Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn aus einem Böckli ein Salto entsteht, dann muss es Hockey sein



Wer das tschechische Duell zwischen Kometa Brno und Plzen verfolgte, kam nicht nur in Genuss von dreizehn Toren (8:5), sondern auch von einem Goalie-Check der besonderen Art: Brno-Keeper Karel Vejmelka spielt hinter seinem Kasten den Puck entlang der Bande aus der Zone, als in hohem Tempo Tomas Svoboda heranrauscht. Vejmelka stürmt aus dem Tor und setzt dem Puck nach, da ist auch Svodoba schon da. Der 20-jährige Goalie macht jedoch gekonnt das «Böckli» und lässt Svodoba einen Salto vorführen. Vielleicht zeigt Vejmelka seine Skills schon bald an der Seite von Roman Josi. Seine Rechte gehören seit Sommer 2015 den Nashville Predators. (syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Österreichs U20-Goalie spielt sich mit 61 Paraden in die Herzen der Hockey-Fans

Kennst du Sebastian Wraneschitz? Nein? Haben wir bis zur aktuell laufenden U20-WM in Edmonton ehrlich gesagt auch nicht. Doch seit dieser Nacht ist der 18-jährige, österreichische Torhüter in der Eishockey-Welt bestens bekannt. Gegen Schweden versuchte der Keeper der Vienna Capitals alles, um eine erneute Kanterniederlage seines Teams zu verhindern.

Doch von Beginn weg: Österreich ist dieses Jahr zum ersten Mal seit 2010 wieder auf der höchsten U20-Stufe an einer WM dabei. HCD-Stürmer Benjamin …

Artikel lesen
Link zum Artikel