Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Motion im Nationalrat

Freysinger bekämpft Kopftuch auf Passfotos

04.09.14, 12:46

Der Bundesrat sieht kein Problem darin, dass Passfotos mit Kopftuch erlaubt sind. Er beantragt dem Parlament, eine Motion von Nationalrat Oskar Freysinger (SVP/VS) für eine Änderung der geltenden Regeln abzulehnen.

Zur Identifikation von Personen müsse deren Gesicht einwandfrei zu erkennen sein, schreibt der Bundesrat in seiner am Donnerstag veröffentlichten Antwort auf den Vorstoss. Dies sei aber auch mit einer aus religiösen Gründen getragenen Kopfbedeckung möglich. Ein Verbot sei daher nicht nötig.

Internationale Regel

Gemäss den heutigen Regeln kann das Tragen einer Kopfbedeckung auf Passbildern in Ausnahmefällen erlaubt werden. Dies gilt für Ordensfrauen und Personen, die einer Religion angehören, die das Tragen einer Kopfbedeckung in der Öffentlichkeit vorschreibt. Auch medizinische Gründe können geltend gemacht werden. Das Gesicht darf nicht verdeckt sein.

Dies entspreche den internationalen Vorgaben und den Regeln in den umliegenden Staaten, hält der Bundesrat fest. Die Bestimmungen hätten in der Praxis zu keinen Schwierigkeiten geführt. Mit der Umsetzung der Motion würde die Religionsfreiheit als Grundrecht eingeschränkt.

Freysinger dagegen sieht in der heutigen Regel eine «schockierende Ungleichbehandlung», da eine Kopfbedeckung aus anderen als religiösen oder medizinischen Gründen fürs Passbild nicht erlaubt sei. Ausserdem sei die Regel für die Integration von Frauen aus orientalischen Ländern nicht förderlich, argumentiert der SVP-Nationalrat. (whr/sda)



Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen