Kerry: Ende von Iran-Atomdeal verschlechtert Lage mit Nordkorea

20.10.17, 05:40

US-Präsident Donald Trump riskiert, den Iran zur Verbreitung von Atomwaffen zu drängen und die Krise mit Nordkorea zu verschärfen, wenn er das Atomabkommen mit dem Iran beendet. Dies sagte der frühere US-Aussenminister John Kerry bei einer Rede am Donnerstag in Genf.

Kerry, der das Atomabkommen zwischen dem Iran und den Weltmächten aus dem Jahr 2015 verhandelte, sprach eine Woche, nachdem sich US-Präsident Donald Trump geweigert hatte, Iran die Einhaltung des Abkommens zu bescheinigen.

Wenn man mit dem nordkoreanischen Staatschef Kim Jong Un verhandeln wolle und das Ziel darin bestehe, Krieg zu vermeiden und eine diplomatische Lösung zu finden, sei das Schlimmste, was man tun könne, dem Land vor den Vereinten Nationen mit der Zerstörung zu drohen, sagte Kerry. Er erklärte, die USA würden bei einer einseitigen Beendigung bei künftigen Vertragspartnern an Glaubwürdigkeit verlieren.

Der Atomvertrag stelle dem Iran harte Bedingungen, einschliesslich einer Überwachung rund um die Uhr und einer Verfolgung jeder Unze Uran, sagte Kerry. Eine Anreicherung würde im Nu bemerkt, sagte er und schnippte mit den Fingern.

Kritik an Twitter-Politik

Die Beendigung des Abkommens könnte dazu führen, dass der Iran seine Produktionsanlagen «tief in einem Berg versteckt, wo man keine Einsicht» habe, sagte Kerry weiter. Das Szenario, das Trump mit der Beendigung des Deals heraufbeschwöre, sei viel schädlicher und gefährlicher als die heutige Situation.

Kerry referierte anlässlich einer privaten Vorlesung am Genfer Graduate Institute. Am Rande seines Besuchs äusserte er sich auch zum Politikstil des neuen US-Präsidenten.

Immer mehr Amerikaner würden das Twitter-Phänomen als ermüdend empfinden, destruktiv und als Hindernis für einen echten Dialog, sagte Kerry dem Westschweizer Fernsehen RTS. «Ich denke, es schafft Chaos-Politik, die nicht gut ist.»

Zu Trumps öffentlichen Hintertreibungen von Aussenminister Rex Tillerson sagte dessen Vorgänger Kerry, sie sein «beispiellos und sehr, sehr unproduktiv, sogar kontraproduktiv». (sda/reu)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen