DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

New Jersey Devils center Nico Hischier (13) takes a shot on Philadelphia Flyers goaltender Brian Elliott (in pads) with Devils left wing Jesper Bratt (63) wincing in front of Elliott on a Devils power play during the first period of an NHL hockey game, Tuesday, April 27, 2021, in Newark, N.J. Hischier's shot went in for a Devils goal. Flyers center Scott Laughton (21) and defenseman Travis Sanheim (6) look on. (AP Photo/Kathy Willens)
Nico Hischier,Brian Elliott,Jesper Bratt,Scott Laughton,Travis Sanheim

Hischier trifft zum 1:0 für die Devils. Bild: keystone

Hischier leitet seltenen Devils-Sieg ein – auch Niederreiter trifft



New Jersey – Philadelphia 6:4

Nico Hischier, 1 Tor, 1 Schuss, 2 Blocks, 20:31 TOI
Jonas Siegenthaler im Covid-Protokoll

Nach zehn Niederlagen in Serie dürfen die New Jersey Devils wieder einmal einen Sieg feiern. Nico Hischier und Co. schlagen die Philadelphia Flyers zuhause mit 6:4. Der Captain leitet dabei den Erfolg gleich selbst ein und trifft kurz vor der ersten Pause im Powerplay zum 1:0.

abspielen

Hischier trifft zum 1:0. Video: streamable

New Jersey muss zwar zwischendurch noch zittern, verspielt einen 3:0-Vorsprung. Am Ende ist es aber Yegor Sharangovich, der die Devils zum Sieg schiessen kann.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/NHL

Dallas – Carolina 1:5

Nino Niederreiter, 1 Tor, 3 Schüsse, 15:08 TOI

Die mittlerweile für die Playoffs qualifizierten Carolina Hurricanes siegen weiter. Auswärts bei den Dallas Stars gibt es einen deutlichen 5:1-Erfolg. Nino Niederreiter setzt dabei mit dem 5:1 den Schlusspunkt der Partie.

abspielen

Niederreiter trifft zum 5:1. Video: streamable

abspielen

Video: YouTube/NHL

Nashville – Florida 4:7

Roman Josi, 1 Assist, 4 Schüsse, 23:45 TOI
Luca Sbisa verletzt

Einen äusserst bitteren Abend ziehen Roman Josi und seine Nashville Predators ein. Sie verlieren zuhause gegen die Florida Panthers mit 4:7. Der Schweizer Captain steht dabei bei insgesamt vier Gegentoren auf dem Eis, eines davon allerdings in Unterzahl.

abspielen

Der Assist von Josi zum 3:2. Video: streamable

Immerhin ein Erfolg bleibt Josi: Mit dem Assist zum zwischenzeitlichen 3:2 hat er nun Shea Weber als Verteidiger mit den meisten Punkten in der Geschichte der Predators abgelöst.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/NHL

Chicago – Tampa Bay 4:7

Philipp Kurashev, 1 Schuss, 2 Checks, 20:50 TOI
Pius Suter, 3 Schüsse, 1 Block, 10:02 TOI​

Auch Pius Suter und Philipp Kurashev müssen eine Niederlage mit vielen Gegentoren einstecken – zuhause gegen Stanley-Cup-Sieger Tampa Bay. Kurashev erhält dabei viel Auslauf und steht über 20 Minuten auf dem Eis, kann daraus allerdings keinen Profit schlagen. Suter bleibt ebenfalls ohne Skorerpunkt.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/NHL

Columbus – Detroit 1:0nP

Dean Kukan, 1 Schuss, 1 Check, 17:36 TOI

Viele Schüsse, keine Tore. Columbus und Detroit gehen tatsächlich mit einem 0:0 ins Penaltyschiessen, wo Patrik Laine den Blue Jackets den Sieg sichert. Dean Kukan steht etwas mehr als 17 Minuten auf dem Eis, Elvis Merzlikins feiert einen Shutout. (abu)

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/NHL

Schweizer Skorerliste:

Bild

Bild: screenshot nhl.com

watson Eishockey auf Instagram

Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 15
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ein Sniper, wie er im Buche steht – Hofmanns spezieller Weg zum Topskorer

Mit fünf Toren und zwei Assists ist Grégory Hofmann derzeit der beste Schweizer Skorer an der WM in Riga. Nächste Saison dürfte er in der NHL stürmen.

7. Mai 2021, drittes Playoff-Finalspiel zwischen dem EV Zug und Genève-Servette, es läuft die 49. Minute: Hofmann zündet in der eigenen Zone den Turbo, degradiert die Genfer Spieler zu Statisten und trifft zum letztlich entscheidenden 2:1. Der zweite Titel für die Zentralschweizer nach 1998 ist perfekt.

Es ist eine typische Szene für den 28-Jährigen. Er hat einen Antritt wie nur wenige Spieler auf dieser Welt. Einerseits verfügt er über viele schnell zuckende Muskelfasern, anderseits arbeitet …

Artikel lesen
Link zum Artikel