People-News
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

People-News

Justin Bieber bricht Charts-Rekord von Elvis



Justin Bieber and Hailey Baldwin arrive at the Los Angeles premiere of

Justin Bieber schlägt den King. Bild: AP

Superstar Justin Bieber hat einen Charts-Rekord von Elvis Presley gebrochen. Der Sänger ist mit 25 Jahren der jüngste Solo-Künstler, der in den USA sieben Alben auf Platz eins der Charts hatte.

Elvis Presley war bei seiner siebten Album-Veröffentlichung im Jahr 1961 bereits 26 Jahre alt, wie das US-Branchen-Magazin «Billboard» berichtete, das auch die Charts veröffentlicht.

This Aug. 16, 2002 file photo shows an image of Elvis Presley singing as his band plays below at the start of the Elvis Presley 25th Anniversary Concert in Memphis, Tenn. The red Elvis sign is from the 1968 Elvis 'comeback tour.

Der King ist (ein bisschen) entthront. Bild: AP/AP

Bieber postete mehrere Bilder von Medienberichten über seinen Erfolg auf Instagram und bedankte sich. Das neue Studioalbum «Changes» hatte Bieber am 14. Februar veröffentlicht. Laut Medienberichten soll es in der ersten Woche bereits 231'000 mal verkauft worden sein. Insgesamt hat der Kanadier neun Alben veröffentlicht, darunter fünf Studio-Alben. (aeg/sda/dpa)

20 Promis, die sich seit 2009 ziemlich verändert haben

«I am soooo in love» - Bieber und Baldwin bestätigen Verlobung

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Pandas 26.02.2020 00:32
    Highlight Highlight Lustig dass ich das gerade geschaut habe:
    Play Icon
  • Fordia 25.02.2020 18:56
    Highlight Highlight Es sollte doch auch berücksichtigt werden, dass die Weltbevölkerung damals noch wesentlich kleiner war. Somit ist der Erfolg von Elvis immer noch höher zu bewerten.
  • De-Saint-Ex 25.02.2020 15:11
    Highlight Highlight Ich äussere mich sonst nicht zu seiner „Musik“. Aber dies ist eine sehr traurige Nachricht. Wir leben auch diesbezüglich in Sch.... Zeiten...
  • KEULENSPIEGEL 25.02.2020 14:08
    Highlight Highlight Also die Pose hat er auf jeden Fall schon mal drauf.
    Benutzer Bildabspielen
  • Statler 25.02.2020 14:05
    Highlight Highlight Das Brummen, das man grad' weltweit hören kann, ist Elvis, der im Grab rotiert.

    O tempora, o mores…
  • OGMouG 25.02.2020 13:22
    Highlight Highlight Und ich dachte dieser Justin hate ist endlich mal vorbei. Alle die ihm den Erfolg nicht gönnen ohne überhaupt in sein neues Album reingehört zu haben, SCHÄMT EUCH!!
    • MarGo 25.02.2020 13:57
      Highlight Highlight wer öfters Radio hört, kommt um den leider nicht rum...
      Erfolg... geschenkt...
      Talent... braucht man heute nicht mehr...
      Vergleiche mit wahren Grössen der Musikindustrie - lächerlich!
    • Cpt Halibut 25.02.2020 19:06
      Highlight Highlight Leave Britney aloooooone
    • Amateurschreiber 25.02.2020 19:19
      Highlight Highlight Ich habe mir jetzt bei Cede das Album im Schnelldurchgang angehört. *Seufz*
      Wenn man die Lieder 2 - 8 nacheinander anklickt, tönt es, als wären es die einzelnen Strophen des gleichen Liedes - eines sehr langweiligen Liedes!
      Wenn ich Lust habe auf Musik von kanadischen Lesben, dann gibt es für mich weiterhin nur Tegan and Sara!

    Weitere Antworten anzeigen
  • Amateurschreiber 25.02.2020 13:03
    Highlight Highlight I don't want to live on this planet anymore
  • Triumvir 25.02.2020 12:49
    Highlight Highlight Die Amis hatten noch nie einen wirklich guten Musikgeschmack, was wieder einmal bewiesen wäre...
  • Unicron 25.02.2020 12:27
    Highlight Highlight Ich denke das kann man nicht wirklich vergleichen.
    Elvis hat das ohne Social Media und mediale Dauerberieselung geschafft.
    Ich habe das Gefühl ich weiss umfassend bescheid über das Leben von Tschösddin, und das obwohl ich noch nie einen kompletten Song von ihm gehört habe.
    • bcZcity 25.02.2020 14:01
      Highlight Highlight Also wenn Elvis damals keine mediale Dauerberieselung war, was/wer dann? Der war omnipräsent, hatte Kino Filme etc.

      Elvis war der Volkswagen des Rock'n'Roll.

      Aber es war sicher schwerer damals, als Musik noch mehr Wert hatte, das ist richtig.
    • Unicron 25.02.2020 18:22
      Highlight Highlight @bcZcity
      Damals hatte noch nicht mal jeder einen Fernseher, die Reichweiten dieser Medien waren doch recht begrenzt.
    • bcZcity 25.02.2020 20:03
      Highlight Highlight Es hatte jeder Radio und die Schallplatte und Charts waren auf Heavy Rotation bei den Jungen. Elvis war einer der ersten grossen Influencer!
  • Cpt Halibut 25.02.2020 12:02
    Highlight Highlight Das dürfte jetzt der finale Indikator dafür sein, dass die Welt am Abgrund steht.
  • Glenn Quagmire 25.02.2020 10:32
    Highlight Highlight Justin ist also eigentlich grösser als Elvis...?
    Benutzer Bildabspielen
    • Sarkasmusdetektor 25.02.2020 11:41
      Highlight Highlight Nein, nur jünger.
    • En Espresso bitte 25.02.2020 13:12
      Highlight Highlight Nein.
      Benutzer Bild

People-News

Chuck Norris wird 80. Nur seine Witze sind noch älter. Doch sie sind wie Wein

Du hast trotzdem geklickt. Vermutlich heimlich. Sodass dein Hintendran im Bus es nicht sieht.

Denn seien wir ehrlich. Chuck-Norris-Witze sind auch nach hundert Jahren immer noch lustig. Und hier kommen die besten 80.

Artikel lesen
Link zum Artikel