards statt schwebender Hoverboards. Eine wahrlich dunkle Zeit und herbe Enttäuschung für den Zeitreisenden Marty McFly. Wird er so seine Kinder retten können?

Dazu passend: «Back to the Future» – Michael J. Fox vs. Eric Stoltz

1 / 11
«Back to the Future» – Michael J. Fox vs. Eric Stoltz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(luc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Will Smith schlägt Cumberbatch – wer bei den Golden Globes sonst noch abgestaubt hat

Das Western-Familiendrama «The Power of the Dog» hat den Golden Globe als bestes Filmdrama gewonnen. Der Film brachte auch der neuseeländischen Regisseurin Jane Campion und dem australischen Nebendarsteller Kodi Smit-McPhee eine Globe-Trophäe ein. Ebenfalls drei Golden Globes holte Steven Spielbergs Filmmusical «West Side Story». Neben dem Preis in der Sparte beste «Komödie/Musical» wurden Hauptdarstellerin Rachel Zegler und Nebendarstellerin Ariana DeBose ausgezeichnet.

Zur Story