DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: map.geo.admin.ch

73 Jahre in einem Klick: So hat sich die Schweiz seit 1946 verändert

Im Sommer 1946 überflogen amerikanische Bomber in friedlicher Mission die Schweiz: Sie machten Luftbilder. Nun, 73 Jahre später, werden die Aufnahmen veröffentlicht.
21.05.2019, 12:0823.05.2019, 16:17

4200 Aufnahmen in 64 Flügen: Vom 19. Mai bis zum 24. September 1946 flogen amerikanische Bomber über die Schweiz, um das Land von oben zu fotografieren.

Die Flüge waren Teil der Operation «Casey Jones», die Europa von Island bis Nordafrika abdeckte und nach dem amerikanischen Luftfahrtpionier benannt war. Hintergrund der Operation: Die Amerikaner wollten eine präzise Luftkarte vom Nachkriegseuropa erstellen.

Die Aufnahmen dokumentieren das Landschaftsbild der Schweiz ein Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Sie zeigen eine Schweiz, die damals noch sehr stark von der Landwirtschaft mit vielen Äckern und Obstbäumen geprägt war. Es gab noch keine Autobahnen, und auch vom Flughafen in Kloten ist erst ein bisschen gerodeter Wald sichtbar.

Nach zahlreichen Jahren der Aufbewahrung im Archiv des Bundesamtes für Landestopografie stellt dieses die Bilder online zur Verfügung, wie Swisstopo am Dienstag mitteilte. Sie wurden bis 2015 komplett restauriert und digital aufbereitet. Elf besonders eindrückliche Veränderungen haben wir für dich ausgewählt:

Der Flughafen in Zürich-Kloten

Das Dorf Marmorera – und der spätere Stausee

Vom Dorf zum Logistik-Hub: Egerkingen

Der Rheinhafen in Birsfelden

Das Autobahnkreuz mitten im Wald: Ecublens

Chur wuchert in Richtung Rhein

Mit der A2 kam die Industrie ins Vedeggiotal

Östlich der Rhone war 1946 noch nicht viel: Sion

Die Autobahn hat auch Airolo stark verändert

Aus der Saane wurde der Greyerzersee

Heute alles zusammengewachsen: Zürich Oerlikon bis zum Brüttiseller Kreuz

Und hier kannst du es selbst versuchen:

No Components found for watson.mapGeoAdmin.

(mlu)

Bonus: Die Gletscher im Bernina-Gebiet

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

History Porn Teil XLVI: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern

1 / 25
History Porn Teil XLVI: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das war unser Trip durch die Schweiz

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Warum Peter Stump gerädert, geköpft und verbrannt wurde

Es begab sich am 31. Oktober des Jahres 1589 die wohl schaurigste Hinrichtung, die das deutsche Städtchen Bedburg in der Nähe von Köln je gesehen hatte. Vielleicht war es sogar die schaurigste im ganzen Lande. Sicher aber war es die aussergewöhnlichste.

Zur Story