DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Michael Breach bei der Arbeit. Bild: instagram/baristart

Michael Breach 

Bitte nicht rühren und wenn möglich auch nicht trinken! Hier kommt die wahre Kafi-Kunst 



Wir wissen natürlich, dass Kaffee-Kunst ein bisschen nach altem Kaffee riecht. Aber dennoch: Diese Exemplare sind durchaus sehenswert! 

Bild

Einen trinkbaren Oscar gefällig? Bild: instagram/baristart 

Sie stammen vom New Yorker Künstler Michael Breach. Naja, also eigentlich fand er seine Berufung erst durch seinen Job in einem Kaffeehaus. Günstigerweise übernahm er da die Nachtschicht und weil dann der Kunden-Andrang nicht gerade hoch ist – sprich da war überhaupt kein Andrang – fand Breach die Zeit, seine Lattes mit einem Bambus-Spiesschen zu verzieren. Und das kam dabei heraus: 

Bild

Ein Schwereloser aus «Gravitiy». Bild: instagram/baristart 

Bild

Michael Jackson lebt! Bild: instagram/baristart

Bild

Hundi! Bild: instagram/baristart

Bild

Der krasse Kaffee Heisenberg. Bild: instagram/baristart

Bild

Stewie, der Rotzlöffel, sitzt in meinem Kaffee. Bild: instagram/baristart

Bild

Yoda: Falls müde du bist. Bild: instagram/baristart

Bild

Die Erschaffung der Kaffeebohne. Bild: instagram/baristart

Bild

Er ertrinkt! Bild: instagram/baristart

Bild

Miles Davis ertrinkt auch! Bild: instagram/baristart

Bild

Obacht, Harry zaubert sich da noch raus. Bild: instagram/baristart

Bild

Die Harbour Bridge geht über eine Tasse Kaffee hinaus. Bild: instagram/baristart

Bild

Der Weihnachtsmann kommt. Bild: instagram/baristart

Bild

Nelson Mandela. Bild: instagram/baristart

Noch mehr Kafi-Kunst von Michael Breach gibts auf seiner Homepage und seinem Instagram-Profil

(rof)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Verwunschene Orte  – diese 33 Bilder zeigen, was passiert, wenn die Natur zurückschlägt

Warum sind Orte, die Menschen erschaffen haben, dann aber von der Natur zurückgewonnen werden, so eindrücklich? Wohl nicht zuletzt, weil sie uns aufzeigen, wie klein wir eigentlich sind und dass die Natur am Schluss doch stärker ist. Sicherlich aber auch, weil verlassene Orte eine unglaubliche Faszination ausüben – und ein dankbares Fotosujet sind. 

(feb)

Artikel lesen
Link zum Artikel