WM 2014 kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spanien vs. Holland

Spanier gewinnt Benzin im Wert von 100'000 Euro, weil er 1:5 getippt hatte

Jacobo Rios-Capapé dürfte sich als einer der wenigsten Spanier über das 1:5-Debakel gegen Holland gefreut haben. Der Architekt aus Valencia räumte mit dem Tipp auf das richtige Schlussresultat in einem Wettbewerb eines Mineralölkonzerns einen Benzingutschein im Wert von 100'000 Euro ab.

Wohl zum Selbstschutz meinte der Gewinner, dass er selber von seinem Tipp nicht so recht überzeugt gewesen sei, und dass er im nächsten Spiel auf 5:1 für Spanien gegen Chile tippen werde. (pre/si)



Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Lieber Urus statt Gauchos

Pelé wünscht sich Uruguay als Final-Gegner 

Pelé wünscht sich in einem WM-Final mit Brasilien lieber Uruguay statt Argentinien als Finalgegner. «Dann bekommen wir endlich eine Revanche», sagte der dreifache Weltmeister in Sao Paulo. 

Pelé bezog sich dabei auf die Heim-WM 1950, als Brasilien den sicher geglaubten Titel mit einem 1:2 im entscheidenden Spiel vor rund 200'000 Zuschauern im Maracana verpasste. (si) 

Artikel lesen
Link to Article