DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
80 Mustervorstösse

600 Franken müssen reichen: SVP will Sozialhilfe grundlegend umkrempeln

16.09.2014, 05:0616.09.2014, 08:50
  • Die KMU-Gruppe der SVP will die Sozialhilfe radikal erneuern. Wie der Tages-Anzeiger vom Dienstag schreibt, liegt dazu ein Positionspapier vor. Mehr Gemeindeautonomie, tiefere Sozialhilfeleistungen und mehr Arbeitseinsätze der Betroffenen – so lauten die Forderungen.
  • Sozialhilfe soll künftig eine Nothilfe sein und mit monatlich maximal 600 Franken pro Person dotiert werden.
  • Autofahren soll Sozialhilfebezügern künftig untersagt sein und Auslandreisen eingeschränkt werden.

Hier geht's zum Artikel

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ridcully
16.09.2014 08:19registriert Februar 2014
Ich bin sicher, es brauch richtig viel Mut um auf den Schwächsten unserer Gesellschaft herumzuprügeln. Mein Respekt vor der SVP wächst von Tag zuTag....
224
Melden
Zum Kommentar
16
Vom Badeanzug zum Bikini – Badenostalgie in 21 Bildern

Ein Sommer ohne Bikini? Heute fast unmöglich! Doch das ist noch nicht lange so. Nach der offiziellen Erfindung des Bikinis im Jahr 1946 war das Tragen eines Bikinis vielerorts verboten. Trägerinnen konnten mancherorts sogar von der Justiz bestraft werden. Zweiteilige Badeanzüge (mit etwas mehr Stoff) waren hingegen erlaubt.

Zur Story