Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bergung nach Unfall auf Zürcher Nordumfahrung noch im Gang



Wegen eines Auffahrunfalls auf der A1 vor dem Gubristtunnel der Zürcher Nordumfahrung ist die Autobahn in Fahrtrichtung Bern am frühen Sonntagnachmittag gesperrt gewesen. Mittlerweile ist eine Spur wieder befahrbar.

Die Bergung der Unfallstelle dauere noch an, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei Zürich auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. Nach Angaben der TCS-Verkehrsinformation soll die Sperrung noch bis 16.30 Uhr dauern.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.45 Uhr vor der Ausfahrt Affoltern. In den Auffahrunfall waren mehrere Fahrzeuge verwickelt. Zu allfällig verletzten Personen konnte der Polizeisprecher keine Angaben machen.

Auf Webcams des Bundesamtes für Strassen an der Zürcher Nordumfahrung war am Sonntagnachmittag die stehende Kolonne bei Zürich Seebach zu sehen. Zwischen den Autos spazierten Menschen auf der Fahrbahn umher. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter