DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine Aufnahme vom 2. August 2014: Wird's dieses Jahr noch enger?
Eine Aufnahme vom 2. August 2014: Wird's dieses Jahr noch enger?
Bild: KEYSTONE

Street Parade 2015: Die Organisatoren melden eine Million Besucher – und die Party dauerte die ganze Nacht

29.08.2015, 09:5730.08.2015, 07:38

Was bisher geschah: Wir haben uns eingetrunken, verzweifelt nach einer geeigneten Verkleidung gesucht und äh ... eingetrunken! Ah, das hatten wir schon. 

Das Wetter: traumhaft und heiss (36 Grad und es wird noch heisser ...) – und es wird kaum kühler

Die Stimmung: voll happy

Die Spezialaufgabe: Sucht Walter!

Liveticker: Street Parade 2015

Schicke uns deinen Input
0:07
Die Street Parade aus Sicht der Rettungskräfte
Polizei und Sanitäter hatten an der Street Parade alle Hände voll zu tun: Ein 28-Jähriger geriet beim Schanzengraben in eine Schiffsschraube, eine 17-Jährige ist in kritischem Zustand im Spital, nachdem sie bewusstlos aus dem Wasser gezogen wurde. Insgesamt behandelten die Sanitäter 644 Personen, 48 Menschen mussten ins Spital.

Insgesamt sei die Party aber friedlich verlaufen, teilten Schutz & Rettung mit. Die ganze Übersicht gibt's hier
20:48
... und die Party geht noch lange weiter
Die Streetparade ist noch lange nicht zu Ende... Feiert noch schön!
20:49
Und hier nochmals die schönsten Bilder
«Magic Moments» an der Street Parade – und irgendwo mitten drin ist Walter
33 Bilder
Die Gesichter der diesjährigen Street Parade.
Zur Slideshow
20:16
Die Sonne hat sich verabschiedet – die Raver bleiben
Die Party ist noch lange nicht fertig. Gemäss Blick musste der Platz vor dem Bahnhof Stadelhofen wegen der Menschenmassen für den Tramverkehr gesperrt werden. Die Forchbahn verkehrt erst ab und nur bis Hegibachplatz.
19:56
Sehen wir hier das beste Kostüm des Tages?
19:23
Die Parade von oben
Zürich - 29.08.15 - So eindrücklich sieht die Street Parade 2015 aus der Luft aus. Die Mega-Party lockte auch dieses Jahr eine riesige Menschenmenge nach Zürich
18:57
«Magic Moments»: Die besten Bilder der Streetparade – und von Walter
«Magic Moments» an der Street Parade – und irgendwo mitten drin ist Walter
33 Bilder
Die Gesichter der diesjährigen Street Parade.
Zur Slideshow
18:54
Polizeisprecher: «Es hat sehr viele Leute»
Mario Cortesi von der Stadtpolizei Zürich zieht eine erste Bilanz: Ob es tatsächlich eine Million Raver sind, kann er nicht bestätigen. «Das sind Zahlen des Veranstalters.» Allerdings sagt er: «Es hat sehr viele Leute – und die Streetparade ist noch nicht fertig.»

Im grossen und ganzen sei die Streetparade friedlich, «mit den üblichen Ausnahmen». So wurde eine 17-Jährige bewusstlos im Wasser beim Schanzengraben aufgefunden. Sie habe offenbar schwimmen gehen wollen. «Die Frau befindet sich im Spital, in kritischem Zustand, aber auf dem Weg zur Besserung.»

Auch sonst seien zahlreiche Leute bewusstlos oder nicht ansprechbar aufgefunden worden.
18:36
Die Million ist geknackt
18:31
17-Jährige «in kritischem Zustand»
Die junge Frau, die gegen 15:30 Uhr bewusstlos aus dem Wasser beim Schanzengraben geborgen wurde, befinde sich in einem «kritischen, aber stabilen Zustand». Dies sagte Polizeisprecher Mario Cortesi gegenüber der NZZ.

Des Weiteren sucht die Polizei nach einem oder mehreren Personen, die Tränengas in die Menge gesprüht haben.
18:25
Raver werden umgeleitet – bewusstlose Frau aus Schanzengraben geborgen
Eine erste Bilanz der Stadtpolizei Zürich: Die Street-Parade sei bisher friedlich verlaufen, sagte Marco Cortesi, Sprecher der Zürcher Stadtpolizei, gegenüber Tagesanzeiger.ch/Newsnet sagt. Ein paar Zwischenfälle gabs dennoch. So musste eine bewusstlose Frau aus dem Schanzengraben geholt werden. Sie ist laut Cortesi in kritischem Zustand ins Spital gebracht worden. Weitere Personen sind ebenfalls nicht ansprechbar aufgefunden worden und mussten ins Spital.
Zudem sei das Bellevue irgendwann voll gewesen mit Leuten. Neu hinzustossende Besucher der Parade mussten über die Gemüsebrücke umgeleitet werden.
18:09
Einen Moment zurücklehnen und geniessen – nznz
Zürich - 29.08.15 - Partystimmung, heisse Musik und viel nackte Haut: Die Street-Parade 2015 lockt hunderttausende Menschen an. Partyfreunde aus der ganzen Welt treffen sich an der 24. Ausgabe des grössten Musikfestivals der Schweiz.
Was ist die Streetparade für dich? Stimm' ab!
von Sabina Sturzenegger
Was ist die Street Parade für dich?
17:44
Aber hey! Die Party geht weiter!

Absolutely amazing time today!!!! #streetparade #zurich #wowwowwow

Ein von @titovonteeternuts gepostetes Video am


17:41
Oh, hier ist Walter!
tel: null
Walter ist erledigt wieder zu Hause.
17:38
Walter ist nicht mehr... an der Streetparade
Er hat sich abgeschlichen. Wenn ihr ihn trotzdem noch findet – schicket s' Föteli!
17:34
Kurzer Zwischenbericht von der Tanz-Front: Äs isch immer no warm...
Wirklich sehr unchristlich...
Die Raver vor dem Üetliberg
von Sabina Sturzenegger
17:05
Liebe, es ist Liebe!
Free hugs trifft Walter. Wie schön!
Ist die Musik schon – hä? – laut? Was? Hä?
von Sabina Sturzenegger
Hier nochmal die Anleitung für die Konversation, wenn die Musik zu laut ist. (Was häsch gseit? Hä?)
16:56
Die Minions übernehmen
Dann wird ja alles gut, an dieser Streetparade.
tel: null
Mimions!
(Also wenn das mal keine Fasnacht ist...)
16:46
Walter trifft die Fussballmannschaft aus Sempach
(Wo ist überhaupt Walter?)
tel: null
Walter und die Fussballmannschaft aus Sempach
Diese Bilder der Streetparade erreichen uns vom Zeppelin
von Sabina Sturzenegger
16:08
Es waltert
Sie haben Walter gefunden (und scheinen sehr glücklich zu sein...):
tel: null
Wir haben Walter gefunden! Walteren!!!
16:01
Wooohoo! Walter gefunden!
Wohoooo, Walter gefunden! Und noch ein bisschen über Beschneidung diskutiert. Passt! 
tel: null
15:53
Die beiden Herren haben morgen noch was vor...
Nämlich die watson-App runterladen. Dank Walter!
tel: null
Sie werde morgen (wenn sie nüchtern sind) unser App abenladen!
Wie wärs damit?
von Sabina Sturzenegger
Die Zeichner von Pause ohne Ende haben eine neue Idee für die Streetparade:
«1 Million Menschen feiern diesen Samstag mit einer Strassenparade ein Willkommensfest für Flüchtlinge»
Oh, wir sind irgendwie verwirrt...
von Sabina Sturzenegger
Zwei – nein drei – andere Walter, grad auf einmal

15:26
Ha! Gefunden!
«Bist du der watson-Walter?»
15:23
...uuuund Mexiko findet Walter!
tel: 079 300 16 80
Mexiko findet Walter!
15:16
Partypeople finden Walter
Die Wasserpreise geben auch dieses Jahr zu reden...
von Sabina Sturzenegger
14:47
Walter ist wieder frei! (Wenn man das so nennen kann...)
Na ja, er ist immerhin nicht mehr in Polizeigewahrsam, dafür zwischen zwei Brüsten gefangen.
tel: 079 300 16 80
Wieder freigelassen und zwischen vier mächtigen Brüsten hat sich Walter wiedergefunden.
Der erste Fake-Walter
Eine (fast) anonyme Einsendung...
Von der Polizei verhaftet
von gschuler
Potzblitz, keine Stunde da und schon festgenommen... Dieser Walter wieder, tz tz tz!
Walter Street Parade
Bild: watson
Walter auf der Spur...
von Anna Rothenfluh
Dario Waterboy aus Chur hat Walter gefunden! (Und er hat mega schöne blaue Augen!)
14:01
Benvenuto amici!
13:55
Gemach gemach, lieber Tagi
13:29
Geht doch!
The Walter has landed...
Walter gefunden (13.30)
Bild: watson
13:24
Wichtige Durchsage für Fahrschüler
13:19
Yosakoi
Diese Leute stecken schon mitten im Warm-up.
Participants perform "yosakoi" folk dance as they parade through Tokyo streets during an annual "Yosakoi" festival Saturday, Aug. 29, 2015. Yosakoi is a unique style of a Japanese traditional summer dance movements with modern music. (AP Photo/Koji Sasahara)
Bild: Koji Sasahara/AP/KEYSTONE
Interessante Kostüme!
Participants perform "yosakoi" folk dance as they parade through Tokyo streets during an annual "Yosakoi" festival Saturday, Aug. 29, 2015. Yosakoi is a unique style of a Japanese traditional summer dance movements with modern music. (AP Photo/Koji Sasahara)
Bild: Koji Sasahara/AP/KEYSTONE
Auflösung: Heute findet in Tokyo ein Yosakoi-Fest statt, mit vielen hochmotivierten Volkstänzern. Hier gibts mehr Infos.
13:08
Da ist er ja!
Bevor's richtig losgeht, braucht Walter ein bisschen Cash.
tel: null
Bevor's losgeht, braucht Walter ein bisschen Cash. Er hat zu wenig, lädt ihn doch ein.
Bild: watson
PS. Man kann ihn aber auch sehr gern einladen ;-)
13:05
Derweil am Gotthard
Am Gotthard ist heute einmal mehr Geduld gefragt. Reisende aus dem Süden müssen sich fast zwei Stunden gedulden, weil sich der Verkehr auf zehn Kilometern staut – und das bei Temperaturen um die 30 Grad.

Grund dafür sei unter anderem der Rückreiseverkehr deutscher Reisender, heisst es. Und wir fragen: Wollen die alle auch noch nach Zürich?
12:26
und findet Walter schnell, sonst findet er euch!
MUAHAHAHA
Wo ist Walter? Er ist ein Psycho, obacht
12:21
Findet Walter!
Bald stürzt sich unser Walter ins Getümmel. Eure Aufgabe wird es sein, ihn aufzuspüren, euch mit ihm (möglichst vorteilhaft) zu fotografieren und uns das Bild via Twitter/Instagram/Facebook an @watson_news zu schicken.

Hier könnt ihr schon mal ein bisschen trainieren:
Wo ist Walter? Übungsmaterial
12:06
MAGIC MOMENTS!
Das Motto steht für «gewaltfreies Miteinander – egal, welcher Rasse, Hautfarbe, Religion, sexueller Ausrichtung oder Interessengruppe die Leute angehören.»

Auf ganz viele Magic Moments!
Animiertes GIFGIF abspielen
11:59
Leute vergisst dann bitte nicht, ab und zu ein bisschen Wasser zu trinken!
Die Organisatoren wünschen sich das von Herzen. Nicht, dass ihr auf einmal noch wegkippt. Duschen kann man auch; überall am Streckenrand sind sie aufgestellt!
Dancers are refreshing themselves under a shower, during the 12th Street Parade in Zurich, Switzerland, Saturday, August 9, 2003. Despite temperatures of around 35 degrees hundreds of thousands of fans of techno music joined the event themed "Let the sun shine". (KEYSTONE/Steffen Schmidt)
Bild: KEYSTONE
11:29
Noch keine Ahnung, wie du dich verkleiden sollst? Hier ein Input aus dem letzten Jahr:
Orange Is The New Black. Oder so.
Revellers pose during the 23nd Street Parade dance music event on the Quaibruecke bridge in Zurich August 2, 2014.   REUTERS/Arnd Wiegmann (SWITZERLAND - Tags: ENTERTAINMENT TRAVEL SOCIETY)
Bild: ARND WIEGMANN/REUTERS
Für alle «Ausländer» und die, die jetzt schon besoffen sind:
Hier gibt's eine Karte, die dich informiert, wo du wann wo sein musst. (Wenn du sie nicht mehr lesen kannst, dann ist das auch eine Art Ziel. Nur ein sehr verfrühtes.)

11:09
Obacht ...
... sie kommen in Scharen! Und mit Koffern!

10:26
Und die Paraden-Muffel?
Jedem das seine...



10:16
Schutz & Rettung
Die Rettungssanitäter sind bereit, haben heute aber hoffentlich einen friedlichen Tag (und eine ruhige Nacht)!

10:04
Gänsehaut garantiert
Der offizielle Trailer, und drei zwei eins ...
10:00
«Wo biiisch?»
Liebe Handy-Besitzer, bitte denkt daran: Mit modernen Geräten kann man still und unkompliziert den eigenen Standort übermitteln ;-)
Die Street Parade wird zum grössten Wimmelbild. Und mitten drin ist Walter. Wer findet ihn?
...Nein, natürlich nicht essen, aber Feiern! :)

Kind, wie bist du gross geworden! 23 Jahre Street Parade in 37 Bildern

1 / 46
Kind, wie bist du gross geworden! 26 Jahre Street Parade in 45 Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Pierre Maudet akzeptiert Strafe nicht – Berufungsprozess eröffnet

In Genf ist am Montag der Berufungsprozess gegen Pierre Maudet eröffnet worden. Der Ex-Staatsrat und drei Mitangeklagte, die alle einen Freispruch fordern, beharrten auf ihren Standpunkten.

Bei der Befragung durch die Präsidentin des Genfer Appellationsgerichts, Alessandra Cambi Favre-Bulle, kam Pierre Maudet auf die Organisation der Luxus-Reise nach Abu Dhabi durch die beiden Unternehmer zu sprechen. «Ich bin ihnen dankbar, aber nicht verpflichtet», sagte Maudet mit selbstbewusster Stimme.

Diese …

Artikel lesen
Link zum Artikel