DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Das Find X3 Pro von Oppo hat vier Kameralinsen, eine davon ermöglicht Mikroskopaufnahmen.
Das Find X3 Pro von Oppo hat vier Kameralinsen, eine davon ermöglicht Mikroskopaufnahmen.
Bild: watson

Dieses Smartphone schiesst die ungewöhnlichsten Handy-Fotos, die du je gesehen hast

Oppos Find X3 Pro ist (meines Wissens) das erste Smartphone mit einer Mikroskoplinse. Erkennst du auf den folgenden Fotos, was ich damit geknipst habe?
19.09.2021, 18:2620.09.2021, 14:43

Was sehen wir hier?

bild: watson

Schau ganz genau hin

bild: watson

Die Auflösung erscheint, wenn du auf das Bild klickst

Surprise

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
Bild: watson

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

bild: watson

Auflösung

Surprise
bild: watson

Was sehen wir hier?

Auflösung

Surprise

Mikroskoplinse? Taugt das was?

Smartphone-Kameras mit Makromodus für Nahaufnahmen kennen wir seit ein paar Jahren und natürlich beherrscht auch das Find X3 Pro von Oppo Makrofotografie. Die neue Mikroskoplinse ermöglicht aber nochmals ganz andere Aufnahmen.

Ein Tischsett unter der Mikroskoplinse mit 30-facher Vergrösserung. Ist die Oberfläche wie hier nicht ganz eben, wird nicht das ganze Motiv scharf.
Ein Tischsett unter der Mikroskoplinse mit 30-facher Vergrösserung. Ist die Oberfläche wie hier nicht ganz eben, wird nicht das ganze Motiv scharf.
bild: watson

Um mit dem Find X3 Pro Mikroskopaufnahmen mit 30- oder 60-facher Vergrösserung zu schiessen, muss das Handy beinahe flach auf dem Motiv liegen. Ideal ist ein Abstand von ein bis drei Millimetern. Um ein einigermassen scharfes Foto zu erhalten, braucht es teils mehrere Versuche, da der Abstand zum fotografierten Objekt exakt stimmen muss.

Normales Foto vs. Mikroskopfoto

Im Mikroskopmodus werden die Fotos oft unscharf (wie hier zu sehen) und es braucht mehrere Versuche für ein einigermassen gutes Ergebnis.
bilder: watson

Die im Find X3 zusätzlich verbaute Mikroskoplinse hat mit 3 Megapixeln eine sehr geringe Auflösung. Die bescheidene Bildqualität der Mikroskopaufnahmen ist auf einem grossen Monitor sofort ersichtlich, fällt auf einem kleinen Smartphone-Display hingegen weit weniger auf. Schlussendlich sind Mikroskopaufnahmen für viele wohl nur eine Spielerei, faszinierend sind sie aber allemal.

Oppos Find X3 Pro ist seit Ende März 2021 im Handel und natürlich lassen sich damit auch ganz normale Fotos schiessen. Ich habe die Kamera in den letzten Monaten oft im Alltag genutzt und sie zählt mit zum Besten, was aktuelle Smartphones bieten.

Oppos Find X3 Pro zeigt, wie gut Handy-Kameras geworden sind

1 / 29
Oppos Find X3 Pro zeigt, wie gut Handy-Kameras geworden sind
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die wichtigsten Eckdaten

  • Qualcomm Snapdragon 888
  • 6,7-Zoll-AMOLED-Display, 3216 x 1440 Pixel, 120 Hz
  • 12 GB RAM / 256 GB Speicher
  • Vierfach-Kamera mit 50-MP-Linse + 50-MP-Ultraweitwinkel + 13-MP-Zoom + 3-MP-Mikroskop
  • 4500-mAh-Akku, 65-Watt-Schnellladetechnologie​
  • Ab 850 Franken (Stand: September 2021)
Oppo Find X3 Pro.
Oppo Find X3 Pro.
Bild: shutterstock
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Ist das Oppo Find X2 Pro der Meister aller Schnappschüsse?

1 / 28
Ist das Oppo Find X2 Pro der Meister aller Schnappschüsse?
quelle: watson
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Oppo X 2021: Das erste ausrollbare Smartphone

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die besten Comics und Karikaturen, die unsere Corona-Situation auf den Punkt bringen

Obacht, geschätzte watson-Userin, geschätzter User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke für unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zähle wahlweise laut oder leise auf fünf und scrolle erst dann weiter.

Das Video ist schon älter, wurde nun aber wieder auf Twitter gepostet, da das Hacker-Kollektiv Anonymous letzte Woche das iPad des Schweizer Verschwörungserzählers Roger Bittel aus der Ferne gelöscht hat.

Artikel lesen
Link zum Artikel