Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sexualverbrechen

Erneut indische Mädchen erhängt am Baum gefunden

Schon wieder sind in Indien zwei Mädchen an einem Baum erhängt gefunden worden. Bewohner der Region Assam im Nordosten des Landes erklärten lokalen Medien, die beiden 15- und 16-Jährigen seien vergewaltigt und ermordet worden.

Ein Sprecher der Polizei sagte am Freitag hingegen, es sei noch unklar, ob die Mädchen Suizid begangen hätten oder getötet wurden. Die beiden wurden an beiden Enden eines Seils hängend im dicht bewaldeten Distrikt Karimganj an der Grenze zu Bangladesch gefunden.

Erst Ende Mai sollen zwei minderjährige Mädchen von einer Gruppe Männer vergewaltigt und an den Ästen eines Mangobaums erhängt worden sein. Allerdings wurden die Verdächtigen mittlerweile wegen Mangels an Beweisen freigelassen.

Seit diesem Vorfall berichten indische Medien immer wieder über mutmassliche Erhängungen, die Sexualverbrechen vertuschen sollen. Insgesamt stehen Vergewaltigungs- und Mordfälle in Indien im Fokus der Öffentlichkeit, seit vor fast zwei Jahren eine Studentin in einem Bus in Neu Delhi brutal misshandelt wurde und an den Folgen starb. (whr/sda/dpa)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen